Go Back   Wolfdog.org forum > Deutsch > Gesundheit & Ernährung

Gesundheit & Ernährung Wie füttere ich einen Wolfshund, Informationen über Hundefutter, Impfungen und Krankheiten

Reply
 
Thread Tools Display Modes
Old 02-04-2010, 22:10   #1
fusselbuerste
Junior Member
 
fusselbuerste's Avatar
 
Join Date: Nov 2009
Location: Bei Halle
Posts: 42
Send a message via Skype™ to fusselbuerste
Default Habe eine Frage!

Wäre es den Alteingesessenen vielleicht möglich die Abkürzungen wenigstens einmal im Text auszuschreiben?
Für einen Laien ist es sehr schwer zu verstehen welche Erkrankung getestet werden müßte.
Auch wenn ich nicht züchten möchte, wäre es wichtig zu wissen worum es geht.
Genau wegen der Informationen lese ich in euren Forum mit.
Ich bedanke mich bei all denen die meiner Bitte genüge tun.
__________________
fusselbuerste jest offline   Reply With Quote
Old 03-04-2010, 01:16   #2
Nebelwölfe
Member
 
Nebelwölfe's Avatar
 
Join Date: Aug 2004
Location: am Hochrhein
Posts: 771
Send a message via ICQ to Nebelwölfe Send a message via Skype™ to Nebelwölfe
Default

HD -> Hüftdysplasie/Hüftgelenksdysplasie (genetisch disponiert/Entwicklung multifaktorell)

ED -> Ellenbogendysplasie (erbliche Gelenkerkrankungen)
ED umfasst:
OCD -> Osteochondrosis dissecans humeri (Knorpelablösung am innen liegenden Rollhöcker des Oberarmknochens)
IPA -> Isolierter Processus anconaeus (Ablösung des Ellenbogenfortsatzes der Elle)
FPC -> Fragmentierter Processus Coronoideus medialis ulnae (Ablösung des innen liegenden Kronfortsatzes der Elle)

PRA -> Progressive Retinaatrophie (erbliche Augenerkrankung)

DM -> Degenerative Myelopathie (erbliche Nervenerkrankung)

In Deutschland sind für die Zuchtzulassung nur die Untersuchung/Auswertung von HD und PRA nötigt.

Kurz gesagt: Sinn macht es, auf all diejenigen Erkrankungen untersuchen zu lassen, die beim TWH auftreten/vorhanden sind und vererbt werden.

Solange keine Untersuchungen stattfinden, wissen wir nicht, wie verbreitet die Krankheiten in unserer Rasse jetzt bereits sind. Wir werden es dann mit der Zeit dadurch feststellen, dass es immer mehr kranke Hunde gibt.
Und solange keine Untersuchungen stattfinden und man mit erkrankten Hunden weiter züchtet bzw. man bei Verpaarungen nicht darauf achtet, dass Träger nicht mit Träger verpaart, vererben sich die jeweiligen Erkrankungen weiter - und werden damit in der Rasse auch weiter verbreitet.

Dazu gehören - neben den oben genannten - auch die anderen Krankheiten wie Zwergenwuchs, vererbte Epilepsie, vererbte Herzerkrankungen, vererbte Augenerkrankungen.
__________________
Gruss, Petra

Nebelwölfe jest offline   Reply With Quote
Old 03-04-2010, 14:28   #3
fusselbuerste
Junior Member
 
fusselbuerste's Avatar
 
Join Date: Nov 2009
Location: Bei Halle
Posts: 42
Send a message via Skype™ to fusselbuerste
Default

Habe recht vielen Dank für die schnelle Antwort!
Nun kann ich mit den Abkürzungen auch etwas anfangen und mich diesbezüglich auch belesen.
__________________
fusselbuerste jest offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT +2. The time now is 19:59.


Powered by vBulletin® Version 3.8.1
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) Wolfdog.org