View Single Post
Old 01-03-2010, 19:51   #4
koboldine
Junior Member
 
koboldine's Avatar
 
Join Date: Aug 2009
Posts: 472
Default

Hey,

bei uns gibt es Pansen - je nach Laune am Stück oder gewolft - und Blättermagen, gewolft. Dazu je nach Gusto Kartoffeln, gekocht oder auch mal Haferflocken. Als "Schmankerl" gibts dann Putenbrust / Hühnchen, ab und an mal Rinderfleisch (im Dezember hatte ich hier "Reste" aus Gulasch-Fleisch und Herz...da kann dann schon mal ein Kilo am Stück "rausgetan" werden)
ein bis zwei Mal die Woche gibt´s dann Rinderbein zum Zähnchen putzen und Nagen

Grünzeugs sind beide sehr unterschiedlich: die eine frisst alle Äpfel-Gehäuse, die so anfallen, Möhren etc. Koboldine is(s)t da eher zurückhaltend....ABER wenn das Zeugs lebt (weil ich es quietschend schüttel und "schau, das ist meins" spiele - dann kann es mit viel Karacho erlegt und gefressen werden).
Dafür bereichert mein Kobold den Speiseplan gern mal mit nem Feldhamster, Maulwurf, Feldmaus...funktionieren wie Ü-Eier: Spannung - krieg ich dich? - Spaß - ich buddel mir nen Wolf - und lecker! Nein, Hasen und Kanickel sind tabu, größeres Wild kommt auch nicht in Frage, da bin ich dann vor. (Kobold: "Die Alte ist ne echte Spaßbremse, NIE darf ich hetzen wie ICH will....hmpf")

Menge...je nach meinem Gefühl. Fleischanteil zwischen 500 g und 1000 g am Tag für jeden.
Und nein, ich kann keinen von beiden rollen :-) Beide knapp 60 cm Schulter und beide zwischen 23 kg und 25 kg. Wir bewegen uns aber auch...

LG
K
__________________
Kein Mensch darf mir meine Schwächen so deutlich zeigen, wie meine (Wolfs-)Hunde es tun.
koboldine jest offline   Reply With Quote