View Single Post
Old 01-12-2010, 10:00   #7
siebenGeißlein
Junior Member
 
siebenGeißlein's Avatar
 
Join Date: Dec 2009
Location: Bielefeld
Posts: 193
Default

Bei uns war damals auch die "Ruhe im Büro" nicht das Problem.
Wohl aber das stürmische Begrüßen von Kunden und Besuch. Das sollte ernsthaft bedacht werden. So sollte vielleicht möglichst ein Nebenraum zum Wegsperren vorhanden sein. Am Halsband festhalten bis "der Anfall" halbwegs vorbei ist, macht erst mal jegliche Konversation unmöglich.
Außerdem: in der "Mauser" haaren die Biester ja bekanntlich mordsmäßig. Nicht jeder Kunde oder Kollege findet es klasse, ständig Hundehaare an den Klamotten zu haben.

Was mich aber damals wirklich fast an den Rand des Wahnsinns getrieben hat, war die mangelnde Stubenreinheit. Monate nachdem er zuhause längst stubenrein war, pullerte und köddelte er in den Firmenräumen noch fleißig rum. Ich hab mir das damals nur mit der Raumaufteilung erklären können:
vorn kommst du rein, da ist es gefliest. Dann kommst du in einen Raum mit Teppichboden, wo man sich hauptsächlich aufhält. Tja, und von da geht's hinten raus in den Garten, bzw in der Firma halt in's riesige, zu der Zeit (Winter) meist kalte Fotostudio. Und da wurde sich dann halt erleichtert. Er konnte und konnte es nicht kapieren!

Viele Grüße, auch an die Hunde
Detlef
__________________
siebenGeißlein jest offline   Reply With Quote