Go Back   Wolfdog.org forum > Deutsch > Allgemeines

Allgemeines Alles über Tschechoslowakische Wolfshunde...

Reply
 
Thread Tools Display Modes
Old 15-09-2011, 19:27   #21
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Wer sich einen Terrier holt muss mit den Eigenarten des Selben leben können und sollte wissen was er sich ins Haus holt. ich habe den Eindruck das die TWH Besitzer wirklich nur auf den TWH fixiert sind. Fakt ist, jede Rasse hat seine ganz spezifischen Eigenschaften und jeder Halter sieht die Dinge anderes und hat andere Prioritäten in seinem Zusammenleben mit seinem Hund. Unfähigkeit oder Fähigkeit, kann an der Stelle nicht eingeschätzt werden und doch ist ein TWH (genau wie meine Patterdale Terrier) kein Hund für Mami und Papi Gehabe (eigentlich kein Hund). ich habe genug Welpenbesitzer die noch NIE einen Hund hatten und mit einem TWH von mir angefangen haben - und Wunder über Wunder, die kommen gut mit ihren Hunden klar. Ich sage es immer wieder, egal wer hier schreibt und was, das Problem Nr. 1 ist nun mal der Wolf in dem TWH und natürlich das dümmliche Gehabe und erfinden von Legenden und Mythen, die man in die Rasse rein interpretiert. Und zwar von Züchtern als auch Haltern. Wer in seinem Leben schon einige Rassen ausbilden oder händeln durfte, wird fest stellen das der TWH eben keine Flügel trägt und 2 Meter über der Erde schwebt, sondern sein Wasser auch nur aus einem Napf säuft. Ist alles der jeweiligen subjektiven Ansichtssache überlassen und natürlich auch dem Verstand, der Besitzer, wie sie an die Dinge heran gehen. Und Märchenstunde ist hier jeden Tag.
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 15-09-2011, 21:46   #22
hanninadina
Senior Member
 
hanninadina's Avatar
 
Join Date: Nov 2003
Posts: 2,466
Send a message via Skype™ to hanninadina
Default

@mt mbwitu... wie auch immer: Du solltest Torsten nicht zu laut Beifall klatschen, denn vor knapp 2 Jahren haben seine Hündinen seine 11 Monate alte Hündin tot gebissen. Und Torsten gehört genau zu denen, der seine TWH im Zwinger hält - selbst im Haus hat er für einen zurückgegebenen Junghund TWh aus seiner Zucht einen Käfig aufgebaut. Das Foto geistert hier im Forum irgendwo rum.

Dass wissen alle von uns TWH Haltern, dass man Hündinen ab der Geschlechtsreife nicht(!) zusammen halten kann! Bei Rüden geht es meistens - wenn keine Hündin dabei ist.

Torsten, du behandeltst deine TWH wie Schäferhunde, so wie du es viele Jahre lang gelernt hast. Wie die Schäferhundleute hältst du deine TWH in Zwingern.

Noch Fragen?

Cationa hat es doch sehr schön beschrieben, wie Askan alles aber auch echt alles aufmachen kann. Sorry, dass kenn ich von anderen Hunden nicht. Natürlich sind die TWH anders wie jede Hunderasse anders ist, aber mit dem großen Unterschied, dass wenn du selbst dominant bist, es sehr sehr hilfreich ist. Und Torsten, dass ist es bei Wölfen auch. Ich weiß nicht, ob du nicht lesen kannst oder ob du es einfach nicht verstehen kannst oder willst. Ein Hund, der 6 Generationen hinter dem Wolf ist, hat viel mehr Wolfsgene als ein Hund, der 500. Generationen dahinter ist. Ich frage mich immer, was daran nicht zu verstehen ist? Das hat auch überhaupt nichts mit Wolfsromantik zu tun. Ich habe im meinem ganzen Hundeleben nicht so viel gelernt wie durch meine TWH Hündin Myla Crying Wolf. Selbst meine noch deutlich dichter am Wolf befindlichen andern Wolfshunde konnten mir nicht so viel beibringen wie Myla es getan hat. Dafür bin ich ihr auch sehr dankbar. Und obwohl ich im Moment mit 4 erwachsenen und 3 halbjährigen Wolfshunden zusammen lebe, gab es 16 Monate, wo ich Myla weggeben hatte! Ich weiß also nur zu genau, wie ein TWH ein an die GRenze führen kann und wenn dann das gesamte Umfeld nicht mitspielt, wie Kelli schon geschrieben hat, dann wird es schwierig.

Und es ist wie es ist, wer den TWH darauf reduziert, dass er seine eigenen Rasse typischen Macken hat, wie jede Rasse, hat leider immer noch nicht begriffen, was ein TWH von seiner Biologie her ist.

Es ist im Grunde eine verhängnisvolle Kombination einen hyperaktiven aggressiven Arbeits Schäferhund mit einem Wolf zu verpaaren. Das macht die TWHs eben so dominant. Das Wochenende im Spessart war wie immer super. Aber es gab auch jeden Tag so seine Zeit, wo der Geräuschpegel der Hunde sehr hoch war. Davon einmal ab, dass sie sehr schnell in ihren Ketten(!) hingen, wenn man mal mit einem anderen Hund vorbei ging. Das kenne ich von anderen Hundeveranstaltungen so nicht. Und gerade deshalb kann es nichts schaden, wenn man in der Lage ist, seinem TWH auch mal ordentlich Bescheid zu sagen, was aber nichts mit Schlägen zu tun hat. Aber ihn mal in seinen Kragen zu packen und zur Raison zu bringen, kann nichts schaden - und natürlich auch dann, wenn sein aufgerissenes Maul rum kommt und er versucht nach einem zu Schnappen (nicht beißen). Daran scheitern sehr viele. Schon in der Junghundphase scheitern Menschen daran, die mit Malinois und Rotties groß geworden sind. Also bitte, da muss wohl doch ein Unterschied sein.

Christian

PS: Torsten bitte, kein Streit, es sind Tatsachen, die ich hier schildere, um einen Interessierten mal ein bißchen die Augen zu öffnen. Übrigens ich kenne tolle TWH, z.B. den Vater von meinem Rüden, den hat sein Besitzer als er 6 Jahre alt war nicht mehr an andere Menschen rangelassen. Davon kenne ich ein paar mehr. Findest du das normal mt .. miwitu...? Das findest du unter den TWH häufiger.
hanninadina jest offline   Reply With Quote
Old 15-09-2011, 22:05   #23
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Quote:
Originally Posted by hanninadina View Post
@mt mbwitu... wie auch immer: Du solltest Torsten nicht zu laut Beifall klatschen, denn vor knapp 2 Jahren haben seine Hündinen seine 11 Monate alte Hündin tot gebissen. Und Torsten gehört genau zu denen, der seine TWH im Zwinger hält - selbst im Haus hat er für einen zurückgegebenen Junghund TWh aus seiner Zucht einen Käfig aufgebaut. Das Foto geistert hier im Forum irgendwo rum.

Dass wissen alle von uns TWH Haltern, dass man Hündinen ab der Geschlechtsreife nicht(!) zusammen halten kann! Bei Rüden geht es meistens - wenn keine Hündin dabei ist.

Torsten, du behandeltst deine TWH wie Schäferhunde, so wie du es viele Jahre lang gelernt hast. Wie die Schäferhundleute hältst du deine TWH in Zwingern.

Noch Fragen?
Ja Christian die habe ich in der Tat. Streiten werde ich mit dir nicht, da du ja bekannt dafür bist Halbwahrheiten oder dummes Zeug zum Besten zu geben. Zu der Hündin die meine reißerischen Bestien getötet haben sollen.: und schon wieder haben wir hier einen Mythos, denn TWH können ohne einem anderen Hund tödliche Wunden zu zufügen, tot beißen. Das ist einzigartig. Klar ist hier eine Hündin gestorben, ich denke aber nicht, dass du den Grund dafür kennst. Ich werde dir hier auch keinen detaillierten Bericht darüber ab geben, da du jemand bist, dessen Meinung mich absolut nicht interessiert. Du kannst diesbezüglich schreiben was du willst, du warst noch nie bei mir und kennst nicht einen meiner Hunde - aber schickst Leute zu mir die ich beraten soll wenns um Welpen geht.

Woher willst du wissen wie ich meine Hunde behandle ? Warst du hier und hast es gesehen ? Und woher willst du wissen was ich in den ganzen Jahren gelernt habe ? Fakt ist, meine Hunde akzeptieren mich weil ich nicht wie du den Omega spielen muss und Angst haben muss, dass sich einer meiner Hunde gegen mich stellt sonnst. ich muss auf Videos keine Beschwichtigungen machen weil ich vor meinen Hunden Angst habe. Und weil ich sie wie Schäferhunde behandle und weil ich es die ganzen Jahre so gelernt habe , laufen meine Hunde zu fünft auch draußen ohne Leine herum und du wirst es nicht glauben, sie hören sogar auf mich. Wenn ich dabei bin, muss ich keinen meiner Hunde erst in ein Gehege verbringen um dann die anderen heraus zu lassen, weil sie auch heute noch klar kommen miteinander ..... Aber das kannst du ja nicht wissen, weil du ja noch nie hier warst und es auch nie sein wirst. Die Leute die hier waren, wissen wovon ich rede und haben sich auch davon überzeugen können. Gehört habe ich auch so Einiges von Leuten die bei dir waren, leider war das nicht so souverän wie du dich hier gern mal gibst.
Also Christian, bevor man was schreibt sollte man auch tatsächlich wissen worüber man schreibt ..... und nicht ständig seine Hirngespinsten einfügen.
PS; das gleichgeschlechtliche Tiere wenn sei geschlechtsreif sind, nicht unbedingt immer miteinander klar kommen müssen und es auch normal ist - predige ich schon seit Jahren, du warst es doch der sich gedreht hat als deine Unfähigkeit eine TWH Hündin in Griff zu bekommen, zum tragen kam und wie von Zauberhand was von Unverträglichkeit gleichgeschlechtlicher Tiere predigte. Und das sind Tatsachen und nach zu lesen in älteren Threads dieses Forums ....
Ja und zu den Zwingern, ich habe meine Hunde alle hier bei mir wenn die Hündinnen läufig sind und muss sie nicht weg geben in eine Pension wo sie in fremden Zwingern untergebracht werde .....und meine Hündinnen werfen in ihren Wurfboxen , nicht in Erdlöchern oder im Auto während der Fahrt und alle meine Hunde sind zu dieser Zeit auch hier bei mir, weil ich eben keine Angst haben muss, dass die Hündin die gerade Welpen hat abdrehen könnte so wie bei dir, weil sie dich nicht für voll nehmen ......
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com

Last edited by Torsten; 15-09-2011 at 22:29.
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 15-09-2011, 22:18   #24
hanninadina
Senior Member
 
hanninadina's Avatar
 
Join Date: Nov 2003
Posts: 2,466
Send a message via Skype™ to hanninadina
Default

mt...miwitu RR: Ich vergass auf deinen Hinweis, dass der VDH schließlich die Rasse anerkannt hat. Hm, 1999 fand die Welthundeausstellung in Mexiko statt. Da waren nicht so viele Mitglieder und deshalb hat man es durchgewunken bei der FCI. Der VDH muss dann natürlich die Rasse anerkennen, aber, die beiden Vereine versuchen seit vielen Jahre offiziell beim VDH aufgenommen zu werden und dieser hat es bis heute nicht getan. Noch fragen RR?

Christian
hanninadina jest offline   Reply With Quote
Old 15-09-2011, 22:43   #25
mbwa mwitu
Junior Member
 
mbwa mwitu's Avatar
 
Join Date: Sep 2011
Location: Schleswig-Holstein
Posts: 9
Default

Ich muss sagen es ist hier sehr interessant die verschiedenen Standpunkte zu lesen. Ich würde Euch und Eure Hunde ja mal gerne kennen lernen.

Ich frage mich, da ja viele von Euch mehrere Hunde halten, wie Ihr es schafft in Frieden und Freude zu leben, wenn es so schwer ist die gleichgeschlechtlichen zusammen zu halten?

Ich bin neugierig - Christian du hast ja auch 2 Rüden und 2 Weibchen und hast den Standpunkt, dass es garnicht geht, hast du dann auch 2 Zwinger und nur ein Paar darf zu Zeit raus?
Stell ich mir wenig erfreulich vor.

Und wenn eine Hündin so anstrengend ist, dass man sie zeitweilig weg geben musste, aber dennoch mit Ihr züchtet, wunderts es mich nicht warum einige TWH's nicht die besten Charakterzüge haben.

ich bin froh die Erfahrungsberichte hier zu lesen und finde Sie teilweise schon heftig, das gebe ich zu.

Aber Ihr kennt Euch und Eure Marotten ja schon ganz gut. Und wer weiß schon was der Wahrheit hier am nächsten kommt
Daher werde ich mir so oder so mein eigenes Bild machen, in dem ich mir TWH-Halter und Ihre Hunde live anschaue und meine eigenen Einschätzungen treffen kann.

P.S.

Quote:
mt...miwitu RR: Ich vergass auf deinen Hinweis, dass der VDH schließlich die Rasse anerkannt hat. Hm, 1999 fand die Welthundeausstellung in Mexiko statt. Da waren nicht so viele Mitglieder und deshalb hat man es durchgewunken bei der FCI. Der VDH muss dann natürlich die Rasse anerkennen, aber, die beiden Vereine versuchen seit vielen Jahre offiziell beim VDH aufgenommen zu werden und dieser hat es bis heute nicht getan. Noch fragen RR?

Christian
Wow ich bin echt überrascht (vielleicht auch enttäuscht). Wenn man Deine Einstellung liest, frage ich mich wirklich : Warum züchtest Du dann diese Rasse?

Welche Voraussetzungen muss denn eigentlich jemand erfüllen, der von Dir einen Welpen kaufen möchte? gibt es überhaupt welche die erreichbar sind?

Dann solltest du Dich doch lieber dafür einsetzen, dass diese Rasse nicht mehr gezüchtet wird, damit nicht jeder Hunde-Normalo an so ein Tier ran kommt und am Besten nur mit einer Genhmigung so ein Hund / Wolf halten darf.
Aber vielleicht tust du das ja schon....

Last edited by mbwa mwitu; 15-09-2011 at 22:55.
mbwa mwitu jest offline   Reply With Quote
Old 15-09-2011, 23:17   #26
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Quote:
Dann solltest du Dich doch lieber dafür einsetzen, dass diese Rasse nicht mehr gezüchtet wird, damit nicht jeder Hunde-Normalo an so ein Tier ran kommt und am Besten nur mit einer Genhmigung so ein Hund / Wolf halten darf.
Aber vielleicht tust du das ja schon....
Ja das macht er doch schon die ganze Zeit über ..... wer nicht ganz doof ist merkt doch dass Christian für sich den Experten Status in Anspruch nimmt und halten will ....(einige namhafte Personen, die wirklich wissen von was sie reden, wenn sie von Wölfen sprechen, haben sich schon zu dem Experten öffentlich geäußert) und das geht nun mal nur in dem man versucht sich so zu zeigen wie es der Herr schon seit Jahren tut..... Ich ziehe meinen Hut vor dir, über deine instinksichere Menschenkenntnis
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 16-09-2011, 01:21   #27
Astrid
Junior Member
 
Astrid's Avatar
 
Join Date: Nov 2004
Location: Wien
Posts: 409
Default

Falls du mal in Österreich Urlaub machst, komm uns doch besuchen - Chinua und ich freuen uns immer, Rasse-Interessierte kennen zu lernen. Kleiner Tip: Pfingsten 2012 ist das 3. österreichische Wolfhundtreffen geplant - die ersten beiden waren sehr nett und gemütlich. Deinen RR darfst du übrigens gerne mitbringen; bei uns sind alle Hunde Willkommen...

lg Astrid
die weder im Garten, noch in der Wohnung einen Zwinger stehen hat und ihre beiden Hunde dennoch gute 6 Std. alleine lassen kann , deren Hündin auch ohne Wirbel an fremden Artgenossen vorbeigehen bzw. diese passieren lassen kann und die auch keine 2-Beiner frisst (aber ja, ich weiß - ich muss warten, bis meine Maus älter ist, dann werd ich schon sehen - was ist denn die neue Prognose, ab wann es so richtig arg wird??? Bis jetzt lagst du 2x falsch - weder im Junghundealter noch beim erwachsen werden hat mir das blaue Wunder geblüht... ).

P.S: Ich würde mich nun wirklich nicht als dominant bezeichnen - huch, Hilfe - wird mir meine Hündin nun über den Kopf wachsen oder stimmt irgendwas bei ihr nicht, weil sie trotzdem brav und wohlerzogen ist...?!
__________________
Liebe Grüße aus Wien,
Astrid mit Nanook & Chinua - jetzt auch auf Facebook

Astrid jest offline   Reply With Quote
Old 16-09-2011, 08:02   #28
Cationa85
Junior Member
 
Cationa85's Avatar
 
Join Date: May 2007
Location: Berlin Stadtrand
Posts: 265
Send a message via MSN to Cationa85
Default

Meine Güte, zerreißt euch doch wieder in der Luft...

Ich denke, der TWH wird gerade etwas zu krass dargestellt. Wie gesagt, ein normaler Hund mit normalen Eigenschaften. Auch Askan ist im Prinzip wie Chinua... er zerlegt keine anderen Hunde, er frisst keinem Menschen die Hand ab, eigentlich scheint er eher ein ruhiger Zeitgenosse unter den TWH zu sein, wenn ich das jetzt hier so lese. Klar, er könnte alles öffnen was es gibt, er duldet keine Rüden an seiner Seite, er scheint schon ein härteres Kaliber zu sein, wie manch andere Hunde, ABER er muss es nunmal akzeptieren, da er nach meinen Regeln spielen muss. Aber das muss meine Schäferhündin auch! Ansonsten würde mir diese auch gewaltigt den Nerv rauben und machen was Madame gerade will. Vorallem jetzt gerade in der Pubertät. Auch unsere Hündin versucht mich ab und an zu veräppeln und kennt ihren Namen grad mal nicht oder vergisst was "sitz" heißt. Aber da müssen wir alle durch. Auch mein Sohn kann eine Bestie sein

Auch wir wohnen in einer Stadtwohnung, unkastrierter Rüde, unkastrierte Hündin und es klappt super. Wir haben keinen Kennel oder ähnliches aufgestellt oder geben einen unserer Hunde weg, wenn Madame läufig ist. Keiner wird weggesperrt wenn Besuch kommt. Wir haben einen dreijährigen Sohn, der darf auch seine Freunde nach Hause bringen...es passiert nichts. Alleine sein, kann er bis zu drei Stunden ohne zu murren, da wird auch nichts kaputt gemacht. Länger haben wir noch nicht getestet, meist ist eh immer Jemand zu Hause...

Der TWH ist keine Bestie, für mich nur etwas besonderes, da ich diese Verhaltensmuster so direkt noch nie bei einer anderen Rasse gesehen habe. Aber ich denke, wie ich schon mal schrieb, jede Rasse hat irgendwie was besonderes, die eine andere nicht besitzt! Daher gibbet ja auch so viele verschiedene davon!

Für mich ist Askan stink normal. Jeder Hund kann einen Spaziergang zusammen mit uns führen, auch euer RR, aber nur an der Leine. Ohne wäre mir einfach zu riskant, vorallem wenn unsere Hündin bei ist.
Wir haben Astrid auch besucht im Urlaub letztes Jahr. Chinua und Askan sind Geschwister... Zwei unkastrierte Pärchen über Tage gemeinsam gassi gehen, wandern und teilweise spielen. Es verlief bestens! Wir konnten sogar gemeinsam essen, obwohl die Hunde auf dem Platz waren. Ich glaube, ich fand die Männer anstrengender als die Hunde in der Zeit *ähäm*. Wir haben auch Askans Eltern besucht und auch diese haben meine Hunde oder auch umgekehrt nicht auseinander genommen. Wir konnten die gesamte Familie samt unserer Hündin gleich miteinander spielen lassen.
Bei dem Treffen, zu welchem dich Norbert bereits eingeladen hat, sind andere Rassen schließlich auch willkommen, wäre ja doof, wenn unsere Hündin Zuhause bleiben muss. Auch eine Freundin und ihre Hündin kommen mit - DSH. Letztes Jahr waren auch viele andere Rassen da, auch kleine Mixe, und alle leben noch.
Wir machen viele Hundewanderungen mit, sind auf dem Hundeplatz oder unterwegs mit den ganzen Kötis der Freunde, es passiert nichts...Klar wird mal gezickt, aber das halte ich für normal. Abgeleint müsste er die ganze Zeit bei mir im Fuß bleiben, oder aber wenn wir mit guten Hundebekannten unterwegs sind, darf im Wald /Feld getobt werden. Askan wird nicht ausschließlich an der Leine geführt, wäre ja kein Hundeleben mehr!
Auch abrufbar ist Askan, aber das liegt vielleicht alles daran, weil wir schon immer in nem Hundeverein waren/sind. Wir nehmen ihn mit ins Lokal, zu Freunden und er wartet auch mal Stunden brav in seiner Box im Auto (er hat unser Autoinnenleben zum fressen gern ). Und wenn ich Jemanden frage ob ich die Hunde mitnehmen darf, dann sage ich bestimmt nicht speziell meinen WOLFShund, denn er ist nen Hund wie meine Schäferdame auch.

Mich haben damals auch die Geschichten ausm Internet geschockt, aber alle sollte man wirklich nicht glauben! Der TWH is nicht sooo krass wie er meist dargestellt wird. Klar, auch er hat versucht uns unter zu buttern, aber das wurde geklärt und seitdem herscht ruhe bei uns. Er ist ein vollwertiges Familienmitglied.
Im Moment schlummern beide Bestien neben mir auf der ausgezogenen Couch und freuen sich, dass sie mal ausschlafen dürfen.

Ich finde den TWH einfach klasse, denn diese spezielle Mimik und die Gesten, die Askan kann, bringen mich immer wieder zum lachen und staunen. Die Geräusche die da manchmal raus kommen hab ich im Leben nicht gehört.


Vorherige Information bei Besitzern und Erziehung ist das Zauberwort! Aber ich glaub, ich wiederhole mich...

So, nun hab ich alles gesagt, lasse mal die Experten weiter machen. Ich erzähle nur, wie Askan sich das Leben mit uns teilt, alles meine Sichtweise und meine Erfahrung.
__________________
LG, Jessica und Rudel (www.howling-dogs.de)


Last edited by Cationa85; 16-09-2011 at 08:07.
Cationa85 jest offline   Reply With Quote
Old 16-09-2011, 08:09   #29
FreierFranke
Member
 
FreierFranke's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: 95182 bei Hof/Saale
Posts: 648
Default

Meine beiden Hündinnen und mein Rüde sind eben jetzt, alleine zu Hause in der Wohnung. Sie werden warten bis meine Freundin nach Hause kommt. Nichts geht kaputt!

Ich kann sie, (was ich auch öfters mache, wenn niemand zu Hause ist) in den Zwinger sperren.

Nur komisch, das dies geht???? Sind vermutlich Dackel-Labrator-Dalmatiner-Fuchsbeutelwölfe. Vielleicht weiß da Hunnybunny mehr!

Gruß
Markus
__________________
Bei allem immer viel Spaß wünschen:
Der Franke mit der besten Freundin von allen und Bragi, Sohn Odins und dessen Gemahlin Freya und dessen Tochter Ayla :-)
FreierFranke jest offline   Reply With Quote
Old 16-09-2011, 10:12   #30
hanninadina
Senior Member
 
hanninadina's Avatar
 
Join Date: Nov 2003
Posts: 2,466
Send a message via Skype™ to hanninadina
Default

Das schöne am menschlichen Gehirn ist, es behält die guten Dinge und verdrängt die schlechten. Wenn ich meine knapp 8jährige Hündin und meinen knapp 6jährigen TWH anschaue, dann sind sie absolut liebe Tiere. Tala ist regelrecht mein Obersofakuschelhund. Natürlich kann und nehme ich beide überall mit hin und kann alles mit ihnen machen. Und natürliche gehen Sie an anderen Hunden ohne ein Wort zu sagen vorbei, selbst wenn sie angepöbelt werden. Das ist doch hier nicht die Frage, sondern wie komme ich da hin? Das ist doch jahrelange Arbeit. Und wie schon mehrfach gesagt, halten dies viele - im Vergleich zu anderen Rassen viel mehr - nicht durch, obwohl sie Erfahrung mit eben Malis, Rottis, Schäferhunde haben.

Und wenn man nur die letzten Einträge liest auch von dir Catonia, dann meint man auf einmal, dass du auch einen Hundewiesenhund hast - gleiches gilt für Astrid, die an anderer Stelle immer wieder sagt, dass es nicht so ist.

Mt?= RR ich habe ein 1.751 qm großes Grundstück, dass durch 2 geteilt ist! Meine beiden Pärchen leben täglich wechselweise auf der Seite, wo sie auch im Haus sind. Meist schlafen die TWHs mit Haus, weil die anderen das dickere Fell haben. In diesem Fall können die Hündinen sogar mit einander, aber Tala, der TWH mag Nuno nicht. Deshalb trenne ich sie, weil ich leider ein Gemetzel hatte, dass ich nicht wieder haben möchte. Und es ist auch völlig artgerecht, wenn sie Paarweise gehalten werden.

Mt?=RR anders als die meisten hier, habe ich in ganze Europa sehr guten Kontakt zu allen möglichen TWH Leuten, die die Rasse massgeblich mit geprägt haben. Dadurch weiß ich eben so Sachen, wie die TWHs überhaupt zu einer anerkannten Rasse wurden.

Torsten, sorry, ich habe dir noch nicht jemanden geschickt, da verwechselst du mich wohl mit Miguel.

Mt=RR warum ich einen Wurf TWH gemacht habe? Ganz einfach, es ist für eine Hündin besser mit 3-5 Jahren, wenn sie durch und durch erwachsen ist, mal nen Wurf zu machen. Dazu kommt, dass Myla aus einer sehr interessanten Blutlinie kommt und ihre Geschwister und sie zu sehr wichtigen Tieren zählen, weil sie stabilen Knochenbau haben, dem Charakter der Rasse so entsprechend wie der Rassegründer Karel Hartl es wollte, was er beim Kennenlernen von Myla 2007 als sie auch noch Tschechischer Clubchampion wurde in seinem Beisein gesagt hat. Du hast recht und gut erkannt, dass es bei mir fast unmöglich ist, einen Welpen zu bekommen. Und ich behalte meine Welpen lieber so lange, bis ich so gut wie 1000% sicher bin, die richtigen gefunden zu haben. Aber wie bei allen anderen musste auch ich in jedem meiner Würfe je 1 Welpen neu unterbringen, weil ich mich getäuscht hatte. Es sind meist Freunde von mir, die die Hunde bekommen haben oder eben schon Rasse erfahren sind und vor allem noch andere selbstbewusste Hunde haben. Es sind Filmtiertrainer und ähnliches. Einer meiner Welpen mimt z.B. häufig den "Wolf".

Es war kein Ruhmesblatt, dass ich Myla weggeben habe, aber ich habe sie nach 16 Monaten zurück bekommen. Leider hatte ich einen Vertrag gemacht, dass nur im Falle eines Unfalles oder ähnliches ich Myla zurück bekommen soll. So hat er sich darauf berufen, als ich 30 min später als ich sie dort gelassen habe, wieder haben wollte. Erst als er nen Schlaganfall bekommen hat, kam sie zurück. Aber es hat ein Gutes, denn so habe ich statt dessen einem Abgabehund ein neues zu Hause gegeben und Tala mit 11 Monaten zu mir geholt. Und nun habe ich ja beide hier!

Übrigens Nuno ist auch ein Abgabetier, dass ich mit 21 Monaten zu mir geholt habe.

Markus auch für dich gilt, gerade weil die TWH so dicht am Wolf genetisch sind, ist die Streuung sehr groß in ihrem Verhalten. Ich rede hier auch nicht von den Ausnahmen, sondern von der Regel. Kelli hat es schön beschrieben, ihr Rüde ist ein Schäferhund. Mein Tala übrigens auch, der hat auch den VDH Hundeführerschein. Und wenn du sagst, die sind alle im Haus, wie lange und in was für einem Raum. Jedenfalls gibt es ja leider auch einen Welpenerwerber von dir, der seine Hunde nun seit über einem Jahr im Wolfcenter Dörverden in einem Gehege hat... und dort werden die TWH leider wirklich als Bestien dargestellt.

Aber am Ende ist es natürlich so, dass der TWH für mich ein Auslaufmodell ist, da ich es lieber etwas ruhiger mag und eben die anderen Wolfshunde mehr meinem Lebensstil entsprechend. Torsten, dass ich gegen die Rasse bin oder kämpfe, ist völliger nonsens. Dank meines immer wieder kehrenden Hinweises auf die französische Mischlingszucht TWH/Amwh geht nun der Französische Club gegen besagten Züchter vor, der Amerikanische Wolfshunde eingekreuzt hat und auch die F 1 TWH nach Frankreich geholt hat. Ich habe nichts gegen seine Hunde, sie sehen toll aus und sind auch im Verhalten super. Aber es geht nicht, dass er die TWHs verwässert und das mit falschen Papieren. Er kann ja offiziell Mischungen machen, aber dann ohne FCI Papiere. Ein TWH soll immer ein TWH bleiben. Er hat seine Berechtigung - und meine beiden sind die Wachhunde meiner anderen Wolfshunde.

Christian

Last edited by hanninadina; 16-09-2011 at 10:23.
hanninadina jest offline   Reply With Quote
Old 16-09-2011, 10:35   #31
Astrid
Junior Member
 
Astrid's Avatar
 
Join Date: Nov 2004
Location: Wien
Posts: 409
Default

Richtig - Chinua ist KEIN Hundewiesenhund; das hab ich auch nie behauptet - im Gegenteil. Und dennoch gehört sie - nicht nur in TWH-Kreisen, sondern sogar ganz generell zu den gut erzogenen Hunden, die positiv auffallen. Und stell dir vor - ganz ohne Dominanz, sondern einfach durch konsequente Erziehung mit viel positiver Motivation und möglichst souveräner Führung meinerseits. Ja, es war nicht immer ganz einfach (v.a. als Welpe hätt ich sie gern das eine oder andere Mal an die Wand geklatscht), aber TWHs deshalb als Königsklasse zu bezeichnen, ist einfach nur präpotent. (Und nein, sie gehört nicht zu den TWH Typ Schäferhund, sondern zu jenen mit ordentlich Pfeffer im Ars...)

Aber es ist eh wie es immer schon war - jemand wagt es, sich nach der Rasse zu erkundigen, du stellst den TWH auf den 10m hohen Sockel und krönst ihn zum König unter den Hunden, stellst den Interessenten gleichzeitig als unfähigen Trottel hin, bezichtigst andere TWH Leute der Unwissenheit oder der Lüge, kramst ein bisschen Schmutzwäsche hervor und betonst zum Schluß wieder und wieder deine Connections und was für ein toller Hecht du nicht bist.
__________________
Liebe Grüße aus Wien,
Astrid mit Nanook & Chinua - jetzt auch auf Facebook

Astrid jest offline   Reply With Quote
Old 16-09-2011, 10:43   #32
koboldine
Junior Member
 
koboldine's Avatar
 
Join Date: Aug 2009
Posts: 472
Default

Blake:

Tyger Tyger, burning bright,
In the forests of the night;
What immortal hand or eye,
Could frame thy fearful symmetry?
__________________
Kein Mensch darf mir meine Schwächen so deutlich zeigen, wie meine (Wolfs-)Hunde es tun.
koboldine jest offline   Reply With Quote
Old 16-09-2011, 10:46   #33
Spike
Member
 
Spike's Avatar
 
Join Date: Jun 2005
Location: Heigenbrücken
Posts: 586
Send a message via ICQ to Spike Send a message via Skype™ to Spike
Default

Quote:
aber, die beiden Vereine versuchen seit vielen Jahre offiziell beim VDH aufgenommen zu werden und dieser hat es bis heute nicht getan. Noch fragen RR?

Christian
Daß keiner der beiden Vereine aufgenommen wird hat nichts aber auch gar nichts mit der Akzeptanz der Rasse beim VDH zu tun. Im Gegenteil, wenn es dem VDH wurscht wäre könnte er die Rassebetreuung doch einfach irgendem geben, das machen sie aber nicht... Aber gemeinsam sind wir auf einem guten Weg.

Grüße
Thomas
__________________
Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage...

Der frühe Vogel... kann mich mal...

Last edited by Spike; 16-09-2011 at 10:56.
Spike jest offline   Reply With Quote
Old 16-09-2011, 11:33   #34
FreierFranke
Member
 
FreierFranke's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: 95182 bei Hof/Saale
Posts: 648
Default

@Hunnybunny:

Wie immer bei Deinen Ausführungen:

Crede mihi, miseros prudentia prima relinquit!

Markus
__________________
Bei allem immer viel Spaß wünschen:
Der Franke mit der besten Freundin von allen und Bragi, Sohn Odins und dessen Gemahlin Freya und dessen Tochter Ayla :-)
FreierFranke jest offline   Reply With Quote
Old 16-09-2011, 12:23   #35
Cationa85
Junior Member
 
Cationa85's Avatar
 
Join Date: May 2007
Location: Berlin Stadtrand
Posts: 265
Send a message via MSN to Cationa85
Default

Hi Christian,

ich habe auch nie behauptet, dass Askan ein Wiesenhund ist...das wird er auch niemals sein! Ich habe öfter geschrieben, dass er mit anderen Rüden nicht kann! An der Leine kein Problem, aber niemals bei Rüden ohne.
Bei Hündinnen entscheidet, nach mehrmaligem vorhergegangenen Gassirunden an der Leine, die Sympathie.

Auch versucht er öfter mal an der Leine zu pöbeln, vorallem wenn eine "seiner" Hündinnen dabei ist. Aber ich bekomme ihn schnell wieder ruhig.

Askan ist vielleicht nicht der erzogenste TWH (Hundeplatz mäßig), aber blamiert haben wir uns mit ihm noch nie. Denn meist ist er froh, wenn er einfach in Ruhe gelassen wird.

Askan ist nicht ohne, er hats richtig faust dick hinter den Ohren! Aber ich weiß ihn zu händeln und zu "lesen". Aber ich denke, dass können wir alle von unseren Hunden behaupten.
__________________
LG, Jessica und Rudel (www.howling-dogs.de)

Cationa85 jest offline   Reply With Quote
Old 16-09-2011, 14:36   #36
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Hallo Christian
wenn man deine Post so ließt drängt sich einem wirklich direkt auf - ICH ICH ICH und noch mal ICH ...... aber gleichzeitig auch die Frage , wer du eigentlich bist, dass du vehement darauf bestehst, das deine ganz subjektive Meinung allgemeingültig ist. Natürlich magst du Recht haben mit dem was du schreibst, das muss doch aber nicht zwangsläufig die Meinung und die Erfahrungen der anderen TWH Halter sein. Warum ? Weil die mit ihren Tieren sicher anders um gehen und andere Ansprüche an sie haben. Weil die nicht eine Rolle ihren Tieren gegenüber ein nehmen, die sie nach unten befördert, sondern über ihre Tiere stellt. Und weil die eben nicht den Wolfsromantischen Mist machen und ihre Tiere wirklich wie Hunde behandeln, die ihre ganz spezifischen Eigenarten haben.

Quote:
Originally Posted by hanninadina View Post
Das schöne am menschlichen Gehirn ist, es behält die guten Dinge und verdrängt die schlechten.
Ja eben und so was kommt vom ablecken der Folie bei Jogurt Bechern, denn das soll nach wissenschaftlichen Erkenntnisse, Alzheimer verursachen. Isst du gerne und viel Jogurt ?
Quote:
Wenn ich meine knapp 8jährige Hündin und meinen knapp 6jährigen TWH anschaue, dann sind sie absolut liebe Tiere. Tala ist regelrecht mein Obersofakuschelhund. Natürlich kann und nehme ich beide überall mit hin und kann alles mit ihnen machen. Und natürliche gehen Sie an anderen Hunden ohne ein Wort zu sagen vorbei, selbst wenn sie angepöbelt werden. Das ist doch hier nicht die Frage, sondern wie komme ich da hin? Das ist doch jahrelange Arbeit. Und wie schon mehrfach gesagt, halten dies viele - im Vergleich zu anderen Rassen viel mehr - nicht durch, obwohl sie Erfahrung mit eben Malis, Rottis, Schäferhunde haben.
ja wieder nur "ich ". Woher nimmst du die Weisheit, dass es die Leute nicht durchhalten, nicht jede Abgabe ist ein Duchhalteproblem. Natürlich hat hier auch keiner behauptet, dass TWH einfach sind, aber es sind Hunde mit Eigenschaften die man nicht überbewerten muss .....

Quote:
Und wenn man nur die letzten Einträge liest auch von dir Catonia, dann meint man auf einmal, dass du auch einen Hundewiesenhund hast - gleiches gilt für Astrid, die an anderer Stelle immer wieder sagt, dass es nicht so ist.
Christian, ich meine das nicht und wer richtig lesen kann auch nicht, du bist immer derjenige der interpretiert anstatt zu lesen und auch nicht gewillt ist mal andere Meinung so stehen zu lassen, weil sie eben der Realität entsprechen. es wird hier nichts verschönert, ich denke, dass Jeder seine Eindrücke dar bietet und die sind nun mal nicht immer konform mit dem was du von dir gibst. Ist doch höchst merkwürdig, 10 Mann sagen "Ja" und Herr Berge sagt "Nein " und ist so mit der Meinung als Einziger Recht zu haben.

Quote:
Mt?= RR ich habe ein 1.751 qm großes Grundstück, dass durch 2 geteilt ist! Meine beiden Pärchen leben täglich wechselweise auf der Seite, wo sie auch im Haus sind. Meist schlafen die TWHs mit Haus, weil die anderen das dickere Fell haben. In diesem Fall können die Hündinen sogar mit einander, aber Tala, der TWH mag Nuno nicht. Deshalb trenne ich sie, weil ich leider ein Gemetzel hatte, dass ich nicht wieder haben möchte. Und es ist auch völlig artgerecht, wenn sie Paarweise gehalten werden.
Siehst du, und deswegen haben andere Zwinger mit Ausläufen wo sie ebenfalls in bestimmten Situationen trennen können. Dabei müssen sie keine Hunde weg geben, weil eine ihrer Hündinnen wirft, sondern haben dafür die Möglichkeit zu trennen. Deine Ansichten und Deutungen von bestimmten Vorgehensweisen sind schon sehr merkwürdig. Wenn du trennst, ob Gehege oder Zwinger mit großzügigem Auslauf, ist das ok, wenn es andere Menschen tun wiederum nicht.

Quote:
Mt?=RR anders als die meisten hier, habe ich in ganze Europa sehr guten Kontakt zu allen möglichen TWH Leuten, die die Rasse massgeblich mit geprägt haben. Dadurch weiß ich eben so Sachen, wie die TWHs überhaupt zu einer anerkannten Rasse wurden.
Ich habe Kontakt und ich habe Beziehungen .... ja welche denn, überall wo du aufgetaucht bist ging es doch nur eine Weile gut, weil Herr Berge allen Leuten seine Meinung und sein Ansehen aufdrängt, sich sogar mit Menschen anlegt und sie bedroht, die prädestiniert sind, weil sie auf biologischem Gebiet einen Titel haben und wissen von was sie reden. Oder du drängst dich Menschen auf, die dich eigentlich gar nicht sehen wollten, um dann u.a. hier im Forum mit ihren Namen Halbwahrheiten zu verbreiten. Denn, nicht nur du hast Kontakte auch andere die lange vor dir da waren Pflegen Freundschaften die auch ehrlichen Bestand haben. Du beschmutzt doch nur die Nester in denen du zu Gast sein durftest. Und dann versuchst du hier unwissenden Neulingen was vom Pferd zu erzählen. So armselig und kriminell, was die Wolfshunde betrifft, ist hier Niemand.

Quote:
Torsten, sorry, ich habe dir noch nicht jemanden geschickt, da verwechselst du mich wohl mit Miguel.
Ja Miguel ist Jemand der im Gegensatz zu dir, immer noch meine Achtung genießen kann, auch wenn es Differenzen gab. Jedoch war er es nicht, sondern du, der eine Welpen Interessentin an mich verwies, weil sie einen Welpen für bestimmte Zwecke haben wollte. Sie selber sagte mir, das du sie an mich verwiesen hat, mit den Worten, dass ich einer derjenigen sei, die sich mit der Ausbildung von TWH am besten auskennen. was das mit dem Aussuchen eines Welpen zu tun hat ist mir bis heute noch nicht klar.

Quote:
Mt=RR warum ich einen Wurf TWH gemacht habe? Ganz einfach, es ist für eine Hündin besser mit 3-5 Jahren, wenn sie durch und durch erwachsen ist, mal nen Wurf zu machen. Dazu kommt, dass Myla aus einer sehr interessanten Blutlinie kommt und ihre Geschwister und sie zu sehr wichtigen Tieren zählen, weil sie stabilen Knochenbau haben, dem Charakter der Rasse so entsprechend wie der Rassegründer Karel Hartl es wollte, was er beim Kennenlernen von Myla 2007 als sie auch noch Tschechischer Clubchampion wurde in seinem Beisein gesagt hat.
Und weil sie so wertvoll ist, macht man nach einer Gebärmutterdrehung der Hündin, einen erneuten Wurf in einem fahrenden Auto Zwecks frühzeitiger Sozialisierung auf das Autofahren. Du bist ein Schwätzer unter dem Herren der wirklich nur sich und seinen abartigen Egoismus sieht. Deine Myla ist nicht mehr und nicht weniger wert als es andere Tiere die aus deren Linien kommen sind und noch dazu, hast du einen Deckrüden für die so tolle Myla genommen, den die Welt nicht braucht weil es von ihm schon hunderte von Nachkommen gibt. Also was willst du Schwätzer hier erzählen? Für dich war und ist das Geltungsbedürfnis das höchste Gut und nicht das Wohlergehen einer Rasse, noch Fragen ?

Quote:
Du hast recht und gut erkannt, dass es bei mir fast unmöglich ist, einen Welpen zu bekommen. Und ich behalte meine Welpen lieber so lange, bis ich so gut wie 1000% sicher bin, die richtigen gefunden zu haben. Aber wie bei allen anderen musste auch ich in jedem meiner Würfe je 1 Welpen neu unterbringen, weil ich mich getäuscht hatte. Es sind meist Freunde von mir, die die Hunde bekommen haben oder eben schon Rasse erfahren sind und vor allem noch andere selbstbewusste Hunde haben. Es sind Filmtiertrainer und ähnliches. Einer meiner Welpen mimt z.B. häufig den "Wolf".
Oh was sind denn das für Worte, der Experte hat sich getäuscht ? Siehst du und genau das, passiert eben auch anderen Leuten, denen du dann das Leben hier im Forum zur Hölle machst und Rechtfertigungen einforderst die dir nicht die Bohne an gehen. Du bist nicht der Nabel der Welt, sondern ihr A..... .
Auch sind es nicht nur deine Hunde die in irgend welchen Filmen eine Rolle spielen, es sind unter einigen TWH eben einige ...... versuch einfach mal die Dinge nicht aus der "Ich " Sicht zu sehen .....

Quote:
Es war kein Ruhmesblatt, dass ich Myla weggeben habe, aber ich habe sie nach 16 Monaten zurück bekommen. Leider hatte ich einen Vertrag gemacht, dass nur im Falle eines Unfalles oder ähnliches ich Myla zurück bekommen soll. So hat er sich darauf berufen, als ich 30 min später als ich sie dort gelassen habe, wieder haben wollte. Erst als er nen Schlaganfall bekommen hat, kam sie zurück. Aber es hat ein Gutes, denn so habe ich statt dessen einem Abgabehund ein neues zu Hause gegeben und Tala mit 11 Monaten zu mir geholt. Und nun habe ich ja beide hier!
Warum muss man einen Hund erst abgeben, wenn man ihn dann doch behalten will ? Warum sagst du nicht ganz ehrlich, dass du dir den Hund damals auch im Alleingang geholt hast nur um dazu zu gehören - dabei aber einen Teil deines Lebens opfern musstest. Sei doch mal ehrlich zu dir selber - Alice aus dem Wunderland ist nicht deine Schwester und gute Feen sind auch sehr rar in unserer Gesellschaft .....Ja und nur du bist der, der Gutes tut, man kann es ja auch immer wieder lesen - ein Mensch für den Gutes was selbstverständliches ist muss sich mit so was nicht in öffentlichen Foren brüsten ......ist wie mit dominanten Hunden, die müssen sich auch nicht profilieren, weil sie von Hause aus souverän sind und etwas darstellen...... Ich hab es dir doch schon mal gesagt .....

Quote:
Übrigens Nuno ist auch ein Abgabetier, dass ich mit 21 Monaten zu mir geholt habe
Ich würde ihn ehr als ergaunertes Tier bezeichnen, den du durch Betrug erhalten hast - aber stimmt man verdrängt gerne mal die negativen Dinge...

Quote:
Jedenfalls gibt es ja leider auch einen Welpenerwerber von dir, der seine Hunde nun seit über einem Jahr im Wolfcenter Dörverden in einem Gehege hat... und dort werden die TWH leider wirklich als Bestien dargestellt.
Was hat das mit Markus zu tun ? Haben die Leute ihn mit gekauft ? Du hast die dumme Angewohnheit, wenn in deinen Augen Missstände auftreten wo keine sind, jedes Mal die Züchter an zu machen. Und Gott und die Welt mit hinein zu ziehen. He Wolfs/hunde Papst - geh und kläre das doch mit dem dem entsprechenden erwachsenen Menschen und schmeiß nicht laufend mit Dreck nach Anderen nur weil du nichts weiter gegen sie vorbringen kannst - so was nennt man Unsachlichkeit.

Quote:
Aber am Ende ist es natürlich so, dass der TWH für mich ein Auslaufmodell ist,
Oh ja , das sind mit Anstand die besten Worte die du hier zu Stande bekommen hast ..... wann wird es endlich so weit sein ? Und ich hoffe doch sehr, dass wir dich dann endlich los sind und du dein Unwesen wo anders treibst .....

Quote:
da ich es lieber etwas ruhiger mag und eben die anderen Wolfshunde mehr meinem Lebensstil entsprechend.
Da gebe ich dir wiederum Recht, wer bei seinen Hunden eine niedere Stellung ein nimmt und dort nichts zu lachen hat - muss es ja zwangsläufig ruhiger angehen um eben keine Provokationen aus zu lösen die einem eventuell komplett als Looser aussehen lassen.

Quote:
Torsten, dass ich gegen die Rasse bin oder kämpfe, ist völliger nonsens. Dank meines immer wieder kehrenden Hinweises auf die französische Mischlingszucht TWH/Amwh geht nun der Französische Club gegen besagten Züchter vor, der Amerikanische Wolfshunde eingekreuzt hat und auch die F 1 TWH nach Frankreich geholt hat.
Bitte entschuldige, das ich hier an der Stelle ein wenig schmunzeln muss. Du hast dafür gesorgt ? Oh, heißt du jetzt Margo und Pavel oder bist du derjenige der offiziell an die entsprechenden Stellen getreten ist? Natürlich hast du auch etwas dazu gesagt, weil es dir nicht passt, dass Leute dann Hunde haben die deinen eben würdig sind und du nicht mehr die Hauptrolle spielst. Christian du nimmst dich zu wichtig und denkst du bist unentbehrlich, das ist falsch. Dich braucht die Welt genau so wenig wie sie eine Landplage von Heuschrecken braucht.


Quote:
Ich habe nichts gegen seine Hunde, sie sehen toll aus und sind auch im Verhalten super. Aber es geht nicht, dass er die TWHs verwässert und das mit falschen Papieren. Er kann ja offiziell Mischungen machen, aber dann ohne FCI Papiere. Ein TWH soll immer ein TWH bleiben. Er hat seine Berechtigung - und meine beiden sind die Wachhunde meiner anderen Wolfshunde
Hier stimme ich voll und ganz mit dir überein ......
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com

Last edited by Torsten; 16-09-2011 at 18:07.
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 17-09-2011, 02:57   #37
Grey and Red Hunter
Junior Member
 
Grey and Red Hunter's Avatar
 
Join Date: Dec 2010
Location: Niedersachsen
Posts: 6
Default

Hallo erstmal an alle

Wir haben eine 3jährige RR Hündin und einen 2,5jährigen TWH Rüden, der vor 14 Monaten als Abgabehund bei uns einzog. Unsere RR Hündin lebt seit ihrer 9.Lebenswoche bei uns.
Warum einen TWH? Nun unsere erste TWH Hündin lernten wir vor 2 Jahren auf einer Hundewiese kennen. Im Gespräch mit den Besitzern über die beiden Hunde stellten wir einige Parallelen fest. Dazu kam das die beiden Hündinnen super zusammen gespielt haben (beide waren noch nicht geschlechtsreif ). Nach dem ich fast ein Jahr auf den Homepages der Züchter gesurft, in Wolfdog gelesen und auf Austellungen TWH Besitzer ausgefragt habe, zog unser TWH Rüde letzten Sommer bei uns ein. Er macht uns viel Freude, auch wenn er manchmal etwas anstrengend sein kann, haben wir unseren Entschluß bislang nicht bereut.

Mit einem TWH hat unsere RR Hündin einen Kumpel an Ihrer Seite mit dem sie herzhaft toben und raufen kann, fetzige Jadg,- und Rennspiele spielen kann, gemeinsam das Grundstück bewachen, oder sie meldet er muss laufen und gucken was los ist, gemeinsam kuscheln u.s.w.
Unser TWH nimmt es ihr nicht krumm wenn der Bodycheck mal etwas heftiger ausfällt(umgekehrt genauso), oder sie ihm in bester Ridgebackmanier in die Beine kracht um ihn zu Fall zu bringen, oder ihn in den Graben schubst um ihn anschließend zu stellen, TWH macht das mit seiner Schnelligkeit und Wendigkeit wieder wett und entkommt ihr meistens doch!
Unsere RR Hündin hat schon Hunde anderer Rassen zum Quieken gebracht, nicht weil sie gebissen hast, nein einfach weil das Spiel etwas rauher wurde. Da ist schon mal eine Gemeinsamkeit, beide mögen körperbetontes Spiel. Beide haben ein starkes territoriales Verhalten, beide haben Schutzinstinkt (der RR sollte ja auch die Farm bewachen und nicht nur Löwen jagen ), beide zeigen nicht diesen Kadavergehorsam, beide können auch recht eigensinnig sein, beide sind selbstständig (ich habe keinen "weichgespülten" RR, viele KUSA Ahnen) und sind rudelbezogen.
Wobei das Rudelbezogene beim TWH ausgeprägter ist, aber das findet sich auch bei anderen Hütehunden.
Im Gegensatz zum RR bringt der TWH mehr Arbeitsmotivation mit, ist reaktionsschneller und hat den besseren Orientierungssinn.
In Bezug auf Intelligenz und Problemlösung ist der TWH dem RR einige Nasenlängen voraus.
Obwohl unser TWH noch nie den Kühlschrank oder den Vorratsschrank geplündert hat, keine Fenster oder Autos geöffnet hat. Mit unserer RR Hündin kann er bis zu 4 Stunden alleine bleiben ( was selten vorkommt ) ohne in Zerstörungswahn zu verfallen. Doch wie schon geschrieben wurde gibt es auch andere Kaliber. In so einem Fall muss man sich vorab einen Plan B überlegen.
Zuhause ist er ruhig, draußen etwas lebhafter und temperamentvoller als unsere RR Hündin.
Ich finde ihn auch nicht so anspruchsvoll. Wenn Action angesagt ist, ist er gerne dabei, wenn nicht dann schläft er halt.
Kurz gesagt finde ich nicht dass RR und TWH meilenweit voneinander entfernt sind. Der TWH ist ein Hund der einen starken Willen mitbringt, seine Ressourcen etwas wichtiger nimmt als andere Hunde, in seiner Ausdrucksweise deutlicher und vielfältiger ist, was für manche vielleicht agressiver aussieht. Unsere RR Hündin äußert sich dezenter und leiser, gemeint ist das gleiche.
Deswegen würde ich ihn nicht als Bestie bezeichnen. Tötungsabsichten konnte ich bislang bei unserem nicht erkennen. Die Hunde die wir kennen leben auch alle noch. Und wenn Hündinnen sich nicht aufs Fell gucken können kann es auch bei anderen Rassen gewaltig knallen.
Mit unkastrierten Rüden kann er in dem Alter nicht mehr, aber angeleint mit einem anderen Rüden spazierengehen ist kein Problem. Unsere RR Hündin mag auch nicht mehr jede andere Hündin.
Also mbwa mwitu: Laß dich nicht abschrecken, es sind keine Monster und auch keine Bestien, es sind charkterstarke Hunde , wie der RR.

Das sind jetzt die Erfahrungen und Beobachtungen die wir zwischen unseren beiden Hunden gemacht haben.
Außerdem gibt es ja auch gute Züchter, die einem mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Gruß
Claudia
Grey and Red Hunter jest offline   Reply With Quote
Old 17-09-2011, 23:14   #38
mbwa mwitu
Junior Member
 
mbwa mwitu's Avatar
 
Join Date: Sep 2011
Location: Schleswig-Holstein
Posts: 9
Default

Hallo Claudia,

vielen Dank für Deinen Beitrag.

Genau die Parallelen habe ich z.B. auch gemeint
Sonst spielt ja keiner mit unsern Ridgies ...

Würde ja gerne mal Fotos von deinem Pärchen sehen.

Lg
Mbwa Mwitu

P.S. ich habe auch keinen Hundewiesen-Hund!
mbwa mwitu jest offline   Reply With Quote
Old 19-09-2011, 00:14   #39
Grey and Red Hunter
Junior Member
 
Grey and Red Hunter's Avatar
 
Join Date: Dec 2010
Location: Niedersachsen
Posts: 6
Default

Würde ja gerne mal Fotos von deinem Pärchen sehen

Hier ein paar Fotos von unserem Pärchen.

Lg Claudia
Attached Files
File Type: zip 2011_0910scanner0055.zip (28.5 KB, 123 views)
File Type: zip 2011_0910scanner0054.zip (58.8 KB, 11 views)
File Type: zip 2011_0910scanner0050.zip (91.0 KB, 7 views)
File Type: zip 2011_0910scanner0027.zip (57.5 KB, 5 views)
File Type: zip 2011_0910scanner0037_ji.zip (27.9 KB, 7 views)
Grey and Red Hunter jest offline   Reply With Quote
Old 19-09-2011, 08:57   #40
mbwa mwitu
Junior Member
 
mbwa mwitu's Avatar
 
Join Date: Sep 2011
Location: Schleswig-Holstein
Posts: 9
Default

Danke Dir Claudia.

Wirklich schöne Hunde hast du. Die Rassenkombi gibt es bestimmt nicht all zu oft

LG
mbwa mwitu jest offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT +2. The time now is 10:17.


Powered by vBulletin® Version 3.8.1
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) Wolfdog.org