Wolfdog.org forum

Wolfdog.org forum (http://www.wolfdog.org/forum/index.php)
-   Gesundheit & Ernährung (http://www.wolfdog.org/forum/forumdisplay.php?f=35)
-   -   Barfen- Tipps gesucht ! (http://www.wolfdog.org/forum/showthread.php?t=13623)

BIRK 01-03-2010 17:11

Barfen- Tipps gesucht !
 
Hallo zusammen,

wir würden Birk gern auf Frischfutter umstellen und informieren uns gerade umfassend.
Nun würde uns interessieren, wo ihr Eure Fleischrationen bestellt und wieviel Gramm ihr so im Schnitt täglich (bei ausgewachsenen TWH) füttert.

Welche Shops sind empfehlenswert, welche eher nicht ?

Freuen uns auf Eure Antworten:)

LG
Evi und Micha

dogsnoopy 01-03-2010 18:22

Barfen
 
Wir bestellen bei Hitzegrad und bei Futterfleisch24.
Hitzgrad find ich besser, da es die Kräuter und Mineralzusätze sowie Beiflocken gibt die richtig Klasse sind, sodaß man nix selber zusammenstellen und abwiegen muss ;-) was ganz super ist sind die Wachteln , mmmhmmm lecker ;-)

Bei Futterfleisch24 bestellen wir meist Fleischstücken und Keulen usw.

Blaide bekommt unterschiedlich zwischen 250 -500 g pro Tag und eben Ballaststoffe dazu von Kartoffeln usw.

Alles mischen wir trotz dessen mit Trofu, weil das Fleisch doch schneller verdaut ist.

:roll::rock_3 lecker lecker!

Susanne 01-03-2010 19:07

Hallo,

hole das Fleisch für unsere immer bei uns in der Gegend- bei vzh-nora.eu . Die haben auch einen Online-Shop, wo man das gefrostet zugeschickt bekommen kann. Bis jetz gibts nichts auszusetzen :)
aber Fleisch gibts bei uns nur an den Tagen in der Woche, wo richtig gearbeitet wird - ansonsten gibts auch bei uns TroFu.

vg und guten appetitt ;)
susanne

koboldine 01-03-2010 19:51

Hey,

bei uns gibt es Pansen - je nach Laune am Stück oder gewolft - und Blättermagen, gewolft. Dazu je nach Gusto Kartoffeln, gekocht oder auch mal Haferflocken. Als "Schmankerl" gibts dann Putenbrust / Hühnchen, ab und an mal Rinderfleisch (im Dezember hatte ich hier "Reste" aus Gulasch-Fleisch und Herz...da kann dann schon mal ein Kilo am Stück "rausgetan" werden)
ein bis zwei Mal die Woche gibt´s dann Rinderbein zum Zähnchen putzen und Nagen ;-)

Grünzeugs sind beide sehr unterschiedlich: die eine frisst alle Äpfel-Gehäuse, die so anfallen, Möhren etc. Koboldine is(s)t da eher zurückhaltend....ABER wenn das Zeugs lebt (weil ich es quietschend schüttel und "schau, das ist meins" spiele - dann kann es mit viel Karacho erlegt und gefressen werden).
Dafür bereichert mein Kobold den Speiseplan gern mal mit nem Feldhamster, Maulwurf, Feldmaus...funktionieren wie Ü-Eier: Spannung - krieg ich dich? - Spaß - ich buddel mir nen Wolf - und lecker! Nein, Hasen und Kanickel sind tabu, größeres Wild kommt auch nicht in Frage, da bin ich dann vor. (Kobold: "Die Alte ist ne echte Spaßbremse, NIE darf ich hetzen wie ICH will....hmpf")

Menge...je nach meinem Gefühl. Fleischanteil zwischen 500 g und 1000 g am Tag für jeden.
Und nein, ich kann keinen von beiden rollen :-) Beide knapp 60 cm Schulter und beide zwischen 23 kg und 25 kg. Wir bewegen uns aber auch... :rock_3

LG
K

Astrid 02-03-2010 10:18

Fleischquellentips von mir werden dir wohl eher nix nützen - Wien-Umgebung wär doch ein bissl gar weit.

Chinua (63cm SH, ca. 24 kg +/- ein paar Gramm) bekommt 300-400g Fleisch/Tag plus "Zusatz" - ich teils auf 2 Mal auf - in der Früh geb ich ihr ihre Morgenration im Kong (so hat sie ein bissl was zu tun, während ich arbeiten bin) und Abends den Rest dann im Napf.

Wir füttern hauptsächlich Hühlerhälse, Kalbsschlepp, Rindermischfleisch, -kopffleisch und -kutteln. Ab und an auch mal Rinderleber oder -herz oder -euter. Lunge mögen meine roh überhaupt nicht; auch die Leber pürier ich meist, weil sie´s im Stück nicht fressen mögen. Dazu gibts Gatsch aus verschiedenem Obst und/oder Gemüse (Banane, Apfel, Birne, Melone, Kiwi..., Gurke, Zucchini, Broccoli...), Naturjoghurt, Hüttenkäse, Buttermilch, ab und an ein Ei oder Nudeln, Reis oder Flocken - je nachdem, was ich daheim oder übrig hab. Dazu noch hochwertiges Öl (Lachs- oder Omega 3-6-9 ausm Barfshop, gut sind weiters Kokos-, Diestel-, Leinsamen-, Hanföl usw.) und ab und zu Pulverzusätze.

Tarlanciel 02-03-2010 19:15

Ich kann das Fleisch vom Tierhotel sehr empfehlen. Die Qualität ist super. Das Fleisch riecht kaum und der versand ist immer schnell und zuverlässig.

Shani bekommt am Tag zwischen 500-600g Fleisch + Gemüse und "Zeugs" bei einer SH von 67cm und einem Gewicht von 26kg. Ich weiß allerdings nicht so recht wo sie ihr Futter hinfrisst ;)

Alles andere halte ich ähnlich wie Astrid ^^

hanninadina 02-03-2010 20:13

*zensiert* Hier hat es meinen Wolfshunden besonders gut geschmeckt. Ich habe ein Kilo immer auf drei verteilt und Trockenfutter reingemischt. Allein bekommen Rüden um 1 kg und Hündinen wohl so 800 g. Der Versand geht schnell und problemlos. Außerdem ist der "Produzent" Selbsttester, denn er hat auch ein paar TWH.

Christian

Heiko 02-03-2010 22:14

Hallo !

Der gesetzte Link von "hanninadina"- alias Guru der Wölfe und Wolfshunde :lol: gehörte entfernt, da der "Produzent" Werbung in eigener Sache (Wolfshunde) betreibt. Übrigens genau wie "Hanniball" auch immer wieder. :stop
Hallo Mods- lebt ihr noch...

Zum Thema; von dem "Kult" Barfen halte ich nicht viel. Füttere z. Zt. Josera (ohne Getreide, Soja usw. - mit Fischanteil) und werde nun mal Köbers (mit Getreide) und 50 % Fleischanteil (beide Sorten ohne K3 usw.) - sehr Preisgünstig - von meinen Hunden testen lassen. Die notwendigen Mineralien und Spurenelemente sind darin selbstverständlich enthalten. Dazu gibt es immer mal Rindergelenkknochen mit Fleischresten, getrockneten Pansen, Rinderlefzen, Schweineohren etc. :ffod

Beowulf 02-03-2010 22:33

Hallo!
Ist bei Euch in der Nähe ein Schlachthof? Da bekommt man gerade bei grösseren Mengen (kann man sich gut portionsweise einfrieren) super Preise. Es werden die Zwischenhändlerpreise dadurch gespart. Evtl. wolfen die auch. Was die Futtermenge betrifft. Immer nach Bedarf und nie gleichviel, so zwischen 500g und 1500g Fleisch plus Hundeflocken oder Gemüse.

Gruss
Beowulf

timber-der-wolf 03-03-2010 08:50

*zensiert*

Zum Thema:
Ich bekomme alles was an Fleisch (außer Schwein) und Knochen zu haben ist direkt vom Schlachthof. Ferner habe ich das Glück, dass ich "verunfalltes" Wild von unseren Jägern erhalte bzw. dieses mir sofort vom Unfallort wegholen darf.
Frischfleisch gibt es i.d.R. zum Frühstück, rohe Knochen zwischen durch am Tage, damit sie was zur Beschäftigung haben ;-), und Abends gibt es TroFu (BewiDog Sport, Belcando Premium und Josera Festival) gemischt mit Tisch-/ Mittagessenreste. Besonders beliebt sind Suppen und Brühe mit Nudeln.

BIRK 03-03-2010 09:06

Danke Euch schon mal, wir werden uns mal durchforsten und dann entscheiden.

Wild bekommen wir auch ab und an von einem befreundeten Jäger, allerding sehr sporadisch.
Mich interessierte auch sehr die Menge, wir füttern ja noch 2x am Tag und als wir ihm mal was gutes tun wollten und er ein schönes Stück Reh bekommen hat, dazu noch ein Bein, da hat er uns den ganzen Abend die Bude vollgek....
War nicht so schön, lauter blutige Haufen...aber das war unser Fehler, es war von der Menge her einfach too much. Fast 700g Fleisch und das Beinchen, morgens hatte er ja auch schon was bekommen...

@Heiko- Ich denke nicht, das wir Barf-Gurus werden, aber eine gute Mischung aus Beidem sollte irgendwie hinzubekommen sein. Zumal wir auch öfter mal Fleisch und Pansen vom Nachbarn bekommen, wo wir sicherlich auch mehr beziehen könnten.
Und da wir ja meist Zuhause sind (ich zumindest) und die Zeit habe, why not ?
Ich werde bestimmt nicht anfangen für den "Köter" (nett gemeint!!!) Menus zu kochen und Kekse zu backen;-) aber er mag rohes Fleisch einfach sehr gern und da er er auch alles an Gemüse, Obst und wer weiß was noch mag, sollte es ein leichtes sein.

Vielen Dank noch mal für Eure Tipps !!

Teshi 03-03-2010 10:11

Quote:

Originally Posted by BIRK (Bericht 284353)
dazu noch ein Bein, da hat er uns den ganzen Abend die Bude vollgek....

Wir machen immer den Huf ab, weil unser Jäger meinte das den die Hunde nicht vertragen. Sonst füttern wir auch Reh, Feldhasen, Pansen, Geflügelklein, Herz, Kanne Brottrunk, Nudeln, Hüttenkäse, frische Rinderohren (unser Metzger hat aber immer nur 2 in der Woche :rock_3). Lunge wird erst immer verbuddelt und muß etwas ruhen oder reifen :shock:. Ansonsten gibt es Trockenfutter. Roh so ca. 500-600 g pro Tag.

LG Franziska

Heiko 03-03-2010 13:36

Hallo !

Das Thema "Barf" hatten wir hier schon des öfteren, z. B. hier: http://www.wolfdog.org/forum/showthread.php?t=4947

Zieht sich allerdings endlos, wie Kaugummi :lol:- bitte nicht alles für bare Münze nehmen ! Danke. ;-)

Prinzessin 22-03-2010 09:55

Super Futter für Deinen Hund
 
Hallo Ihr beiden,

also wir bestellen für unsere TWH-in bei "Hund & Sport". Das ist super preiswert und wirklich 1A Qualität.

Unser Hündin bekommt am Tag ca. 1kg Gesamtfutter, also inkl. Leckerli, Knochi u.ä.
Ansonsten nehmen wir das gewolfte Fleisch, ca. 1kg Obst oder Gemüse (keine Kohl) druntergemixt. Das reicht für 4 Portionen. Hält sich locker im Kühlschrank 2 Tage.

Ein Tip:
  • Da die Gemüse oder so oft gespritzt sind, machen wir ne gute Prise Kümmel drunter. Da bekommt sie keine Blähungen.
  • Karotten bekommt sie seit Welpe wirklich oft und regelmäßig, also keine braunen Augen, wie man so hört. Sie hat immer noch super bernsteinfarbene Augen.
  • im Apfel ist die meißte Vitamine vorhanden, also auch den ziemlich oft
  • Banane und Apfel mag sie am liebsten im Euterfleisch
  • Euterfleisch sehr gut im Winter als Speck-Wärme-Polster
Ach so. Übrigens haart sie faßt gar nicht. Nur zum Fellwechsel. Auch ein Vorteil der totalen Rohfütterung (KEIN Trockenfutter dazu!). Trockene wenige Leckerlis, okay. Aber ansonsten ist da wirklich nur Müll drin. Unser Hund war noch nie ernsthaft krank und braucht auch kein Antibiotikum, weil sie das im Notfall auch über Kräuter erhält.

Okay, ich hoffe Ihr damit was anfangen. Wenn ihr noch mehr Fragen habt, schickt einfach ne PN.
Gruß Klaus-Dieter


All times are GMT +2. The time now is 15:21.

Powered by vBulletin® Version 3.8.1
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) Wolfdog.org