Go Back   Wolfdog.org forum > Deutsch > Clubs & Rechtliches

Clubs & Rechtliches Informationen über TWH - Clubs in anderen Ländern, TWH-Bestimmungen und Clubregeln

Reply
 
Thread Tools Display Modes
Old 09-03-2006, 14:01   #21
timber-der-wolf
Senior Member
 
timber-der-wolf's Avatar
 
Join Date: Nov 2004
Location: Da, wo auch der Wolf zu Hause ist
Posts: 1,446
Default

Quote:
Originally Posted by FreierFranke
... Fällt mir schon sehr auf, das die größten "Kritiker" am wenigsten aus der Praxis kennen können...... Viele Grüße
Markus
FreierFranke,
was anderes war von Dir auch nicht zu erwarten ... erspare mir jeglichen weiteren Komentar, weil Du offensichtlich nicht verstehen kannst und willst.
__________________
LG, Norbert mit seinen Graupelzen Onka v. Böhmerwald & Kira
"Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen" (Kant)
timber-der-wolf jest offline   Reply With Quote
Old 09-03-2006, 14:12   #22
FreierFranke
Member
 
FreierFranke's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: 95182 bei Hof/Saale
Posts: 648
Default

Vielen Dank Timber,

genügt als Antwort. Ich weiß ja das Du so gut wie keinen kennst und auf keiner Verantult warst *grins*
__________________
Bei allem immer viel Spaß wünschen:
Der Franke mit der besten Freundin von allen und Bragi, Sohn Odins und dessen Gemahlin Freya und dessen Tochter Ayla :-)
FreierFranke jest offline   Reply With Quote
Old 09-03-2006, 15:11   #23
oliwenk
Junior Member
 
oliwenk's Avatar
 
Join Date: Mar 2006
Posts: 236
Default

Man muß auch nicht auf einer Veranstaltung des Clubs gewesen sein, oder andere Mitglieder kennen um zu erkennen, das hier ein paar wenige versuchen die Geschicke in Sachen TWH zu lenken und zu kontrollieren. Glaubt ihr den wirklich das der jetzige Vorstand nur zum Wohl der TWHs handelt???
Den Leuten geht es doch m.E. in erster Linie um ganz andere Dinge.
Überlegt einmal, welche Macht diese Leute haben, wenn sie erst einmal als Zuchtwart oder Richter eingesetzt/zugelassen sind.
In der normalen Wirtschaft nennt sich soetwas Monopol.
Dann liegen die Entscheidungen über eine ganze Rasse in der Hand von ein paar Gleichgesinnten.
Und schon im Vorfeld wird immer deutlicher, das Beschlüsse nach gut dünken getroffen werden, Satzungen einfach mal so nicht beachtet werden und und und.
Wie soll das erst später werden???
Nee, das sind einfach die falschen Leute - weil falsche Interessen!!
Olaf
oliwenk jest offline   Reply With Quote
Old 09-03-2006, 15:31   #24
Argo
Junior Member
 
Argo's Avatar
 
Join Date: Jan 2006
Location: 33813 Oerlinghausen
Posts: 8
Default

Quote:
Originally Posted by oliwenk
Man muß auch nicht auf einer Veranstaltung des Clubs gewesen sein, oder andere Mitglieder kennen um zu erkennen, das hier ein paar wenige versuchen die Geschicke in Sachen TWH zu lenken und zu kontrollieren. Glaubt ihr den wirklich das der jetzige Vorstand nur zum Wohl der TWHs handelt???
Den Leuten geht es doch m.E. in erster Linie um ganz andere Dinge.
Überlegt einmal, welche Macht diese Leute haben, wenn sie erst einmal als Zuchtwart oder Richter eingesetzt/zugelassen sind.
In der normalen Wirtschaft nennt sich soetwas Monopol.
Dann liegen die Entscheidungen über eine ganze Rasse in der Hand von ein paar Gleichgesinnten.
Und schon im Vorfeld wird immer deutlicher, das Beschlüsse nach gut dünken getroffen werden, Satzungen einfach mal so nicht beachtet werden und und und.
Wie soll das erst später werden???
Nee, das sind einfach die falschen Leute - weil falsche Interessen!!
Olaf


Soweit ich informiert bin ist derzeit keiner aus dem Vorstand in der Ausbildung zum Zuchtwart oder Zuchtrichter.Und selbst wenn ,haben sich beide an Zuchtschauordnung undZuchtordnung zu halten die von der Mitgliederversammlung und dem VDH abgesegnet werden.Was da also zu lenken ist liegt N I C H T in der Hand des Vorstandes
Argo jest offline   Reply With Quote
Old 09-03-2006, 15:44   #25
FreierFranke
Member
 
FreierFranke's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: 95182 bei Hof/Saale
Posts: 648
Default

@Olaf:
Zur Erklärung: Ein Vorstand wird durch die Mitglieder mittels Mehrheit gewählt. So auch geschehen. Also eine sehr demokratisches Vorgehesweise....... wie soll da ein Monopol entstehen? Außerdem steht es jeden frei einen Verein zu gründen und sich oder nicht den VDH anzuschließen, was wiederum gegen ein Monpol spricht. Hierzu bedarf es allerdings Menschen die "anpacken" und nicht nur notorische Nörgler. Mir ist nicht bekannt, das Du, sowohl hier im Forum, als auch im Clubforum einen einzigen konstruktiven Vorschlag geäußerst hast. Im Gegenteil... erst wolltest Du sofort raus aus den Club, nun wieder nicht........

Es war ja auch klar dass nichts dafür spricht auf eine Clubveranstaltung zu gehen, aber viel dafür spricht "schlecht" zu reden und zu stänkern. Das ist ja auch viel leichter.......

Viele Grüße

Markus
__________________
Bei allem immer viel Spaß wünschen:
Der Franke mit der besten Freundin von allen und Bragi, Sohn Odins und dessen Gemahlin Freya und dessen Tochter Ayla :-)
FreierFranke jest offline   Reply With Quote
Old 09-03-2006, 16:39   #26
Silver_Fox
Junior Member
 
Silver_Fox's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Schleswig-Holstein
Posts: 269
Send a message via ICQ to Silver_Fox Send a message via AIM to Silver_Fox
Default

Erstmal ein Dank an Ina, das sie meine Frage nach den positiven Seiten des Clubs gelesen und beantwortet hat.
Wie schon geschrieben kann ich nicht wissen was an Steffens oder an anderen negativen Geschichten dran ist, da ich kein Mitlgied bin, keine Leute persönlich kenne und auch an Veranstaltungen noch nicht teilgenommen hab. Also kann ich, wie Markus schon schrieb, mir meine Meinung nur bilden von Sachen die hier im Forum stehen und nichts anderes. Denn mehr kenne ich nicht! Aber ich kann nicht glauben das hier diese Geschichten nur frei erfunden sind.
Dann würde sich doch hier keiner so aufregen.

Ich muss auch Thomas zustimmen was die transparent angeht. Wie man jetzt hier liest ist gar nicht so viel zu lesen was im internen Forum des Clubs zu lesen ist. Aber als Nichmitglied geht man davon aus (ich jeden Falls) das noch mehr vorgefallen ist, als man hier erfährt. Denn ich kann nicht verstehen warum es hier so viel Streit gibt. Sollte man nicht zusammen arbeiten für so eine schöne Rasse?

Ich hab schon oft geschrieben das ich im Hundesport tätig bin. Ich mache das jetzt schon seit etwas mehr als 10 Jahre und hab in dieser Zeit fast 10 Vereine durch. In einigen war ich Mitglied in anderen bin ich es nie geworden, weil der Streit im Verein nicht zu übersehen war. Ich habe keine Zeit und keine Lust zu warten bis diese Streithähne aus dem Verein verschwunden sind und einen anderen Verein unsicher machen. Heute bin ich in keinem Verein mehr Mitglied, denn diese Vereine die in unserem Ort zu finden sind, sind nicht das was ich suche und ich werde mich nicht mehr an einen Verein binden um zu sehen das es ein großer Fehler war. Es gab Vereine da fühlte ich mich wie zu Hause und mit "zu Hause" meine ich das auch so. Es war richtig schön mal länger zu bleiben als nur zur Übungszeit. Man saß Stunden am Tisch oder draussen am Grill und haben uns über Gott und die Welt unterhalten. Sicher gab es Zeiten wo wir uns mal nicht einig waren, aber das haben wir schnell klären können.

Aber es gab auch die Fälle, wo neue Leute in den Verein kamen und schneller als man sehen konnte war die Ruhe dahin. Leider hatte keiner den Mum diesen Leuten mal die Meinung zu sagen. Es fehlte immer mehr an Zusammenhalt und der Verein zerfiel. Es war traurig, aber selber schuld wenn der Vorstand nicht mal in der Lage ist diese Leute "auszufiltern". So kam es das dieser Verein auf ganz wenige Mitglieder zusammen schrumpfte, aber es war wieder Frieden. Denn als die erste Leute gingen, haben sie doch noch gemerkt das es besser ist sich von einigen Leuten aus dem Verein zu trennen. Die Streithähne wurden raus geschmissen, obwohl sie für den Verein im Sport und der Ausbildung eine Bereicherung waren. Man kann sich also aussuchen, ob man ein Verein möchte der ein zu Hause für Vereinsfreunde ist und nicht alles immer zu ernst nimmt (man sollte natürlich seine Ziele nicht aus dem Auge verlieren, aber nicht immer alles so verbissen sehen) oder ein Verein der nach aussen stark wirkt und innen bricht, der Vorstand meint alles alleine entscheiden zu können und mit unruhe seine Ziele erreicht oder auch nicht...
Ich bin eher für den Verein, der mir eine Familie ist. Auch wenn dieser nicht immer der Erfolgreichste ist. Im großen und ganzen sind solche Vereine aber doch Erfolgreicher, denn der Zusammenhalt des Vereins ist das beste was man haben kann!

Ich möchte damit sagen das ich ein Freund von Vereinen und keines Falls gegen soetwas bin. Aber so wie ich das im Moment sehe, gehört der Wolfshundeclub zu den Vereinen, wo ich kein Mitglied sein möchte. Das heißt nicht das sich das irgendwann mal ändern wird.
Wäre schön wenn ich mich irre und der Club zu den Vereinen gehört wo man sich ebenfalls zu Hause fühlen kann. Vielleicht brauch der Club aber auch einfach nur Zeit und die richtigen Leute...wer weiß, vielleicht trifft man sich irgendwann mal und merkt wie nett doch alle sein können. Damit meine ich jetzt die Leute, die ebenfalls wie ich keinen von hier keinen und nur diese Streiterein mitbekommen. Ich bin mir sicher das die meisten ganz falsch eingeschätzt werden hier und im wirklichem Leben ganz nette Freunde sind!
Also lasst uns mal locker bleiben und auf dieses Treffen warten


LG Nicole
__________________
Ich bin wer ich bin und das wird keiner ändern können!

LG Nicole
Silver_Fox jest offline   Reply With Quote
Old 09-03-2006, 19:23   #27
Kerstin
Junior Member
 
Kerstin's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Hessen
Posts: 317
Send a message via Skype™ to Kerstin
Default

Quote:
Originally Posted by Argo
Soweit ich informiert bin ist derzeit keiner aus dem Vorstand in der Ausbildung zum Zuchtwart oder Zuchtrichter.Und selbst wenn ,haben sich beide an Zuchtschauordnung undZuchtordnung zu halten die von der Mitgliederversammlung und dem VDH abgesegnet werden.Was da also zu lenken ist liegt N I C H T in der Hand des Vorstandes
Das ist richtig. Wo soll diese Person denn Zuchwart oder Zuchtrichter sein, wenn der Club gar nicht im VdH ist?

Die braucht man erst NACH der Aufnahme im VdH , obwohl
ich durchaus den Eindruck hatte, dass der eine oder andere schon jetzt auf gewisse Positionen hinarbeitet.... und so manche Person nur geduldet wird, weil sie eben diese Aufnahme in den VdH unterstützen kann (aufgrund der Zuchtabsicht und der eigenen Hunde, die für den Genpool notwendig sind).

Im übrigen wird genau diese Satzung, die es für die Aufnahme in den VdH bedarf, vom Vorstand gemacht, und nicht von der Mitgliederversammlung.
Kerstin jest offline   Reply With Quote
Old 09-03-2006, 19:44   #28
FreierFranke
Member
 
FreierFranke's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: 95182 bei Hof/Saale
Posts: 648
Default

Na, sind wir nun komplett, werde Nörgler?
__________________
Bei allem immer viel Spaß wünschen:
Der Franke mit der besten Freundin von allen und Bragi, Sohn Odins und dessen Gemahlin Freya und dessen Tochter Ayla :-)
FreierFranke jest offline   Reply With Quote
Old 09-03-2006, 20:01   #29
Argo
Junior Member
 
Argo's Avatar
 
Join Date: Jan 2006
Location: 33813 Oerlinghausen
Posts: 8
Default

Im übrigen wird genau diese Satzung, die es für die Aufnahme in den VdH bedarf, vom Vorstand gemacht, und nicht von der Mitgliederversammlung.[/quote]


Es ist richtig das die neue Satzung vom Vorstand ausgearbeitet wid,
Aber das letzte Wort darüber hat immer noch die Mitgliederversammlung!
Argo jest offline   Reply With Quote
Old 09-03-2006, 21:16   #30
oliwenk
Junior Member
 
oliwenk's Avatar
 
Join Date: Mar 2006
Posts: 236
Default

Quote:
Originally Posted by Argo
Es ist richtig das die neue Satzung vom Vorstand ausgearbeitet wid,
Aber das letzte Wort darüber hat immer noch die Mitgliederversammlung!
Und damit die Satzung auch von der Mitgliederversamlung abgesegnet wird, entscheidet der Vorstand schon mal vorweg, wer den überhaupt Mitglied werden darf und wer nicht. as macht dann nämlich die Mitgliederversammlungsentschlüsse besser vorhersehbar und lenkbar.
Falls dann aber doch jemand bereits Mitglied ist, und sich gegen die Praktiken des Vorstandes stellt, wird halt schnell mal die Satzung umgestellt. (oder ganz einfach ausser Kraft gelassen).

Beispiel:
Der Vorstand ist nicht vollzählig, weil ein Vorstandsmitglied sein Amt niedergelegt hat. der Restvorstand informiert seine Clubmitglieder über die Amtsniederlegung und gibt dabei auch das Datum der Amtsniederlegung an.
Jetzt ist der Vorstand zwar noch Handlungsfähig, aber nicht mehr Beschlussfäfig (nachzulesem im Vereinsrecht).
Eine Sofortige Kündigung eines Mitgliedes bedarf aber mindestens den Beschluß durch den Vorstand. Da der Vorstand nicht mehr Beschlußfähig ist, muß die nächste Mitgliederversamlung darüber beschließen.
Tja, was glaubt ihr, was dieser Vorstand aber wissendlich macht?
Das Mitglied wird trotzdem per Beschluß des Vorstandes gekündigt. Da wird einfach dann behauptet, das die Kündigung des Vorstandsmitgliedes noch nicht durchgeführt wurde, damit der Vorstand noch Beschlusfähig ist.
Tut mir leid, das ich mich nicht ganz so toll ausdrücken kann. Aber wenn ihr das genau durchlest, was ich geschrieben habe, dann versteht ihr auch auf was ich da ahinweise. Evtl. kann ja das nochmal jemand anderes besser schildern.

Dann nochetwas zu dem Monopol:
Soviel ich mitbekommen habe, werden da schon kräftig die Weichen gestellt, das dieses Monopol entstehen kann. Nur die eigenen Welpen kommen in den Genpol, weil nur diese gut sind. Ach Leute, ihr seit doch teilweise viel mehr vom Fach als ich es bin, ihr könnt euch doch wohl denken, welche Vorteile da entstehen, wenn man diese Dinge alle unter der gleichen Hand hat ( mit den befreundeten Leuten ) Seit doch bitte etwas kritischer, was das angeht!
Olaf
oliwenk jest offline   Reply With Quote
Old 09-03-2006, 22:07   #31
FreierFranke
Member
 
FreierFranke's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: 95182 bei Hof/Saale
Posts: 648
Default

Lieber Olaf,

ich werde ja nicht müde Dich etwas zu lernen:

Eine "Nachfrage" zu einer "sofortigen Kündigung" wie auch eben von Dir oben zitiert bedarf es einer Zustimmung der anderen Partei, aus den Grund der Fristenwahrung. Wenn allerdings die andere Partei diese Zustimmung erteilt ist dies gegenseitiges Einvernehmen.

Ansonsten bedarf es einer fristgerechten Kündigung.

Ich hoffe Dir damit geholfen zu haben.

Viele Grüße

Markus
__________________
Bei allem immer viel Spaß wünschen:
Der Franke mit der besten Freundin von allen und Bragi, Sohn Odins und dessen Gemahlin Freya und dessen Tochter Ayla :-)
FreierFranke jest offline   Reply With Quote
Old 09-03-2006, 22:39   #32
oliwenk
Junior Member
 
oliwenk's Avatar
 
Join Date: Mar 2006
Posts: 236
Default

Quote:
Originally Posted by FreierFranke
ich werde ja nicht müde Dich etwas zu lernen:

Eine "Nachfrage" zu einer "sofortigen Kündigung" wie auch eben von Dir oben zitiert bedarf es einer Zustimmung der anderen Partei, aus den Grund der Fristenwahrung. Wenn allerdings die andere Partei diese Zustimmung erteilt ist dies gegenseitiges Einvernehmen.

Ansonsten bedarf es einer fristgerechten Kündigung.
Markus, du solltest dir lieber selbst die Dinge beibringen, als hier den Lehrmeister zu machen!

ich habe nichts davon zitiert, sondern mich weiter unten damit befasst. Aber das nur am Rande!
Zum anderen habe ich nicht "nachgefragt" ob ich zu sofort kündigen darf, sondern habe eine Satzunkskonforme Kündigung ausgesprochen. Da wäre das Kündigungsdatum dann der 31.12.2006.
Und es kommt noch schlimmer: ich bin auch nicht mit einer Zustimmung der anderen Partei zu irgend einen anderen Kündigungstermin ( der ja noch nicht einmal von mir gefordert wurde) einverstanden. Ergo gibt es auch kein gegenseitiges Einvernehmen. Und dafür habe ich auch meine ganz speziellen Gründe.
Eine Frage hätte ich da noch an dich. Was willst du den mal in dem Verein machen, Zuchtwart oder Richter oder?
Olaf
oliwenk jest offline   Reply With Quote
Old 09-03-2006, 22:58   #33
Argo
Junior Member
 
Argo's Avatar
 
Join Date: Jan 2006
Location: 33813 Oerlinghausen
Posts: 8
Default

Und damit die Satzung auch von der Mitgliederversamlung abgesegnet wird, entscheidet der Vorstand schon mal vorweg, wer den überhaupt Mitglied werden darf und wer nicht. as macht dann nämlich die Mitgliederversammlungsentschlüsse besser vorhersehbar und lenkbar.
Falls dann aber doch jemand bereits Mitglied ist, und sich gegen die Praktiken des Vorstandes stellt, wird halt schnell mal die Satzung umgestellt. (oder ganz einfach ausser Kraft gelassen).

So wie Du schreibst,liest sich das als ob der Vorstand auf Lebenszeit gewählt wäre.Ausserdem kannman wenn klare Beweise für einen Satzungsverstoss vorliegen Klage beim Registergericht erheben.Das wäre allemal besser als sich hier das Maul zerreissen und mit Vermutungen und Andeutungen Unfrieden zu stiften.
Aber deinem ganzen Auftreten hier und im Vereinsforum nach
hast du scheinbar nichts anderes vor als den Verein aus welchen Gründen auch immer in Misskredit zu bringen.
So wie Du hier rumgeiferst komm ich fast auf die Idee zu sagen
wisch dir erst mal den Schaum vom Maul und lass dich auf Tollwut untersuchen.
Aber ich komme eben nur fast auf die Idee!
Argo jest offline   Reply With Quote
Old 10-03-2006, 00:03   #34
oliwenk
Junior Member
 
oliwenk's Avatar
 
Join Date: Mar 2006
Posts: 236
Default

Horst,
ich bin tollwutfrei!
Und ich habe meine Augen nicht so verschlossen, wie manch anderer.
Olaf
oliwenk jest offline   Reply With Quote
Old 10-03-2006, 08:52   #35
Argo
Junior Member
 
Argo's Avatar
 
Join Date: Jan 2006
Location: 33813 Oerlinghausen
Posts: 8
Default

Quote:
Originally Posted by oliwenk
Horst,
ich bin tollwutfrei!
Und ich habe meine Augen nicht so verschlossen, wie manch anderer.
Olaf
Hallo Olaf,es mag ja sein,das Du keine Tollwut hast,aber ich finde das Du dich her so gebärdest.Denn wie gesagt,ausser Anschuldi-
gungen und Hetztiraden ist von dir noch nicht sehr viel gekommen.Du schreibst zwar immer das man diese oder jene deiner Behauptungen beweisen kann,aber bisher hast Du noch nicht einen Beweis vorgelegt,den man nachprüfen kann.Vielleicht mal abgesehen vom Datum deiner Kündigung.Wo nimmst Du zB. die Weisheit her um hier von einer Satzungsverletzung zu sprechen?Das würde mich wirklich mal interessieren.Gib doch bitte mal Quellen an,damit man das nachvollziehen kann!
Und glaub mal nicht das ich meine Augen verschließe vor dem was im Verein passiert,da werde ich zum geeigneten Zeitpunkt was zu sagen,wenn mir etwas nicht gefällt.Allerdings ist hier nicht der rechte Ort und Zeitpunkt um sich darüber auszulassen.dafür gibt es die Mitgliederversammlung.Ich bin ebenso wie einige andere nicht bereit mir hier den Verein kaputtmachen zu lassen egal von wem auch immer.
Argo jest offline   Reply With Quote
Old 10-03-2006, 19:04   #36
Argo
Junior Member
 
Argo's Avatar
 
Join Date: Jan 2006
Location: 33813 Oerlinghausen
Posts: 8
Default

Quote:
Originally Posted by oliwenk
Tut mir Leid, das meine Ironie und mein Sarkasmus nicht so verstanden werden, wie ich sie meine.
Ich gebe zu, das dabei meinerseits auch ein Anteil Wut und Unverständnis, gegenüber den Verursachern dieser Misstände, mit eingeflossen sind. Trotzdem darf hier auch nicht übersehen werden, das Beleidigungen, egal wie literarisch gut sie auch verpackt sind, Beleidigungen bleiben. Da sollte nicht mit zwei verschiedenen Messlatten gemessen werden!
Teilweise waren meine Postings extra so provokant formuliert, weil dann die Angesprochenen eher emotional angetickert werden und unter diesen Einfluss gewisse Dinge zugaben, die sie sonst wohl eher verschwiegen hätten. Bestes Beispiel dabei sind die Postings der 2. Vorsitzenden, die sich unter anderem auch zum Hilfsposter für andere Forumsmitglieder ernannt hat.
Wenn im Internen Forum die Eingeständnisse des Vorstands zu Beginn des Schriftverkehrs mit denen am Schluss verglichen werden, dann sieht man, das diese Taktik wohl gut aufgegangen ist. Gleichzeitig konnte verfolgt werden, wie neuere Satzungsverletzungen eingeleitet und durchgezogen wurden, obwohl genügend Hinweise, auf dieses Fehlverhalten seitens des Vorstandes, gegeben wurde.
Olaf
Hallo Olaf,
Du sprichst schon wieder von Satzungsverletzungen,ohne konkret
B E W E I S E dafür vorzulegen.Was soll das?
Argo jest offline   Reply With Quote
Old 10-03-2006, 19:09   #37
oliwenk
Junior Member
 
oliwenk's Avatar
 
Join Date: Mar 2006
Posts: 236
Default

Horst,
es ist immer besser, einen Thread von Anfang an zu lesen. Nicht mittendrin anfangen! (Und lesen!!!)
Olaf
oliwenk jest offline   Reply With Quote
Old 10-03-2006, 20:10   #38
Argo
Junior Member
 
Argo's Avatar
 
Join Date: Jan 2006
Location: 33813 Oerlinghausen
Posts: 8
Default

Quote:
Originally Posted by oliwenk
Horst,
es ist immer besser, einen Thread von Anfang an zu lesen. Nicht mittendrin anfangen! (Und lesen!!!)
Olaf
Damit willst Du dann ja wohl zugeben hier wissentlich und vorsätzlich falsche Beschuldigungen ins Netz gesetzt hast.
Argo jest offline   Reply With Quote
Old 11-03-2006, 11:20   #39
oliwenk
Junior Member
 
oliwenk's Avatar
 
Join Date: Mar 2006
Posts: 236
Default

ups,
hier ist aber über Nacht mächtig an Postngs rausgesiebt worden.
Nochmal alles schreiben hab ich aber kein Bock.
Bringt ja auch nicht wirklich was!
Olaf
oliwenk jest offline   Reply With Quote
Old 11-03-2006, 12:21   #40
Nebelwölfe
Member
 
Nebelwölfe's Avatar
 
Join Date: Aug 2004
Location: am Hochrhein
Posts: 771
Send a message via ICQ to Nebelwölfe Send a message via Skype™ to Nebelwölfe
Default

Quote:
Originally Posted by oliwenk
Steffen Baldamus hat das Amt des Geschäftsführers niedergelegt, weil er (wenn ich ihn richtig verstanden habe) nicht mehr mit den Praktiken des Vorstandes einverstanden ist, und diese nicht mehr mit seinem Namen unterstützen will.
Zunächst einmal:
Ich habe Steffen stehts als den superkorekten Menschen gesehen, der er auch ist. Meines wissens verheimlicht er nichts
Auf der einen Seite wird hier von einem Clubmitglied der Vorstand des TWH-Clubs wegen angeblicher "Satzungsverletzung" diffamiert, ohne dass dieser ein einziges Mal einen Beweis vorlegen kann.
Gleichzeitig beleidigt dieses Mitglied im Clubforum massiv andere Mitglieder (siehe auch die aus dem Zusammenhang gerissenen Beiträge im Thread "Umgangston im Forum"), ohne dass der Mod (der sowohl hier wie auch im Clubforum Mod ist) eingreift.
Auf der anderen Seite zensiert der Mod hier im Forum rein willkürlich - aus eigenem Gutdünken und ohne jegliche rechtliche Grundlage dafür aufweisen zu können - ein Zitat, was aufgrund unserer deutschen Rechtsprechung gemäss Urheberrechtsgesetz eigentlich erlaubt ist.
Zudem zerpflückt der Mod hier nachträglich ganze Threads und verteilt die Beiträge auf unterschiedliche neue Threads - wo sie völlig aus dem Zuammenhang bzw. Kontext gerissen auch nicht mehr den urprünglichen Sinn ergeben.

Nun frage ich mich so langsam, wo hier "Rechtsverletzungen" begangen werden, wer von wem eigentlich "bevorteilt" wird, wer was zu seinen Gunsten vertuscht und wie rein manche "weisse Weste" wirklich ist...

Es lebe die vielzitierte Demokratie und das Recht auf Meinungsfreiheit...

Petra
Nebelwölfe jest offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT +2. The time now is 23:36.


Powered by vBulletin® Version 3.8.1
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) Wolfdog.org