Go Back   Wolfdog.org forum > Deutsch > Erziehung & Charakter

Erziehung & Charakter Was muss man bei einem Welpen beachten, wie sozialisiere ich ihn, die meisten allgemeinen Probleme mit dem TWH, wie löse ich sie

Reply
 
Thread Tools Display Modes
Old 25-08-2008, 13:58   #1
Juri Z.P.
Junior Member
 
Juri Z.P.'s Avatar
 
Join Date: Feb 2008
Posts: 146
Send a message via Skype™ to Juri Z.P.
Default ? objektbestrafung

hallo,
hoffe euch geht es allen gut.
hat oder weiß jemand was in der hundeerziehung obejektstrafe oder objektbetrafung sein soll habe schon viel gehört aber das noch nicht.
vielen dank für eure antworten.
lg
mariana
Juri Z.P. jest offline   Reply With Quote
Old 25-08-2008, 14:21   #2
michaelundinaeichhorn
Senior Member
 
michaelundinaeichhorn's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Bad Dürkheim
Posts: 2,249
Default

Vielleicht das Du den Hund mit Hilfe des fraglichen Objektes bestrafst, z.b. mit dem gekillten Huhn?
Gehört habe ich es allerdings auch noch nicht.

Grüße Ina
michaelundinaeichhorn jest offline   Reply With Quote
Old 25-08-2008, 14:36   #3
Juri Z.P.
Junior Member
 
Juri Z.P.'s Avatar
 
Join Date: Feb 2008
Posts: 146
Send a message via Skype™ to Juri Z.P.
Default

danke ina,
vieleicht wirklich nur einselbsgebastelten begriff einer hundetrainerin.
das mit dem huhn war gut musste lachen bei dem gedanken das ich juri mit dem huhn bestrafe....juri hätte seinen spass dabei...!
ich denke auch daß das nur in diese richtung geht.
LG MARIANA
Juri Z.P. jest offline   Reply With Quote
Old 25-08-2008, 19:38   #4
Bille
Junior Member
 
Bille's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: D 72213-Altensteig-Wart
Posts: 365
Default

Kann auch funktionieren, je nach Situation und Hund, hatte meine Mom vor ca. 35 Jahren mal gemacht, gekilltes Huhn dem Hund um die Ohren gehauen, war eine Affekthandlung, seither lief der Hund bei jedem Huhn freiwillig Fuß.
Dieser Hund war ein perfekter Killer. Katzen, Hühner..... wenn er die Möglichkeit hatte. War Collie-Hovawart Mix, an dem lernten wir Kids das Laufen, da war er unheimlich tolerant mit extrem niederer Reizschwell.

Bille
Bille jest offline   Reply With Quote
Old 25-08-2008, 20:13   #5
Joswolf
Member
 
Join Date: Jun 2006
Posts: 757
Default

Mit ein totes Huhn um die Ohren hauen. Wie macht man das wenn der Hund Pferde nachjagt?
Also mir ist den begriff auch unbekannt.
Jos
Joswolf jest offline   Reply With Quote
Old 25-08-2008, 21:22   #6
Juri Z.P.
Junior Member
 
Juri Z.P.'s Avatar
 
Join Date: Feb 2008
Posts: 146
Send a message via Skype™ to Juri Z.P.
Default

hallo,
also er begriff wird nur im marketing und BWLhttp://make-it.fh-augsburg.de/lehre/marketing/Behav verwendet ist also kein fachbegriff in der Hunderziehung.
hört sich wohl besser an und die meint das wohl auch so hund beißt in den schuh halter nimmt schuh haut auf den hund also doch wahrscheinlich ein verschönerungswort für strafe...was das soll weiß ich auch nicht!!!
wünsch euch noch einen schönen abend
lg mariana
Juri Z.P. jest offline   Reply With Quote
Old 25-08-2008, 23:44   #7
Bille
Junior Member
 
Bille's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: D 72213-Altensteig-Wart
Posts: 365
Default

Jos,

ganz einfach, Du nimmst das Pferd und erschlägst den Hund, bzw ich würde in dem Fall das Pferd verfüttern, schließlich war die Jagd erfolgreich
Bille jest offline   Reply With Quote
Old 25-08-2008, 23:46   #8
Bille
Junior Member
 
Bille's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: D 72213-Altensteig-Wart
Posts: 365
Default

Quote:
Originally Posted by Bille View Post
extrem niederer Reizschwell.

Bille

soll natürlich "hoher Reizschwelle " heißen
Bille jest offline   Reply With Quote
Old 26-08-2008, 00:49   #9
Angelika
Member
 
Angelika's Avatar
 
Join Date: Aug 2004
Posts: 847
Default

Quote:
Originally Posted by Bille View Post
Jos,

ganz einfach, Du nimmst das Pferd und erschlägst den Hund, bzw ich würde in dem Fall das Pferd verfüttern, schließlich war die Jagd erfolgreich
hat was, Bille, ich gehe jetzt Tränen lachend schlafen
Angelika jest offline   Reply With Quote
Old 26-08-2008, 07:38   #10
Canadian-Dream
Junior Member
 
Canadian-Dream's Avatar
 
Join Date: Apr 2004
Posts: 118
Default

...noch etwas aus dem Plauderkästchen!

Eine Freundin hat ihrem Hund das Fressen von Tierkadavern wie folgt abgewöhnt....auf den Feldern liegen hin und wieder mal Kadaver von toten Hasen und so einen hat sich gesucht ohne Hund an ihrer Seite und hat den Feldhasen mit "Tabasco"-Sauce beschmiert und ist dann mit dem Hund, als er noch jung war daran vorbeigegangen. Der wollte natürlich wie immer den Hasen fressen und erlebte dann seine "Überraschung"
....seit dem sind tote Feldhasen keine Delikatesse mehr für den Hund
__________________
Leben und Leben lassen ! ! !
Canadian-Dream jest offline   Reply With Quote
Old 26-08-2008, 08:51   #11
Hovawart
Junior Member
 
Join Date: Jun 2008
Location: Schenklengsfeld
Posts: 147
Default

eigentlich heißt es ja, dass ein Hund Schärfe nicht schmeckt -das würde auch zu unserer Erfahrung passen, als wie Xena abgewöhnen wollten, vom Tisch zu klauen...

Objektbestrafung habe ich so noch nicht gehört, kann mir auch nicht unbedingt etwas darunter vorstellen, es sei denn, es geht um sowas wie die zusammengerollte Zeitung, deren Anblick dem Hund schon zeigt, das das gerade gemachte nicht gut für ihn ist.

Objektfixierung, Objektunabhängigkeit usw. kenne ich im Zusammenhang mit der Ausbildung, aber wie gesagt, Objektbestrafung ist mir noch nicht unter gekommen...
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin und ihr Hovawart Rudel
Hovawart jest offline   Reply With Quote
Old 26-08-2008, 10:00   #12
Nebelwölfe
Member
 
Nebelwölfe's Avatar
 
Join Date: Aug 2004
Location: am Hochrhein
Posts: 771
Send a message via ICQ to Nebelwölfe Send a message via Skype™ to Nebelwölfe
Default

Quote:
Originally Posted by Canadian-Dream View Post
... und hat den Feldhasen mit "Tabasco"-Sauce beschmiert ... und erlebte dann seine "Überraschung"
....seit dem sind tote Feldhasen keine Delikatesse mehr für den Hund
So - dachte ich zumindest damals - kann ich meinem lieben Rüden das Klauen abgewöhnen... Hatte ein Würstchen in Scheiben geschnitten, so richtig in eine Sauce aus Tabasco und Chili gelegt und auf den Tisch gestellt. Chester kam, sah und siegte Er klaute die Würstchen mit Hochgenuss und leckte den ganzen Teller bis auf den letzten Tropfen leer!!! Zwar standen ihm die Tränen in den Augen und er musste mit der Pfote zwei-dreimal drüber streichen. Doch dann stand er vor mir , die Lefzen leckend und mit grossen Augen: "Hmmmmmmmm wie lecker - gibt es davon meeeeeeeeehr?????"
Das Klauen hat er dann nach und nach von alleine aufgehört

Petra
Nebelwölfe jest offline   Reply With Quote
Old 26-08-2008, 12:33   #13
canislupus
Junior Member
 
canislupus's Avatar
 
Join Date: Oct 2003
Location: 33165 Ebbinghausen/Paderborn
Posts: 400
Send a message via ICQ to canislupus
Default

Ich hatte eine ordentliche Portion Tatar auch mit Tabasko und ganzen Pfefferkörner garniert...
zwei Happen, alles weg .... und die gleiche Reaktion wie beim Brüderchen - gibt´s noch mehr?

Hron ist dann nicht mehr in den genuß dieser Methode gekommen...

LG
Tanja

...von Objektbestrafung habe ich auch noch nix gehört
__________________
Alles wird gut!
http://www.mala-bosorka.de
canislupus jest offline   Reply With Quote
Old 26-08-2008, 13:05   #14
Juri Z.P.
Junior Member
 
Juri Z.P.'s Avatar
 
Join Date: Feb 2008
Posts: 146
Send a message via Skype™ to Juri Z.P.
Default

also erstmal danke,
das scheint es wirklich nicht zu geben da hab ich mir unötig kopf gemacht aber intressant ist das normalerweise hunde sehr gut über scharfe gewürze zum abgewöhnen ,anknabbern, klauen zu bewegen sind aber das geht mit unseren wolfshunden wohl schief...musste herzlich lachen über eure geschichten.
dachte nur bei juri muss ich die scharfen chillischoten extra wegschließen...
lg mariana
Juri Z.P. jest offline   Reply With Quote
Old 26-08-2008, 13:14   #15
Hovawart
Junior Member
 
Join Date: Jun 2008
Location: Schenklengsfeld
Posts: 147
Default

also ich habe nun schon über verschiedene TÄ gehört, dass Hunde keine Geschmacksknospen haben, die Schärfe erkennen können.
Bei Katzen sieht das hingegen ganz anders aus -die kann man darüber prima konditionieren...
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin und ihr Hovawart Rudel
Hovawart jest offline   Reply With Quote
Old 26-08-2008, 14:23   #16
Canadian-Dream
Junior Member
 
Canadian-Dream's Avatar
 
Join Date: Apr 2004
Posts: 118
Default

Quote:
Originally Posted by Hovawart View Post
eigentlich heißt es ja, dass ein Hund Schärfe nicht schmeckt -das würde auch zu unserer Erfahrung passen,
....interessant zu lesen!

Jetzt verstehe ich auch warum Nanook neulich ein Chili-Pesto mit Genuß gefressen hat. ....uns war das zu scharf und ich dachte mal, jetzt ist es an der Zeit sich einmal für den ein oder anderen Streich von meinem Hund zu revanchieren. Ich habe ihm das mal so kommentarlos hingehalten in der Hoffnung, daß er sich ein wenig die Zunge verbrennt......Denkste.....der hat das mit einer Ruhe und Gelassenheit genüßtlich ausgeschlecht und meine Freundin und ich sind so dabei gestanden. Danach hat er sich noch einmal die Lefzen abgeschleckt und ging gelassen wieder schlafen....

.....und die Frage war:" Ist der so stark oder wir so schwach??"
__________________
Leben und Leben lassen ! ! !
Canadian-Dream jest offline   Reply With Quote
Old 26-08-2008, 14:35   #17
FreierFranke
Member
 
FreierFranke's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: 95182 bei Hof/Saale
Posts: 648
Default

Hallo zusammen,

ich bin mir nicht sicher, ob dies so stimmt was ich jetzt schreibe: Hunde müssten „Schärfe“ sehr wohl wahrnehmen können aus folgenden Grund:

Schärfe wird nicht über Geschmack wahrgenommen, sondern über die Wärme-Rezeptoren. Zumindest ist dies bei Menschen so, also müsste es nach meinen Ermessen nichts mit Geschmacksknospen zu tun haben.

Aber wie gesagt, dies ist meine Ableitung, kann auch sein, dass ich hier falsch liege.

Viele Grüße

Markus
__________________
Bei allem immer viel Spaß wünschen:
Der Franke mit der besten Freundin von allen und Bragi, Sohn Odins und dessen Gemahlin Freya und dessen Tochter Ayla :-)
FreierFranke jest offline   Reply With Quote
Old 26-08-2008, 14:38   #18
Hovawart
Junior Member
 
Join Date: Jun 2008
Location: Schenklengsfeld
Posts: 147
Default

Xena hat sich nach der cm-dicken Thai-Chilipaste auf der Bulette auch nur das Maul geschleckt -sie fand es lecker und war uns sehr dankbar, dass wir so ein Leckerchen extra für sie auf dem Couchtisch gelassen haben

Und dann begann ich mich kundig zu machen, dabei erfuhr ich, dass ein Hund wohl süß, salzig, sauer, bitter (und es waren noch 1 oder 2 Sachen) schmecken könne, aber eben scharf nicht.
Und gerade diese Paste ist wirklich höllisch scharf, wenn man überdosiert (ich nehme für Gulasch für 2 Personen nen Teelöffel voll und das können viele schon nicht mehr essen) -und überdosiert waren die Buletten defintiv, denn dann hatte ich ne cm dicke Schicht auf einem Durchmesser einer Handinnenfläche ausgebreitet...

Meine Lehre daraus: ich mach das Zeugs seither lieber an unser Essen, der Hund weiß den Geschmack eh nicht zu würdigen
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin und ihr Hovawart Rudel
Hovawart jest offline   Reply With Quote
Old 26-08-2008, 14:42   #19
Hovawart
Junior Member
 
Join Date: Jun 2008
Location: Schenklengsfeld
Posts: 147
Default

Quote:
Originally Posted by FreierFranke View Post
Hallo zusammen,

ich bin mir nicht sicher, ob dies so stimmt was ich jetzt schreibe: Hunde müssten „Schärfe“ sehr wohl wahrnehmen können aus folgenden Grund:

Schärfe wird nicht über Geschmack wahrgenommen, sondern über die Wärme-Rezeptoren. Zumindest ist dies bei Menschen so, also müsste es nach meinen Ermessen nichts mit Geschmacksknospen zu tun haben.

Aber wie gesagt, dies ist meine Ableitung, kann auch sein, dass ich hier falsch liege.

Viele Grüße

Markus
nicht ganz richtig: Schärfe wird zwar als eine Art Verbrennung wargenommen, aber diese entsteht in den Geschmacksknospen für Schärfe.
Ganz einfacher Selbsttest: nehmt ne Chilichote und kaut sie im vorderen Bereich des Mundes und nach ner Weile im hinteren Bereich des Mundes... hat mir mal ne Freundin die selbst Thai ist als Trick verraten, wie man besser mit Schärfe umgehen kann... Stimmt wirklich...
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin und ihr Hovawart Rudel
Hovawart jest offline   Reply With Quote
Old 26-08-2008, 15:14   #20
FreierFranke
Member
 
FreierFranke's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: 95182 bei Hof/Saale
Posts: 648
Default

Hallo Hovawart:

Quelle:www.3sat.de (Auch unter Suchbegriff Schärfe bei Wikipetia findet man ewtas:

Das Alkaloid Capsaicin, das in Chilischoten enthalten ist, bindet an Hitzerezeptoren, die sich auf der Haut befinden - und vermehrt in den Schleimhäuten. Schärfe im Essen wird also nicht über die Geschmacksknospen wahrgenommen, die sauer, salzig, süß, bitter, umami und "fettig" unterscheiden. Sind die Rezeptoren angeregt, wird ein Hormon ausgesendet, das dem Gehirn ein Schmerzsignal meldet. Es folgen roter Kopf, Schweißausbrüche sowie die Ausschüttung von Adrenalin und Endorphin.

Gruß
Markus
__________________
Bei allem immer viel Spaß wünschen:
Der Franke mit der besten Freundin von allen und Bragi, Sohn Odins und dessen Gemahlin Freya und dessen Tochter Ayla :-)
FreierFranke jest offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT +2. The time now is 05:37.


Powered by vBulletin® Version 3.8.1
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) Wolfdog.org