Go Back   Wolfdog.org forum > Deutsch > Zucht

Zucht Informationen über die Zucht, Selektion und Würfe

Reply
 
Thread Tools Display Modes
Old 29-07-2008, 15:04   #21
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Man muss doch gegen die Züchter die kontrolliert züchten wettern , und sie als kriminell hin stellen. So kann man sich an den Hunden richtig aus lassen und denkt und redet sich ein das es der richtige Weg ist , zum anderen wie will man denn sonst für diese Mischlinge werben ? Mit vernünftigen Argumenten geht das nicht, also muss fadenscheiniges her .... die armen Welpenkäufer bekommen so wieder eine Mogelpackung vom "Anton den Zauberer ."
Einer der verwirrten hat doch mal die Rechnung gemacht , was man als VDH Züchter an Ausgaben hat . Er der schlaue , kam zu der Erkenntnis , das man so gut wie keine hat , und nur wegen der Papiere so viel Geld nimmt . Wow , der mann ist ein richtiger Terminator , wenns darum geht Dinge auf zu decken und Leute zu entlarven . Nur vergaß er , das sein Freund im Geiste ( auch ne es muss Bruder heißen ) auch mal ne Rechnung dar legen sollte , ups kann er nicht , seine Ausgaben sind ja minimal - also sein Profit maximal , im Gegensatz zu den kriminellen Züchtern die ja das gleiche Geld für ihre Hunde nehmen .

So viel vom Hofhund , der allen einen schönen Tag wünscht und einigen die Pest an den Hals .....
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 29-07-2008, 20:22   #22
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Ich lach mich tot, in dem Forum der Supermänner,zeigt ein Schreiber endlich mal den Spiegel vor . Wer kräht gleich wieder los, der unwissende VDH Hasser und aus dem Hintergrund Schießer Nr.1..... Ein junger Mensch wie CK one , zeigt hier mehr Grips als die mit der großen Erfahrung an Jahren und Weisheit .......
Man sieht , es gibt nicht nur Menschen die den Knall verpasst haben ......
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 05-08-2008, 17:26   #23
WOLF gefällig v. dhd24
Junior Member
 
Join Date: Aug 2008
Posts: 4
Default

Hallo zusammen :-(
Ich habe mich jetzt doch mal zusammen gerauft und werde hier meinen Beitrag einstellen, obwohl es eigentlich unter meinem Niveau ist mich zu solchen aus der Luft herbei gegriffenen Lügen zu äußern. Ich finde es absolut schade, wie auch in diesem Forum über andere Leute geschrieben wird, ohne das man die Wahrheit, weder die Leute noch die Tiere kennt. Es wird einfach irgendeine blöde Lüge in den Raum gesetzt und darüber hergezogen. Ich hatte eigentlich ein wenig mehr Menschlichkeit erwartet. Ich dachte das man als Freund des TWH´s ein gemeinsames Ziel verfolgt, nämlich den Erhalt dieser schönen und intelligenten Rasse und sich dabei nicht gegenseitig versucht schlecht zu machen und willkürliche Gerüchte in die Welt setzt. Habt ihr so ein starkes Konkurrenz Problem? Ich dachte wenn man seinen Job, blöde ausgedrückt, gut macht gibts keine Konkurrenz. Man sollte sich gegenseitig unterstützen und nicht so nen Mist verzapfen, nur weil andere nicht im VDH, sondern unter anderen Verbänden züchten. Was für eine arrogante und ignorante Einstellung. Meistens ist es nämlich so, dass die die am meisten über andere herziehen, selber den meisten Dreck am Stecken haben, weder ihren Tieren eine artgerechte Haltung ermöglichen, noch einen TWH besitzen der noch Typ hat und einen tollen Charakter besitzt. Ich finde es auch schade, wenn nicht sogar beschissen, dass manche Leute einen Mischling als Wolfshund verkaufen, trotzdem mache ich daher nicht jeden anderen Züchter, der bisher noch unbekannt ist oder nicht unterm VDH züchtet, als Betrüger oder sonstwas beschimpfen. Lernt die Leute doch erstmal kennen, bevor so ein Mist geschrieben wird. Mir liegt das Wohl aller meiner Tiere sehr am Herzen, nicht irgendein Verdienst. Meine Hunde sind tagsüber auf einem 3000 qm Grundstück mit Pferden und Schaf, meist mit mir, es sei denn ich muss mal eben weg. Sie kommen abends mit rein, haben einen schönen Familienanschluss. SIe gehen auf Ausritte mit, sind sehr verträglich, super gehorsam, laufen immer ohne Leine und sind jederzeit abrufbar. Zudem werden sie artgerecht ernährt. Meine Hündin ist eine reinrassige TWH Hündin und nicht wie böse Zungen behaupten ein Mischling. Ein Mischling woraus, ein Königspudel mal Dackel. Es ist auch kein Saarlos eingekreuzt. Die Mutter meiner Hündin ist nicht mehr im Besitz der Züchterin, da diese die Zucht umgestellt hat. Leute die behaupten meine Hündin wäre nicht reinrassig, haben in meinen Augen keine Ahnung von TWH´s und sollten sich garnicht erst äußern.

Ach so, bevor ichs vergesse. Danke Michael Eichhorn für das nette Telefonat. Ich bin froh, dass ich mit dir zusammen deine Fragen abarbeiten konnte und du anschließend genug Gesprächsstoff fürs Forum gesammelt hattest. Eine Sache wurde von mir am Tel. nicht gesagt, die kommt von dir. Meine Hunde werden nicht am Tel. vermittelt. Die Leute möchte ich persönlich kennenlernen und dann entscheide ich, ob sie wirklich einen bekommen. Da müsste mich am Tel. schon einer sehr überzeugen, dass ich einen reserviere. Selbst da würde letztendlich der letzte persönliche Eindruck zählen. Meine Welpen sollen in gute Hände gehen, wo sie auch körperlich, wie geistig gefordert werden und einen schönen Familienanschluss haben und nicht irgendeine scheiß Zwingerhaltung :-/
Leute für wie blöd haltet ihr mich. Wenn ich solche anrufe oder mails bekomme, erzähle ich das was ihr hören wollt, sonst wirds doch langweilig. Und mit dem WOLf gefällig war wohl klar, dass ich da bei euch großes Interesse entfache. Aber solang über einen gesprochen wird, wird man nicht vergessen :-)
Zu mir wäre noch zuletzt zu sagen, dass ich seit 1992 Hunde ausbilde, in 3 Verbänden aktiv Mitglied bin, mit meiner leider verstorbenen Hündin, sämtliche Prüfungen gemacht habe von Begleithundeprüfung, über Leistungs, bis alle Agility Prüfungen. Ich war damals eine von europaweit 14 Menschen, die mit ihrem Hund das Agilitydiplom bestanden hat. Bin also auch absolut Hundeerfahren.
Ich will auch keinen Streit oder irgendwas anzetteln, dass seid ihr, die solche Sachen schreiben, überlegt mal für euch selber ob das ok ist über jeden noch unbekannten nicht VDH´ ler so böse herzuziehen oder obs es auch unter denen noch vernünftige, ehrliche Leute gibt. Schaut mal in euren eigenen Reihen nach, möchte keine Namen nennen. Die jenigen wissen bescheid. Schwarze Schafe sind z.B. zwei die sich über mich ausgelassen haben. Nicht andere schlecht machen, um von sich selber abzulenken.

Soviel von mir:-)

Trotzdem liebe Grüße V. Diecke
WOLF gefällig v. dhd24 jest offline   Reply With Quote
Old 05-08-2008, 19:05   #24
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Hallo
Quote:
Ich dachte das man als Freund des TWH´s ein gemeinsames Ziel verfolgt, nämlich den Erhalt dieser schönen und intelligenten Rasse...
So sollte es sein, und ich finde den Gedanken auch sehr gut. Ich habe hier nichts über deine Hündin gelesen , ich geh mal davon aus das es sich um die Hündin handelt von der weiter oben die Rede ist . Wenn es so ist , ist da von aus zu gehen das sie eben kein reiner TWH ist ( ob mit oder ohne Papiere ). Und da würde ich nicht von Erhalt der Rasse TWH sprechen, sondern nur von produzieren von WH.

Quote:
Habt ihr so ein starkes Konkurrenz Problem?
Ich kann diese Floskel schon nicht mehr hören ...... eine Gruppe von ( ich will sie mal als fanatisch bezeichnen ) hat das ins Leben gerufen und Jeder quatscht es nach.
Wenn du mal ein par Beiträge richtig lesen würdest , so könntest du auch fest stellen , das es hier auch Menschen gibt denen es WIRKLICH um den TWH geht. Und das setzt eine saubere Zucht ( unter welchem Verein auch immer )voraus. Da gehören keine Amerikaner, weiße Schäferhunde, Huskys oder Saarloos und was weiß ich noch alles rein . Klar gibt es Vertreter die sagen das es engstirnig ist , aber der TWH als solcher ist nun mal nur ein TWH wenn er nicht durch andere Tiere verhunzt wird .

Quote:
Man sollte sich gegenseitig unterstützen und nicht so nen Mist verzapfen, nur weil andere nicht im VDH, sondern unter anderen Verbänden züchten.
Was spricht da gegen ? Wieder kommst du mit einer Phrase die von anderen bei jeder Gelegenheit propagiert wird um zu rechtfertigen was wirklich Rechtfertigung bedarf.
Ich behaupte nicht das der VDH das Non plus Ultra ist und Jeder der mich kennt weiß das ich sehr kritisch zu einigen Bestimmungen des VDH stehe. Was ich aber absolut befürworte sind die Bestimmungen oder auch Auflagen der Zucht. Ob und wie das inn anderen Vereinen geregelt ist weiß ich nicht zu 100%, weil ich dort nicht in Jedem Mitglied war . Ich war früher im IRV, da wurde auch sehr kontrolliert das es sauber ab läuft. Ich denke , Keiner hier besteht darauf das der VDH der einzige und wahre Verein ist, darum geht es auch nicht. Es geht viel mehr darum eine Rasse vernünftig zu fördern und weiter zu bringen , so das sie auch in der Zukunft noch berechtigten Bestand hat. Um nicht Mehr und nicht Weniger . Das ist aber sicher nicht möglich , wenn der TWH für alles und Jeden her halten muss , nur weil einige Menschen ihr Ego überschätzen oder mit dem was vorhanden ist nicht genug haben . Von finanziellen Interessen mal ab gesehen.

Quote:
Was für eine arrogante und ignorante Einstellung.
Warum ? Arrogant - nur weil es Menschen gibt , die den TWH schützen wollen , das er eben nicht da landet wo die meisten Saarloos schon sind ? Weil es Menschen gibt die sich mit Dem was sie machen identifizieren und für ihre Rasse ein stehen ?

Ignorant wären wir nur , wenn wir die " so genannten Verbesserungen " einfach hinnehmen. Und jeden jämmerlichen Vermehrer ( mit was auch immer )unterstützen würden. Wenn hier Jemand denkt er muss mit Mischlingen züchten um eine neue Rasse zu kreieren , dann bitte , aber dann sollten solche Leute die Finger von einer Rasse lassen die selber noch nicht da ist wo sie hin soll und ihr auch die Chance geben dort an zu kommen.

Quote:
Meistens ist es nämlich so, dass die die am meisten über andere herziehen, selber den meisten Dreck am Stecken haben, weder ihren Tieren eine artgerechte Haltung ermöglichen, noch einen TWH besitzen der noch Typ hat und einen tollen Charakter besitzt.
Den Ball gebe ich gern zurück an die , die immer den VDH vors Loch schieben ........

Quote:
Ich finde es auch schade, wenn nicht sogar beschissen, dass manche Leute einen Mischling als Wolfshund verkaufen, trotzdem mache ich daher nicht jeden anderen Züchter, der bisher noch unbekannt ist oder nicht unterm VDH züchtet, als Betrüger oder sonstwas beschimpfen.
Das wurde nicht gemacht , es ging lediglich darum das die Tiere keiner gesundheitlichen Kontrolle unterliegen , aber dem Käufer was vom Pferd erzählt wird . Nur weil man Fleisch füttert ( was die Beschwörer übrigens nicht erfunden haben und damit auch nicht die Einzigen sind ) heißt es doch lange nicht das die Tiere rund um gesund sein müssen ........ Und wer im Glashaus sitzt sollte besser nicht mit zu großen Steinen werfen !

Quote:
Lernt die Leute doch erstmal kennen, bevor so ein Mist geschrieben wird.
Einige und ihre Gedanken kenne ich leider zu gut ..........

Quote:
Mir liegt das Wohl aller meiner Tiere sehr am Herzen, nicht irgendein Verdienst.
Darum geht es doch überhaupt nicht , und das will ich doch gern glauben . Es geht viel mehr darum , das es Kasper auf dieser Welt gibt die den Tieren am liebsten in den Arsch kriechen würden , weil sie wirklich lieben aber mit ihrer Liebe eben alles kaputt machen. Ich liebe meinen Mischling hier auch sehr , würde aber nie auf den Gedanken kommen ihn mit TWH zu verpaaren , weil ich die Rasse TWH eben auch liebe und ich finde sie so gut wie sie ist ohne Blut von Irgend was Anderen drin. Nur leider denken eben einige Leute nicht so, sondern fingern ohne Plan in der Rasse rum um ihre ganz speziellen Bedürfnisse zu befriedigen . Und jetzt kommen wir wieder zum VDH. Durch diese sinnlose Festlegung der Phänotypbestimmung, werden dann Mischlinge zu TWH gemacht , weil die Richter des Vereins keinen Plan vom TWH haben. Die Folge ist, das man dann zwar WH in der Zucht hat , aber keine TWH !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Denn für den gibt es eine Rassenbeschreibung , in der auch steht welche Rassen in ihm sind, da gehören sicher keine amerikanischen WH die mit sonnst was erzeugt worden sind rein , genau so wenig wie irgend welche mixe deren Vorfahren weiße Schäferhunde oder Huskys oder sonnst was sind.

Quote:
Meine Hündin ist eine reinrassige TWH Hündin und nicht wie böse Zungen behaupten ein Mischling.
Das ist schön , wo ist denn deine Hündin her ?
Wenn sie von der Frau kommt wie ich denke, ist sie mit Sicherheit nicht rein ...... frag mal ein par Leute die auch bei ihr kauften . Ich hatte mit dieser dubiosen Züchterin selber Kontakt , und konnte ihre Einstellung zur Hundezucht ( speziell zur Inzucht in hohem Grade ) erfahren ...... mir fällt zu so was nichts mehr ein . Sicher kann ich dich verstehen , es ist dein Hund den du liebst und verteidigst ( würde ich auch so machen), und ich bin mir sicher das du gesagt bekommen hast ( von dieser Züchterin ) das dein Hund reinrassig ist , nur ohne Papiere. Wo ist denn die Mutter? Da zu wurde hier auch schon mal was geschrieben. Und auf was stellt denn die Dame ihre Zucht um? Auf eine andere Rasse oder andere Mischlinge ? Die Namen der Eltern deiner Hündin wirst du ja kennen, wäre gut wenn du mir sie mal mit teilen könntest.......

Quote:
Leute die behaupten meine Hündin wäre nicht reinrassig, haben in meinen Augen keine Ahnung von TWH´s und sollten sich garnicht erst äußern.
Ja , so wird es wohl sein .........

Zu deinem zweiten Teil des Postings sage ich nichts weil das kennen nur die Leute die es betrifft. Aber ich kann für mich erkennen , das u auch schön das nach quatscht , was du von Anderen so richtig ein getrichtert bekommst . Wie wäre es wenn man sich zur Abwechslung auch mal zweiseitig informiert ? Wie du schon richtig bemerkt hast :
Quote:
Ich finde es absolut schade, wie auch in diesem Forum über andere Leute geschrieben wird, ohne das man die Wahrheit, weder die Leute noch die Tiere kennt. Es wird einfach irgendeine blöde Lüge in den Raum gesetzt und darüber hergezogen.
Und das ist nicht nur hier so .......
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 05-08-2008, 19:27   #25
WOLF gefällig v. dhd24
Junior Member
 
Join Date: Aug 2008
Posts: 4
Default

Das wurde nicht gemacht , es ging lediglich darum das die Tiere keiner gesundheitlichen Kontrolle unterliegen , aber dem Käufer was vom Pferd erzählt wird . Nur weil man Fleisch füttert ( was die Beschwörer übrigens nicht erfunden haben und damit auch nicht die Einzigen sind ) heißt es doch lange nicht das die Tiere rund um gesund sein müssen

Da schon wieder eine belanglose Behauptung. Wer behauptet, dass sie keiner gesundheitlichen Kontrolle unterliegen. Was ihr nicht alles wisst.... Echt lächerlich.

Du behauptest sie wäre nicht reinrassig, kommst aber nicht aum Punkt. Was soll sie denn in deinen Augen sein, außer WH und nicht TWH, was sie def. ist.
WOLF gefällig v. dhd24 jest offline   Reply With Quote
Old 05-08-2008, 19:29   #26
WOLF gefällig v. dhd24
Junior Member
 
Join Date: Aug 2008
Posts: 4
Default

Kommt Zeit, kommt Rat. Mal sehen wer dann noch den Mund aufreißt und meint irgendwas von uns zu wissen. Oh man, oh man.
WOLF gefällig v. dhd24 jest offline   Reply With Quote
Old 05-08-2008, 19:48   #27
Sefie
Junior Member
 
Sefie's Avatar
 
Join Date: Apr 2008
Location: Grenze Niedersachsen/Hamburg
Posts: 189
Default

mal ganz ohne irgenteine behauptung
warum enstspannst nicht einfach die lage und nennst die namen der eltern.
damit würde sich die ganze situation eventuell entspannen ohne dass von irgenteiner seite großartig gegenan gegangen wird
Sefie jest offline   Reply With Quote
Old 05-08-2008, 19:59   #28
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Ist das die Umstellung von der deine Züchterin sprach ?

http://haustiere.vivastreet.de/haust...e-o-p-/5931872

Quote:
Du behauptest sie wäre nicht reinrassig, kommst aber nicht aum Punkt. Was soll sie denn in deinen Augen sein, außer WH und nicht TWH, was sie def. ist.
Wenn Husky zum Potential des TWH gehört ist sie nat.reinrassig
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 05-08-2008, 20:51   #29
halfbreed
Junior Member
 
halfbreed's Avatar
 
Join Date: Jan 2006
Location: Epenwöhrden
Posts: 136
Send a message via ICQ to halfbreed
Default

Quote:
Originally Posted by WOLF gefällig v. dhd24 View Post
Kommt Zeit, kommt Rat. Mal sehen wer dann noch den Mund aufreißt und meint irgendwas von uns zu wissen. Oh man, oh man.

Wie du ja Michael Eichhorn gesagt hast ist deine Hündin eine Tochter von Ruja. Diese ist eine Tochter von Aragon Spirit of the Wolf, der ebenfalls der Vater deiner Hündin ist, und einer MISCHLINGSHÜNDIN. Da steckt außer TWH noch weißer Schäferhund und Malamute drin.
Oh, aber ich hab´s mir nicht aus den Fingern gesogen, ich habe selber einen Hund dieser "Züchterin" , die einen so dreist belügt und ihre Hunde als reinrassig hinstellt...
halfbreed jest offline   Reply With Quote
Old 05-08-2008, 21:09   #30
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Danke Eike , du bist ja selbst betroffen und weißt wo von du redest . Ich will doch auch der Frau nicht ab sprechen , das sie alles für ihre Tiere tut und die auch liebt, nur hat sie offensichtlich keinen Plan von der Hundezucht oder sie tut nur so . Ich hatte mit ihr sehr netten Kontakt, bezüglich der Verpaarung Vater und Tochter, angeblich hat ihr Tierarzt ihr geraten das so zu machen. Weil sie ist der Meinung das man das auch bei Pferden so macht und kann dann bei Hunden nicht verkehrt sein. Nun von Pferdezucht habe ich keine Ahnung , aber ich kann mir vor stellen , das es auch nicht wünschenswert ist. Zum anderen hatte ich bei ihr auch den Eindruck , das sie um ihr Unternehmen am laufen zu halten, jeden Pfennig braucht und auch macht. Sie wollte unseren Indianerschmuck für ihre HP um ihn dort zu verkaufen .
Wie gesagt, sie ist eine sehr nette Person , aber wer kannn schon hinter das Gesicht schauen ..........
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 05-08-2008, 21:15   #31
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Quote:
Da schon wieder eine belanglose Behauptung. Wer behauptet, dass sie keiner gesundheitlichen Kontrolle unterliegen. Was ihr nicht alles wisst.... Echt lächerlich.
Weil zum einen die Szene nicht so groß ist , das man einige Dinge wieder erfährt , und zum anderen , es Menschen gibt die sicher schon länger mit TWH zu tun haben als du einen hast ......

Ich hatte versucht dir vernünftig klar zu machen um was es geht , wenn ich deine Reaktion darauf sehe, stellt sich mir die Frage ob das hier dein Ernst ist , oder auch nur die Flucht nach vorn :
Quote:
Meistens ist es nämlich so, dass die die am meisten über andere herziehen, selber den meisten Dreck am Stecken haben, ....
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 05-08-2008, 23:46   #32
Nebelwölfe
Member
 
Nebelwölfe's Avatar
 
Join Date: Aug 2004
Location: am Hochrhein
Posts: 771
Send a message via ICQ to Nebelwölfe Send a message via Skype™ to Nebelwölfe
Default

Quote:
Originally Posted by WOLF gefällig v. dhd24 View Post
Ich dachte das man als Freund des TWH´s ein gemeinsames Ziel verfolgt, nämlich den Erhalt dieser schönen und intelligenten Rasse
Wenn du so sehr am Erhalt dieser schönen und intelligenten Rasse interessiert bist - warum "züchtest" du dann mit Hunden ohne Papiere und ohne zu wissen, ob deine Hündin wirklich reinrassig ist? Du hast die Mutter nicht einmal gesehen!!!... Die Nachkommen aus dieser Verpaarung tragen GAR NICHTS zum "Erhalt" der Rasse bei, weil sie NICHTS zum Zuchtpotenzial beitragen. Im Gegenteil, sie gefährden die Rasse eher noch, weil eben nicht reinrassig - aber als reinrassig verkauft...
Wenn du so sehr am Erhalt dieser schönen und intelligenten Rasse interessiert bist - warum "züchtest" du dann mit Hunden, die nicht einmal ein Mindestmass an gesundheitlicher Kontrolle unterzogen wurden?
Wenn du so sehr am Erhalt dieser schönen und intelligenten Rasse interessiert bist - warum preist du sie als "Wölfe" an und nicht als Rasse Tschechoslowakischer Wolfshund???

Wieviel weisst du über die Herkunft des gewählten Rüden? Wieviele und welche Gedanken hast du dir darüber gemacht, ob diese Verpaarung züchterisch und für die Rasse Sinn macht? Welchen züchterischen Sinn macht diese Verpaarung überhaupt für den "Erhalt" der Rasse???

Quote:
Ich dachte wenn man seinen Job, blöde ausgedrückt, gut macht gibts keine Konkurrenz.
Seinen Job gut macht??? Darunter verstehe ich persönlich etwas ganz anderes - siehe Punkt vorher...

Quote:
Man sollte sich gegenseitig unterstützen und nicht so nen Mist verzapfen, nur weil andere nicht im VDH, sondern unter anderen Verbänden züchten.
Unter welchem Verband züchtest du?

Quote:
weder ihren Tieren eine artgerechte Haltung ermöglichen, noch einen TWH besitzen der noch Typ hat und einen tollen Charakter besitzt.
Das finde ich eine ziemlich gewagte Unterstellung...

Quote:
Mir liegt das Wohl aller meiner Tiere sehr am Herzen, nicht irgendein Verdienst.
Das Wohl deiner Hunde - und der Welpen - ohne gesundheitlichen Check? Ist deinee Hündin nicht "Wohl" ohne einen Wurf? Oder ist der Wurf zum Wohl deiner Tiere?

Quote:
Meine Hunde sind tagsüber auf einem 3000 qm Grundstück ... Sie kommen abends mit rein, haben einen schönen Familienanschluss. ... Zudem werden sie artgerecht ernährt.
Glaubst du wirklich, deine Hunde sind die einzigen, die ein "schönes Leben" haben und gut erzogen sind? Nochmals eine gewagte Unterstellung... Wieviele Hunde hast du?

Quote:
Meine Hündin ist eine reinrassige TWH Hündin und nicht wie böse Zungen behaupten ein Mischling.
Die Antwort dazu hast du von Eike schon bekommen...

Quote:
Leute die behaupten meine Hündin wäre nicht reinrassig, haben in meinen Augen keine Ahnung von TWH´s und sollten sich garnicht erst äußern.
????

Quote:
Und mit dem WOLf gefällig war wohl klar, dass ich da bei euch großes Interesse entfache. Aber solang über einen gesprochen wird, wird man nicht vergessen :-)
Ach - das hast du nur wegen "uns" so inseriert??? Aber stimmt schon - "Wolf" bekommt sicher mehr Aufmerksamkeit... Witzigerweise (aus Erfahrung) sind es immer diejenigen, die papierlose TWH(-Mischlinge) produzieren, die ihre Welpen als "Wölfe" anpreisen. Frage mich nur warum???

Quote:
überlegt mal für euch selber ob das ok ist über jeden noch unbekannten nicht VDH´ ler so böse herzuziehen oder obs es auch unter denen noch vernünftige, ehrliche Leute gibt.
Hat nichts mit VDH oder nicht VDH zu tun - Torsten hat da schon etwas dazu geschrieben. Ich persönlich habe eher weniger ein Problem damit, wenn jemand ohne Papiere und VDH züchtet, habe selber mehr als einen papierlosen Hund (mit denen ich abe nicht "züchte"!). Wenn aber schon ohne Papiere - dann bitte nicht als "reinrassig", wenn ich mir der Herkunft nicht 1000%ig sicher bin, sicher nicht als "Wolf" und schon gar nicht ohne gesundheitliche Untersuchung. Zumindest die üblichen "Krankheiten" einer Rasse sollten gescheckt sein. Alles andere ist sicherlich nicht "im Sinne der Rasse" und schon gar nicht im Sinne der Welpenkäufer - die wortwörtlich die "Katze im Sack" kaufen - und es nicht einmal wissen. Sorry - das hat nichts mit Seriosität und "gut gemachtem Job" gemein...

Quote:
Schwarze Schafe sind z.B. zwei die sich über mich ausgelassen haben. Nicht andere schlecht machen, um von sich selber abzulenken.
??? Wenn du schon solche Behauptungen hier einstellst - kannst du konkreter werden???? Danke!

Petra
Nebelwölfe jest offline   Reply With Quote
Old 05-08-2008, 23:52   #33
Nebelwölfe
Member
 
Nebelwölfe's Avatar
 
Join Date: Aug 2004
Location: am Hochrhein
Posts: 771
Send a message via ICQ to Nebelwölfe Send a message via Skype™ to Nebelwölfe
Default

Quote:
Originally Posted by Outlaw-T View Post
Schon interessant, wenn "Züchter" nicht einmal wirklich wissen, wie die Rassen, die sie "züchten" RICHTIG heissen...

Petra
Nebelwölfe jest offline   Reply With Quote
Old 06-08-2008, 08:52   #34
Hovawart
Junior Member
 
Join Date: Jun 2008
Location: Schenklengsfeld
Posts: 147
Default

Was ist denn letztlich züchten im Sinn einer Rasse (letztlich egal welcher): Tiere so miteinander zu verpaaren, dass man möglichst viele gesundheitliche Risiken im Vorfeld möglichst nicht doppelt und dabei auf jeden Fall im festgelegten Standard der Rasse bleiben.

Jetzt mach mir mal bitte ein Wald und Wiesen Vermehrer klar, wie er wissen kann, was der Bruder von der Großmuttter mit der Hündin X bebracht hat (die vielleicht um 2 Ecken mit der eigenen Hündin verwandt ist), wenn er nicht auf eine Zuchtorganisiation zurückgreifen kann, die diese Informationen gewissenhaft zusammenträgt, archiviert und für die Zuchtplanung verwendet????

Wir haben vor 4 Jahren eine Verpaarung nicht durchgeführt, weil wir eine 12,5%ige Wahrscheinlichkeit hatten, Gene erhalten, die in einem anderen Wurf 3 Aortenstenosen brachten... ohne das mehr als ein Vorfahrenname mehr als einmal vorkam... aber es waren Geschwister involviert, oder Hunde, die aus verwandten Verpaarungen kamen -und das bei einem IK von nichtmal 0,2%.

Ach ja, liebe Vermehrer: wie legt Ihr den Inzucht und Ahnenverlustkoeffizienten fest, denn beides ist für eine Zucht mit einer breiten genetischen Basis sehr wichtig?
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin und ihr Hovawart Rudel
Hovawart jest offline   Reply With Quote
Old 06-08-2008, 13:10   #35
Bille
Junior Member
 
Bille's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: D 72213-Altensteig-Wart
Posts: 365
Default

Hallo Torsten,

Vater-Tochter /Mutter Sohn etc. Verpaarungen werden, bzw. wurden bei Rennpferden gemacht um die Leistung zu Verbessern. Da die Selektion auf Leistung bezüglich Rennen ihren Schwerpunkt hatte, litt häufig das Wesen, diese Pferde wurden hysterisch, nervlich kaum belastbar etc. Natürlich gibt es auch vereinzelte Ausnahmen. Heute kennt man den Schaden und verpaart nicht mehr nur über Inzest.

Die Selektion bei den meisten Hundezüchtern liegt meistens nicht auf Leistung und der damit verbundenen körperlichen Fitness . Der Hauptschwerpunkt bei den meisten Rassen liegt im Aussehen. Bei den Mischlingen und papierlosen Hunden in der Regel bei den Besitzern, die entweder nicht aufpassten, der Meinung sind, ihre Hündin ist nur glücklich, wenn sie 1x einen Wurf hatte ( nicht jeder Hund will Welpen haben), schauen wollen, was bei rauskommt oder ihre Ego befriedigen.
Züchten und zwar wirklich züchten ist eine Wissenschaft für sich, es gibt soviel Punkte zu beachten, die die meisten Leute auch nach dem 20. Wurf noch nicht sehen.

Hier kenne ich die Hündin nicht, wohl aber einen Großteil der Geschwister des Rüdens. Wenn es aber alles eine saubere Sache ist, dürfte es kein Problem geben, z.B. die Namen der Hündin und deren Eltern zu nennen, lange Texte, wie toll man ist, wieviel Hundeerfahrung, das Wohl der Tiere usw. sind alles keine Fakten bzw. klare Argumente sondern nur Worte.



Hallo V. Diecke,
solche Sätze wie:

Kommt Zeit, kommt Rat. Mal sehen wer dann noch den Mund aufreißt und meint irgendwas von uns zu wissen. Oh man, oh man.

sind unheimlich fördernd, die Lage zu verbessern, bzw zu korrigieren.
Wenn es kein Thema ist, die Reinrassigkeit Deiner Hündin zu beweisen, dann tue es doch, Du nimmst damit allen den Wind aus den Segeln, wenn nicht sieht es auf jeden Fall so aus, als ob da was nicht stimmt.

Das Problem, das Du vielleicht nicht sehen möchtest oder auch nicht weißt ist, daß einer Deiner Käufer erfährt, weil Du damit wirbst, einen reinrassigen Hund zu erhalten und irgendwann sagt, er will auch züchten und macht eine Phänotypbestimmung. Sollte es nun so sein, daß es kein reinrassiger Hund ist, holt man sich einen Hund zu den TWH´s, der vielleicht einen Schaden anrichtet, den man bisher nicht hat.
Wenn das zur Rasse beitragen soll, weiß ich nicht, ob man eine Rasse so liebt.

Meine Hunde, bzw. den meisten Leute ihre eigenen Hunde, liegen mir auch unheimlich am Herzen, mein Grunstück ist leider nicht so groß wie Deines, vielleicht geht es meinen Hunden dadurch schlechter, ich habe nur 13 ar, sie müssen auch am Pferd mit, wie bei einigen Hundebesitzern, sie sind überwiegend mit mir zusammen und können ins Haus wann sie wollen, ich bin auch in mehreren Verbänden ua. dem Grünpflanzenverband , bilde Hunde aus, wie professionell weiß ich nicht, habe auch schon Pokale mit meinen Hunden bekommen, züchte und erlebe seit 32 Jahren die Zucht der Rassehunde, ..... ach ja meine Hunde sind auch gesund und werden gesund ernährt...

Nun meine Frage an Dich, was sagt das über meine Fähigkeiten bezüglich Hundehaltung und Hundezucht aus?
Gar nix. Du, als offensichtlicher langjähriger Hundler weißt, daß es Züchter mit vielen Würfen gibt, die keine Ahnung haben und nur Fehler machen und langjährige Hundehalter, die es nach dem 10. Hund immer noch nicht kapiert haben. Genauso gibt es Hundehalter, die ihren ersten Hund haben und besser sind, weil sie ein Gespür haben, wie manch andere längjährige Hundebesitzer.

Mir ist nicht ganz klar, was der lange Beitrag sollte, wo Du die ganzen Sachen über dich schreibst, das trifft, mit Ausnahme vielleicht Deiner Agilityerfolge auf viele Hundler zu. Wenn es nicht stimmt, was hier geschrieben steht, dann schreibe einfach die klaren Fakten und keiner kann mehr was sagen. Schon ist die Weste wieder weiß .
Wenn es nicht stimmt, wirst Du Dir gefallen lassen müssen, was hier steht.

Und der letzte Punkt. Wenn Dir die Rasse sooo am Herzen liegt, wie Du schreibst, dann würde ich in einem Verband züchten, in dem die Gene erhalten werden und die genkombination weiter gegeben werden kann.
Wie fast alle Züchter, die unter dem Verband des Dt. Hundewesens züchten, hat jeder seinen Ärger schon damit gehabt. Im Moment ist das aber die einzigste Möglichkeit dazu beizutragen, daß die gene weiter gegeben werden und sich die Leute an die gleichen Regeln halten.

Dies ist keine Kritik sondern meine Gedanken zu Deinen Beiträgen, so wie es bei mir ankommt.

Ich wünsche Deinen Welpen, wie auch allen anderen Hunden wirklich gute Halter und hoffe, daß der TWH noch viele Jahre der Hund ist, der er jetzt ist, ohne daß ihn irgendwelche Leute aus irgendwelchen Gründen kaputt macht.

Grüßle Bille
Bille jest offline   Reply With Quote
Old 07-08-2008, 01:50   #36
halfbreed
Junior Member
 
halfbreed's Avatar
 
Join Date: Jan 2006
Location: Epenwöhrden
Posts: 136
Send a message via ICQ to halfbreed
Default

Quote:
Originally Posted by Outlaw-T View Post
Danke Eike , du bist ja selbst betroffen und weißt wo von du redest . Ich will doch auch der Frau nicht ab sprechen , das sie alles für ihre Tiere tut und die auch liebt, nur hat sie offensichtlich keinen Plan von der Hundezucht oder sie tut nur so . Ich hatte mit ihr sehr netten Kontakt, bezüglich der Verpaarung Vater und Tochter, angeblich hat ihr Tierarzt ihr geraten das so zu machen. Weil sie ist der Meinung das man das auch bei Pferden so macht und kann dann bei Hunden nicht verkehrt sein. Nun von Pferdezucht habe ich keine Ahnung , aber ich kann mir vor stellen , das es auch nicht wünschenswert ist. Zum anderen hatte ich bei ihr auch den Eindruck , das sie um ihr Unternehmen am laufen zu halten, jeden Pfennig braucht und auch macht. Sie wollte unseren Indianerschmuck für ihre HP um ihn dort zu verkaufen .
Wie gesagt, sie ist eine sehr nette Person , aber wer kannn schon hinter das Gesicht schauen ..........
Nein, schlecht haben die Tiere (zumindest der Rüde ) das sicher nicht, bis auf dass sie als Gebärmaschinen herhalten müssen.
Zucht würde ich das auch nicht nennen was sie da betreibt, es gibt jedes halbe Jahr mit der gleichen Hündin nen Wurf, was ja jedesmal gar nicht geplant war, sondern ein Unfall. Ist halt schwer aufzupassen...
Die 2 Inzuchtverpaarungen hat sie ja auch passieren lassen, leider gab das deswegen ja zu viel trouble, weswegen die Hündin dann weg musste...(so viel zum Thema Zuchtumstellung).
Ja, nett nach außen hin, aber schau nicht hinter die Fassaden...mehr dazu muss man aber nicht öffentlich austragen, if you understand
halfbreed jest offline   Reply With Quote
Old 07-08-2008, 07:59   #37
Hovawart
Junior Member
 
Join Date: Jun 2008
Location: Schenklengsfeld
Posts: 147
Default

Code:
 
Vater-Tochter /Mutter Sohn etc. Verpaarungen werden, bzw. wurden bei Rennpferden gemacht um die Leistung zu Verbessern. Da die Selektion auf Leistung bezüglich Rennen ihren Schwerpunkt hatte, litt häufig das Wesen, diese Pferde wurden hysterisch, nervlich kaum belastbar etc. Natürlich gibt es auch vereinzelte Ausnahmen. Heute kennt man den Schaden und verpaart nicht mehr nur über Inzest
Inzesteverpaarungen haben einen 'Vorteil': sie legen hemmungslos offen, was in einer Linie an Mist drin ist -denn diese Gene doppelt man genauso und somit treten Krankheiten ans Licht, die sonst in vielen Fällen verdeckt geblieben wären. Diese kranken Tiere wurden früher ohne Nachfrage eliminiert, heute bleiben sie am Leben und wenn man 'Glück' hat, wird nur mit den gesunden Tieren gezüchtet (die diese Gene durch den hohen Ahnenverlustkoeffizienten wahrscheinlich auch haben) aber trotzdem weitergeben und das in gebündelter Variante...

Ich verstehe hohe Inzuchtkoeffizienten, wenn eine neue Rasse entsteht, denn da hat man noch keine breite Zuchtbasis auf die man zurückgreifen kann, aber sobald genügend Zuchttiere da sind, sollte m.M. nach der IZ Faktor 5% auf keinen Fall überschreiten, denn dann sollte man zusehen, dass man wieder eine genetische Vielfalt erhält, die der Rasse dient, denn gerade durch diese genetische Vielfalt und das Wissen der in den Linien erhaltenen Krankheiten hat man die Möglichkeit, auf Linien auszuweichen, die die eigenen (Krankheits-)Gene nicht trägt (denn letztlich hat keiner rein gesunde Linien, denn Zucht ist immer nur Dopplung möglichst weniger Risiken im Rahmen des jeweiligen Tierstandards, egal um welche Tierart es sich handelt).

Code:
Zucht würde ich das auch nicht nennen was sie da betreibt, es gibt jedes halbe Jahr mit der gleichen Hündin nen Wurf, was ja jedesmal gar nicht geplant war, sondern ein Unfall. Ist halt schwer aufzupassen...
Die 2 Inzuchtverpaarungen hat sie ja auch passieren lassen, leider gab das deswegen ja zu viel trouble, weswegen die Hündin dann weg musste...
wenn ich sowas lese, wird mir schlecht, denn mir macht kein 'Züchter' klar, dass sowas als Unfall passiert: wir haben seit 8 Jahren Rüden und Hündinnen zusammen und wenn die Mädels in die kritische Phase kommen, dann sorgen wir dafür, dass
a) entweder der Rüde in dieser Zeit woanders unterkommt (wenn (noch) keine Möglichkeit der räumlichen Trennung besteht)
b) wir die Möglichkeit haben, die Tiere räumlich zu trennen.

Wir hatten bis vor zwei Jahren sogar das 'Glück', dass unsere drei Grazien hintereinander läufig wurden, sich das Ganze also mind. über 2 Monate hinwegzog -trotzdem hat weder Artus noch Nero jemals eins unserer Mädels gedeckt, denn die Damen nehmen ja nicht die ganzen ca. 3 Wochen auf, sondern meist nur 1-3 Tage. Und bei einem Züchter mit Sachverstand setzte ich jetzt einfach mal voraus, dass er/sie weiß, wann diese kritischen Tage sind!
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin und ihr Hovawart Rudel
Hovawart jest offline   Reply With Quote
Old 08-08-2008, 15:44   #38
WOLF gefällig v. dhd24
Junior Member
 
Join Date: Aug 2008
Posts: 4
Default

Hallo Eike und alle anderen

Jetzt mal zur Aufklärung. Die erste Hündin der Züchterin war eine Tochter von Aragon Spirit of the Wolf und ja da gab es einen Inzuchttwurf, was ein Unfall war. Aus diesem Wurf hat Eike einen Hund.
Diese Ruja I wurde danach vermittelt.

Die Züchterin bekam danach eine reinrassige TWH Hündin Ruja II, welche in keinster Weise mit Aragon verwandt war, diesem Wurf Ruja II mal Aragon Spirit of the Wolf entstammt meine Hündin. Auch diese Hündin wurde mitlerweile abgegeben.

Irgendwann wirds vielleicht noch ne Ruja III geben, wollt ihr euch dann immer noch nur an Ruja I und den Inzest Wurf erinnern?

Die Hündin die als Mischling TWH, weißer Schäferhund, Malamute angegeben wird ist die Faja, welche ein Mischling aus TWH, weißer Schäferhund ist und nicht Malamute. Aber auch dieser Hund hat nix mit meiner Hündin zu tun.

Habt ihr das jetzt verstanden?
WOLF gefällig v. dhd24 jest offline   Reply With Quote
Old 08-08-2008, 16:35   #39
Canadian-Dream
Junior Member
 
Canadian-Dream's Avatar
 
Join Date: Apr 2004
Posts: 118
Default

Ruja I
Ruja II
Ruja III ????

...also, das klingt ja jetzt mehr als merkwürdig! ...aber vielleicht ist das so *hmmm*

Hat jeder dieser "Ruja's" einen nachweisbaren Stammbaum?
__________________
Leben und Leben lassen ! ! !
Canadian-Dream jest offline   Reply With Quote
Old 08-08-2008, 17:41   #40
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Quote:
Habt ihr das jetzt verstanden?
Für wie blöd hältst du den Rest der Welt ? Aber schöner Versuch ........
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com
Torsten jest offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT +2. The time now is 06:55.


Powered by vBulletin® Version 3.8.1
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) Wolfdog.org