Go Back   Wolfdog.org forum > Deutsch > Clubs & Rechtliches

Clubs & Rechtliches Informationen über TWH - Clubs in anderen Ländern, TWH-Bestimmungen und Clubregeln

Reply
 
Thread Tools Display Modes
Old 18-01-2007, 19:48   #1
Konrad
Junior Member
 
Konrad's Avatar
 
Join Date: Nov 2006
Location: Petalidi
Posts: 99
Default

koennt ih mich mal in drei Saetzen aufklaeren warum es einen neuen und einen alten TWH-Club gibt und was der Unterschied ist.
__________________
Von allem was ich verloren habe, vermisse ich meinen Verstand am meisten.
Konrad jest offline   Reply With Quote
Old 19-01-2007, 13:03   #2
hanninadina
Senior Member
 
hanninadina's Avatar
 
Join Date: Nov 2003
Posts: 2,466
Send a message via Skype™ to hanninadina
Default

Der neue Freie Club für TWH wurde gegründet, weil die Gründer teilweise Mitglieder des (alten) TWH-Clubs waren und mit der Handhabe von gewissen Themen dort nicht wirklich einverstanden waren. Falls ich was falsches schreibe, klärt bitte auf, torsten, Steffen.

Der Unterschied zwischen den beiden Clubs ist: Das im Freien TWH Club alle an TWHs interessierten Hundeliebhaber aufgenommen werden, egal welche Meinung sie zur Zucht, anderen Menschen und deren Meinungen usw. haben. Während im TWH-Club nur solche Interessierte aufgenommen werden, die die gleiche Meinung der Clubverantwortlichen, die nicht unbedingt gleichlautend wie die Vorstandsmitglieder sind ..., haben sollten, insbesondere was die Welpenaufzucht, Zucht (Ausehen und Verhalten von TWHs in Deutschland) im Allgemeinen betrifft!

So wurden sowohl Heiko Schmidt als auch ich nicht aufgenommen, weil wir beide durchaus andere Meinungen zu dem ein oder anderen Thema haben und das auch laut äußern, was den Verantwortlichen missfiel. Dass man durch angeregte Diskussionen vielleicht auch "andersdenkende" überzeugen könnte und dann insgesamt eine viel breitere Basis im Sinne der TWHS hätte, scheint da nicht gewünscht zu sein. Wobei die Vorgänge Heiko und von mir völlig getrennt von einander behandelt wurden. Ich auch erst vor einigen Tagen erfuhr, dass Heiko auch nicht aufgenommen worden ist, wo ich davon ausgegangen war, dass er natürlich aufgenommen würde. Das war für mich eigentlich klar. Ist doch an sich eigentlich schon ein Witz, dass der älteste (oder 2. älteste) Deutsche Züchter nicht in dem damals noch einzigen Club nicht aufgenommen wird.

Also, Konrad, man kann sich das Leben auch schwer machen. Das interessante Potential, was darin stecken würde, wenn Heiko, Roland, Jos, Dieter, Norbert, Michael Eichhorn, Steffen, Torsten und ich - nur als beispeilhafte Aufzählung - weil das so die Protagonisten sind, die hier häufig zu "Streit" geführt haben - zusammen in einem Raum über Hunde, deren Verhalten, TWHs, Wölfe, Wolfshybriden diskutieren würden, haben die Verantwortlichen leider nicht erkannt. Sie wollten und wollen einfach ihre Ruhe haben. Dass das im Ergebnis mehr als kontraproduktiv ist, haben sie leider nicht erkannt. Denn wenn jeder sein eigenes (TWH-Zucht) Süpplein kocht, kommt unter dem Strich garantiert nicht das Gute dabei raus, als wenn alle an einem Strang ziehen würden.

Zeigen die Ausstellungen ja bekanntlich immer wieder, dass man sich menschlich zumindest unterhält und zusammen Biertrinken kann, ohne sich gleich zu zerfleischen, wie es hier manchmal den Anschein macht.

Steffen oder Dieter, wäre wahrscheinlich sinnvoll einen neuen Thread aufzumachen: "Warum gibt es 2 TWH-Clubs?"

Christian

P.S.: Das alte Amositäten bei einer "Gesamtkonferenz" keine Rolle spielen sollten, ist dabei natürlich klar.
hanninadina jest offline   Reply With Quote
Old 19-01-2007, 18:33   #3
timber-der-wolf
Senior Member
 
timber-der-wolf's Avatar
 
Join Date: Nov 2004
Location: Da, wo auch der Wolf zu Hause ist
Posts: 1,446
Default

Hallo Christian,

selten habe ich Dir so gern und von Herzen zugestimmt, wie zu Deinem letztem Beitrag.

Genau das wäre es gewesen, was im Sinne des TWH und dessen Zucht ist.

Aber, wie heist es so schön:

Noch ist nicht aller Tage Abend

oder

Die Hoffnung (auf Vernunft) stirbt zu letzt.

Allen ein schönes WE
__________________
LG, Norbert mit seinen Graupelzen Onka v. Böhmerwald & Kira
"Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen" (Kant)
timber-der-wolf jest offline   Reply With Quote
Old 19-01-2007, 18:48   #4
gtv
Junior Member
 
gtv's Avatar
 
Join Date: May 2005
Location: Hannover; Germany & Pontevedra (Spain)
Posts: 216
Default

Hallo Christian,
selten lags du so daneben wie soeben.
Warst nicht du derjenige, der wie ein Berserker hier im Forum gegen den Club geredet hat, wie andere auch andere vor und nach Dir?

Auch Deine Meinung hat sich gewandelt, ok, deshalb verstehe ich Dich auch viel besser.
Aber haben sich diejenigen nicht selbst disqualifiziert?
Gegen ein andere Meinung ist nichts zu sagen. Ganz im Gegenteil.
Diese jedoch in die Öffentlichkeit zu tragen, um populistisch zu werden ein andere.

Du hast doch wunderbare Ansätze was diese Rasse angeht.
Bleib dabei und keiner wird Dich deswegen in Zukunkft disqualifizieren wollen.

Das ist meine Meinung!
Gruß
Miguel
gtv jest offline   Reply With Quote
Old 19-01-2007, 19:00   #5
hanninadina
Senior Member
 
hanninadina's Avatar
 
Join Date: Nov 2003
Posts: 2,466
Send a message via Skype™ to hanninadina
Default

Hi Miguel,

hast du mal ein Beispiel? Mir fällt selbst nur ein, dass ich bei meinen Besuchen von Züchtern, als sie Welpen hatten oder nicht gefragt habe, ob Sie denn nicht meinen, dass man für die Prägung und Sozialisierung von Welpen anderes machen könnte. Gemeint war da z.B., die gesamte Welpenaufzucht draußen. DAs kannte ich bis dahin von deutschen VDH-Hundezüchtern nicht. Denn bei den Briards wird z.B. die Wurfstätte abgenommen und da musst du z.B. im Haus einen Raum von 20 qm für die Welpen haben. Ich war von den Briardzüchtern anderes gewohnt. Dies haben mir manche übel genommen. Andere haben sich damit auseinander gesetzt, sind auch bei ihren Standpunkten geblieben, aber wir sprechen trotzdem gut miteinander.

Ich muss allerdings zugeben, dass es für mich ein neues Erlebnis war, dass es TWHs gibt, die trotz des mehr oder minder nur draußen Haltens trotzdem menschverträgliche nette Hunde sind! Insoweit habe ich in der Tat dazu gelernt.

Bitte Miguel, nenn mir mal ein Beispiel, wo ich gegen den Club an sich "beserkt" habe.

Grüße

Christian
hanninadina jest offline   Reply With Quote
Old 19-01-2007, 20:10   #6
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Quote:
Gegen ein andere Meinung ist nichts zu sagen. Ganz im Gegenteil.
Diese jedoch in die Öffentlichkeit zu tragen, um populistisch zu werden ein andere.
Hallo
für mich ist das doch ein Wiederspruch - eine eigene/andere Meinung kann man haben ABER , man darf sie nicht in der Öffentlichkeit vertreten ..... was ist das für eine Logik ?
Und genau deswegen hat sich ein freier Club gegründet . Denn wir haben ja auch Meinungsfreiheit !

Gruß
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 19-01-2007, 21:18   #7
VerenaB.
Junior Member
 
Join Date: May 2006
Posts: 218
Default

Hallo!

Darf man fragen, welche genauen Gründe es für eine Aufnahmeverweigerung in den alten TWH-Club gab? Heiko? Christian? Welche Ansichten teilte der alte TWH-Club nicht mit euch?

Viele Grüße

Verena
VerenaB. jest offline   Reply With Quote
Old 19-01-2007, 22:01   #8
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Quote:
Bitte Miguel, nenn mir mal ein Beispiel, wo ich gegen den Club an sich "beserkt" habe.
Das dürfte schwer fallen
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 19-01-2007, 22:15   #9
gtv
Junior Member
 
gtv's Avatar
 
Join Date: May 2005
Location: Hannover; Germany & Pontevedra (Spain)
Posts: 216
Default

Hallo Torsten,
"populistisch" ist das Zauberwort.
Wenn Kontroversen intern und mit Beteiligten ausgetragen werden, dann ist es langfristig eine Bereicherung und dann macht es Sinn sich damit auseinander zu setzen. Anderfalls wie es hier im Forum ausgetragen wurde eher ein Armutszeugniss und dann ist eine Trennung sogar notwendig.

Ich habe nichts gegen andere Meinung nicht nur deshalb treffe ich mich mit Christian nicht nur aus Gründen der räumlichen Nähe, sondern aus Überzeugung.

@Christian:
Du kannst nicht leugnen vor Jahren gegen einigen Mitglieder des Clubs unschöne Dinge vorgeworfen zu haben. Das relativierst du heute ganz konkret und das macht Dich dann letzlich aus.

In anderen Fällen (möchte keine weiteren Namen nennen) kann und will ich es nicht näher beurteilen wollen, aber es steht und fällt mit der Art und Weise wie letzlich in diesem Forum eine Plattform geschaffen wird, um populistisch für die eine oder andere Seite indirekt oder direkt zu werben.

@Torsten: ...warst es nicht du, der eine andere Meinung nur gegen Gewalt hast akzeptieren wollen. (Halbwahrheit mit lässiger Ironie) :P

Saludos
Miguel
gtv jest offline   Reply With Quote
Old 19-01-2007, 22:32   #10
hanninadina
Senior Member
 
hanninadina's Avatar
 
Join Date: Nov 2003
Posts: 2,466
Send a message via Skype™ to hanninadina
Default

Miguel schrieb:

"Gegen ein andere Meinung ist nichts zu sagen. Ganz im Gegenteil.
Diese jedoch in die Öffentlichkeit zu tragen, um populistisch zu werden ein andere."

Lieber Miguel, ich wollte nicht Zwist säahen, sondern erreichen, dass sich mal einige Gedanken machen, ob es richtig ist, was sie tun.

Wenn du mich mit obigen Spruch meinst, dann ist dir Entscheidendes entgangen: Ich habe erst über ein Jahr später erfahren, dass ich von einigen Leuten gemobbt worden bin, weil ich ihnen direkt = persönlich - nicht hier im Forum -gesagt/gefragt habe unter dem Eindruck der oben geschilderten Briardzucht, ob man Welpen nicht anders groß ziehen sollte. Das wurde mir übel genommen! Nicht von allen, denn die einen konnten damit umgehen und wir verstehen uns heute noch gut, aber die anderen, die hatten und haben damit ein Problem.

Und lass dich bitte fragen, wenn man nicht öffentlich seine Meinung sagen soll, wo dann bitte? Beim zweijährlichen Vereinstreffen, wo man nicht Mitglied ist? Dieses Forum ist doch gerade dazu geschaffen, um sich zu informieren, Leute kennen zu lernen - alle, die ich kenne und das sind schon ein paar, habe ich als erstes hier über das Forum kennen gelernt - und vor allem, lieber Miguel, Meinungen auszutauschen. Auch wenn diese dem ein oder anderen nicht passen. Auch wenn der ein oder andere, da möchte ich mich gar nicht ausnehmen, mal über die Strenge schlägt. Sie küssten und sie schlugen sich. Wenn die weiten Entfernungen nicht wären, dann könnte ich mir gut vorstellen, dass wir uns alle regelmäßig treffen würden, meinst du nicht? Aber der ein oder andere hat noch andere Dinge zu tun.

Nicht nur Politiker sagen ihre Meinung offen -vielfach zumindest -, sondern alle, die was erreichen wollen. Ich bin in 7 Vereinen und in zumindest zweien sind auch Menschen, die mir nicht "nahe" stehen. Diese sind teilweise sogar Vorsitzende. Aber, keiner hätte es je verhindert, dass ich Mitglied in dem Verein werde. Denn so wie ich Vereinsleben kenne und der Sinn und Zweck meiner Meinung nach ist, wird jeder aufgenommen, auch wenn er anderer "Gesinnung" ist. Wie heißt es so schön, der Zweck heiligt die Mittel. Genau, der Zweck das Beste für die TWHs zu wollen! Ein Neuer kann sich ja Mehrheiten verschaffen, wenn er denn meint, es läuft etwas nicht. Bekommt er diese oder auch nicht, nennt man das Demokratie. Und wenn er doch dem Verein shcädigt, kann man sich auch wieder von ihm trennen. Aber nur weil Menschen anderer Meinung sind, ihnen den Zutritt zu verwehren, dass kann ich nicht wirklich verstehen. Wenn Vereinsleben soweit gekommen ist, dann sollten diejenigen sich von dem Verein trennen, wenn sie mit Demokratischen Grundzügen nicht umgehen können.

Mein klitze kleines Anliegen ist, dass hier die Klage gegen Olaf zurückgenommen werden sollte, bevor noch mehr unnötige Kosten und Zwist entsteht. Selbst ich als Anwalt kann es nicht nachvollziehen, warum hier dieser Weg beschritten wird, wo doch Monate vorher alles erledigt schien.

Und lieber Miguel, was ist denn das Gegenteil von Nicht öffentlich? Im internen Kreise einer "Kellerrunde"? Hinterrücks? Wenn man ein persönliches direktes Problem hat, kann man mit demjenigen sprechen. DAs sollte man sogar. Wenn man aber zu einem großen und ganzen Zustand eine andere Meinung hat, dann kann man das auch öffentlich sagen, um vielleicht den ein oder anderen zu gewinnen oder aber die, die es betrifft, zum Denken anregen. Es ist noch keiner davon gestorben, mal Fünfe gerade sein zu lassen. Schau dir Olaf an, der ist des lieben Friedens willens auch über seinen Schatten gesprungen. Auch wenn ich es dir noch nicht erzählt habe, aber du kannst es mir glauben, dass ich sehr sehr häufig zustimmende PNs und Mails bekommen habe. Es geht mir aber gar nicht darum Leute hinter mir zu wissen. Das freut mich. Mir geht es darum, dass alle letztlich vernünftig miteinander reden, aber auch öffentlich irhe Meinugn sagen! Und das geht eben auch hier über das Forum. So können wir alle was lernen. Und sei ehrlich, keiner von uns hat die Zeit und das Geld, um sich irgendwo in der Mitte von Deutschland wegen jedem "Pups" zu treffen mit mehreren Leuten, um "Öffentlichkeit" so wie du sie vielleicht verstehst herzustellen.

Nichts für Unguuut!
Wir sehen uns.

Christian
hanninadina jest offline   Reply With Quote
Old 19-01-2007, 22:38   #11
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Quote:
Wenn Kontroversen intern und mit Beteiligten ausgetragen werden, dann ist es langfristig eine Bereicherung und dann macht es Sinn sich damit auseinander zu setzen. Anderfalls wie es hier im Forum ausgetragen wurde eher ein Armutszeugniss und dann ist eine Trennung sogar notwendig.
Also bitte Miguel
öffentlich ist das Zauberwort , denn wer an die Öffentlichkeit geht will ja ganz bewußt Misstände aufdecken . Das so was Einige nicht kennen ist mir schon klar . Meinst du mit intern so was wie am Telefon beim Mod . zu betteln einen für Einige peinlichen Thread zu schließen ? Meinst du mit intern ausenstehenden fremden Leuten am Telefon über andere TWH Besitzer / Züchter verleumderische Dinge zu erzählen ? Oder meinst du mit intern auf Ausstellungen wie z.B. der letzten , über Züchter / TWH halter her zu ziehen ? Ja sicher , das war dann nur halb intern . Wer alles nur intern regeln will hat doch offensichtlich Angst vor Etwas . Klar , kann man es auch als Probaganda hin stellen wenn einer was offentlich macht - ich sage dazu Rückrad und Ehrlichkeit . Du siehst doch , wenn man es intern ( so wie du es meinst ) regelt , weiß dann eine Seite nichts mehr von einem Gespräch oder Telefonat - wie nennst du denn so etwas ?
Und peinlich ist es doch nur für den , der sich was vor zu werfen hat .

Quote:
@Torsten: ...warst es nicht du, der eine andere Meinung nur gegen Gewalt hast akzeptieren wollen. (Halbwahrheit mit lässiger Ironie)
Ich verstehe jetzt den Satz nicht so richtig , aber ich kann schon sehr gut eine andere Meinung akzeptieren und mich ihr auch anschließen . Sofern sie nicht auf Gerüchte oder Verleumdungen beruht . Du fängst immer wieder von der alten Leier an , das was peinlich sein soll wenn es öffentlich gemacht wird . Dann sag mir doch mal was daran peinlich ist , wenn Jemand hier im Forum wissentlich Jemand vereumdet ? Wenn man dafür aber eine offizielle Klarstellung verlangt , dann ist es wieder peinlich . Man kann hier schon gewisse Taktiken feststellen - wenns einem Nutzen bringt ist es nicht peinlich , wenn aber mal wieder verleumdet und gelogen wird , ist es dann peinlich . Ich bin doch nach wie vor der Meinung das man eine Lösung finden sollte oder zu mindest eine Akzeptanz . Man sollte vor der eigenen Tür kehren und nicht so tun als wäre man der Überzüchter oder der alles und Jeden kontrollierende Club . Man sollte auch andere akzeptieren und wenn schon keine Lösiung zu finden ist , sich mit bestimmten Tatsachen abfinden . Gott sei Dank haben hier auf das Forum nicht gewisse Leute auch noch den Einfluß .

Gruß Torsten
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 19-01-2007, 22:54   #12
gtv
Junior Member
 
gtv's Avatar
 
Join Date: May 2005
Location: Hannover; Germany & Pontevedra (Spain)
Posts: 216
Default

Hallo Christian,
das mit populistisch trifft in meinen Augen überhaupt nicht auf Dich zu, sorry das es vielleicht so rüberkam.
Erstens bist du in keinem der beiden Clubs und deshalb sowieso relativ neutral und eben kritisch auf der einen wie auf der anderen Seite, völlig ok.

Wir vergessen immer wieder, daß wir nicht die einzigen sind die dieses Forum lesen und vielen interessiert der Ärger zwischen den Clubs nicht bzw. wollen sich eine eigene Meinung bilden.
Im Prinzip interessiert mich der Ärger auch nicht, weil ich überhaupt nichts gegen einen anderen Club habe, ganz im Gegenteil.
Diejenigen die sich benachteiligt fühlen,..sähen in meinen Augen den Wind, den sie eigens gesäht haben. Tut mir für sie leid, aber wie hat "FreierFranke" mal gesagt: ...wer die Suppe kocht, der muß sie auch auslöffeln.
Das hat mit Dir, bester Christian nichts zu tun, ganz im Gegenteil, du hast in meinen Augen bewiesen, daß man objektiv bleiben kann und eine Linie fahren kann, trotz Hürden.
Salut, see u
Miguel
gtv jest offline   Reply With Quote
Old 19-01-2007, 23:27   #13
gtv
Junior Member
 
gtv's Avatar
 
Join Date: May 2005
Location: Hannover; Germany & Pontevedra (Spain)
Posts: 216
Default

Hallo Torsten,
ich bin tatsächlich bei Dir, wenn Verleumdungen in diesem Forum Einzug hält. Und in gewisser Weise gebe ich Dir doch recht. Doch haben nicht beide Parteien hier Fehler begannen??

Trotz Mitglied im Club f. Tschechoslowakische Wolfshunde Deutschland e.V. sage ich öffentlich, daß auch in meinen Augen wir nicht uneingeschränkt fehlerfrei waren, was die Zusammenarbeit mit dem anderen Club oder anderen TWH.-Kollegen betrifft. Warum sollten wir uns nicht Fehler eingestehen?, ...habe damit keine Schwierigkeit.
Was Dich betrifft Torsten, so hast du recht unglücklich gewirkt, als du seinerzeit eine Stellungnahme erwartet hast, weil du Dich Verleumdet gefühlt hast, so wie du es katalogisiert hattest. Ich denke mit mehr Sensibilität in der Phase wärst du hier viel weiter gekommen. (nicht böse gemeint).
Es ist aber widermal ein Beispiel wie man sich in diesem Forum extrem fetzen kann, obwohl vielleicht so ein Gespräch vis a vis in absolutem Wohlgefallen aufgelöst wäre.

Also meine Besten TWH-Freunde. Wir nehmen uns alle nichts...
Saludos
Miguel
gtv jest offline   Reply With Quote
Old 19-01-2007, 23:34   #14
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Hallo Miguel
das kann ich so hin nehmen - und gebe dir auch Recht .

Gruß Torsten
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 20-01-2007, 00:57   #15
Heiko
Member u. Forenranger
 
Heiko's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Westerwald - Old Germany
Posts: 1,288
Default

Quote:
Originally Posted by VerenaB.
Hallo!

Darf man fragen, welche genauen Gründe es für eine Aufnahmeverweigerung in den alten TWH-Club gab? Heiko? Christian? Welche Ansichten teilte der alte TWH-Club nicht mit euch?

Viele Grüße

Verena
Hallo!

Keine Ahnung!
Mir wurde am selben Tag wo (am Abend) das Protokoll über die Mitgliederversammlung (per E-Mail) rausging, die Aufnahmeverweigerung/Ablehnung (telefonisch) durch den 1. Vorsitzenden mitgeteilt. Seine Frau sabberte nachher noch etwas um den heißen Brei . Die Gegenstimmen waren ihnen nicht bekannt, da durch Handzeichen abgestimmt wurde !!! 5 Nein / 2 Ja / 13 Enthaltungen. Einen Tag später ging mir die schriftliche Mitteilung zu.
Genaue Beweggründe wurden keine genannt!

Verena - Ich passe nicht in denen ihr Rasse-Schema - bin ihnen zu kritisch (dazu noch das liebe Weltbild). Meine Meinung hinsichtlich eines korrekten Zuchtaufbaus (über unterschiedliche Linien) einer so jungen Rasse will und kann scheinbar nicht jeder verstehen/akzeptieren - dafür müsste man sich erst mal genauer mit den Stammbäumen (bisherigen Zucht - bis Entstehung) auseinandersetzen, was wiederum sehr Zeitaufwendig ist und die meisten nicht interessiert. Für Rückschritte war ich noch nie zu haben!
Dazu beim nächsten Treffen mehr.

Grüße
__________________
Niemand kann Dir nehmen was Du bist, weil Deine Kraft in Dir unendlich ist !
vom Westerwälder Berg
Heiko jest offline   Reply With Quote
Old 20-01-2007, 01:15   #16
canislupus
Junior Member
 
canislupus's Avatar
 
Join Date: Oct 2003
Location: 33165 Ebbinghausen/Paderborn
Posts: 400
Send a message via ICQ to canislupus
Default

Hallo Heiko,
ich war auch bei der Abstimmung dabei und kann dir genau meine Beweggründe für meine Enthaltung nennen.
Man kennt sich fast nur aus dem Forum, also muß man sich ja nun mal auf den Eindruck, den man dort gewinnt verlassen... und es war schon ein wenig ungeschickt von dir, einen Antrag auf Aufnahme in den Club zu stellen und im gleichen Atemzug anzufangen, unsere Ziele und geplante Neufassung der Satzung in Frage zu stellen. (hier im Forum). Ich habe mir dann die Frage gestellt, warum du überhaupt in unseren Club eintreten willst, wenn du gegen "alle" Neuerungen bist usw. Und daher war ich mir dann auch nicht so sicher, der "alte" Club ist ja auch in so nem Gewirr untergegangen.
Und aus dem Ergebnis kannst du ja sehen, dass sich viele nicht sicher waren. Vielleicht hat einfach ein kleiner positiver Auslöser gefehlt.

Das ist nur meine persönlich Einschätzung der Situation von damals.

Tanja
canislupus jest offline   Reply With Quote
Old 20-01-2007, 02:16   #17
hanninadina
Senior Member
 
hanninadina's Avatar
 
Join Date: Nov 2003
Posts: 2,466
Send a message via Skype™ to hanninadina
Default

Hallo Verena, hallo Tanja,

ich fang mal hinten an, ich habe es aber eigentlich schon im dazu passenden Thread geschrieben:

Tanja, es kann doch nicht dein Ernst sein, dass du meinst, dass der 1. oder 2. Züchter von TWHs in Deutschland - sorry, Heiko, weiss leider nicht, ob Roland vor dir angefangen hatte -, nicht Mitglied im damals (2006) einzigen TWH-Club Deutschlands werden durfte! Wer denn, wenn nicht er, frage ich dich? Nur weil er eine eigene Meinung, die eigentlich doch gar nicht verkehrt ist, schon vorher geäußert hat? Das wäre doch gerade das spannende gewesen, dies mit vielen Clubmitglieder zu diskutieren, um eventuell Verbesserungen zu finden oder aber man hätte Heiko überzeugt, dass die anderen Ansichten besser sind! Man wird doch betriebsblind, wenn man immer nur gleichgesinnte um sich hat!

Jemanden die Qualität abzusprechen, dass er Mitglied im einzigen club werden kann, und dass, wo er schon diverse TWH-Würfe hinter sich hatte, jede Menge Erfahrung mitbringt, ist abstruz. Ich möchte mich dazu nicht wiederholen, habe es schon genannt. Wenn ich mir vorstelle, dass in der Wählergemeinschaft, die ich vor einem 3/4 Jahr mitgegründet habe und wir immerhin mit 2 Sitzen in den Gemeinderat geführt haben und da sogar noch das Zünglein an der Waage sind, also u.a. über den 38 Millionen Haushalt bestimmen, nicht über die anstehenden Themen/Probleme diskutieren würden und sich nicht jeder einbringen kann - auch nicht Mitglieder -, dann würde ich mich echt mies fühlen. Wir sind übrigens auch ein Verein.

Dein/euer Gedankenansatz ist meines Erachtens völlig falsch! Mit diesem Ansatz könnt ihr vielleicht eine "Gang" gründen, aber keinen Deutschland weit aktiven Club, der sich auch als Ansprechpartner für die anderen auslädischen Clubs, dem VdH usw. sieht. Da kann man einfach nicht so agieren. Ein Verein ist nicht nur gemeinnützig, deshalb auch steuerbefreit, sondern er hat auch einen der Allgemeinheit dienenden Auftrag, sich nämlich um die Belange des TWHs zu kümmern und nicht nur im oder für die Interessen einzelner (Vorstandsmitglieder)! Es erinnert ja fast an die Hell Angels, wo du auch eine "Aufnahmeprüfung" machen musst, bis du da Mitglied werden kannst. Der Hells Angels Chef Deutschland wohnt bei uns in der Gemeinde und ist mein Jahrgang... Hier sieht die Aufnahmeprüfung so aus, sei ruhig, komme zu den Ausstellung und Wanderungen, stelle nur fragen, die in meinem Konzept sind und kaufe meine Welpen, weil die anderen sind ja DSH.

Verena, mir ging es wie heiko, einige wollten dass ich einen Aufnahmeantrag stelle. Das habe ich dann nach mehreren Monaten auch getan. Und genau wie Heiko, wurden mir keine Gründe genannt. Es war dabei aber noch pikanter, weil mich der Vorstand - ohne ordnungsgemäße Mitgliederversammlung - von sich aus abgelehnt hat. Es gab meines Wissens zu dem Zeitpunkt keine Befugnis, dass der Vorstand allein entscheidet, wer aufgenommen wird und wer nicht. So ein Beschluss wurde dann wohl in der anschließenden Mitgliederversammlung beschlossen, obwohl das weiss ich nicht wirklich, denn da spricht ja die Abstimmung hinsichtlich Heikos Aufnahme dagegen. Wenn ich gewollt hätte, hätte ich mich einklagen können, da hier ganz klar gegen geltendes Recht verstossen worden ist, dann wäre ich aber nicht besser als die, die es gerade mit Olaf tun.

Im Ergebnis kann ich nur feststellen, der Verein hat sich da nicht mit Ruhm bekleckert. Es sind für mich jedenfalls absolut neue Gebahren gewesen.

Ich kann damit leben. Aber aus diesem Grund hat der FReie Club erst Recht seine Berechtigung erlangt. Da ist nicht der Nasenfaktor entscheidend, sondern dass du die TWHs klasse findest! Ich war auch mal Mitglied einer großen deutschen Volkspartei. Wenn ich mir da überlege, dass mir da eigentlich ganz viele Nasen nicht wirklich gepasst haben, wiraber in der Sache - fast - immer zusammengearbeitet haben oder uns gegenseitig überzeugt haben, dann ist das eben Demokratie pur.

Wie gesagt, sonst wird man irgendwann betriebsblind. Und das kann sich keiner der beiden Clubs leisten. Und wie gesagt, wenn anders denkende irgendwann mal die Mehrheit haben, dann fügt man sich oder man geht! Ansonsten ist das wie mit Eddie im guten alten Bayern, der mit allen Mitteln - angefangen mit den Spitzeleien gegen Landrätin Pauli - versucht hat an der Macht zu bleiben. Und was ist passiert, Eddie verlässt die Landes- und damit auch die Bundesbühne noch dieses Jahr. Nur wie von mir immer wieder gesagt, es geht hier um die Hunde und um unser aller Hobby! Wenn dabei auch noch alle Freunde sind, um so besser. Das muss aber nicht sein! Denn das Interesse für den TWH ist entscheidend und nicht ob mir die Nase passt. Vielleicht will man ja auch nur zur Unterstützung zahlendes Mitglied sein und will sich - u.U. - gar nicht reiben an den anderen. Wenn ich mir vorstelle, unsere Freiwilligen Feuerwehren in unserer Gemeinde hätten nicht die zahlreichen passiven Mitglieder, die nur zahlen, weil sie helfen wollen und ansonsten nicht mal teilnehmen, dann sähen die ganz schön alt aus, weil dann ne Menge Kohle fehlen würde.

Wie gesagt, super kurzsichtig. Wenn man dann noch schaut, wie das mit der Interessengemeinschaft Saarloos und TWH gelaufen ist, ja, dann braucht man sich nicht wundern. Dabei sind manche sicher lernfähig. Wir werden ja alle auch älter - und ruhiger -.

Schönes Wochenende

Christian
hanninadina jest offline   Reply With Quote
Old 20-01-2007, 10:55   #18
Konrad
Junior Member
 
Konrad's Avatar
 
Join Date: Nov 2006
Location: Petalidi
Posts: 99
Default

es waren wohl mehr als drei Saetze :P, danke.

Ich finde es seltsam sich Club zu nennen und hinten ein e.V. dran zu haengen. Vieleicht liege ich falsch aber das sind fuer mich verschiedene Sachen. Unter Club verstehe ich einen kleinen Kreis von Leuten die ihre Ziele verfolgen und nur Gleichgesinnte auswaehlen. Dies wuerde einige Aussagen hier erklaeren. Aber eine Verein halte ich doch eher fuer eine halboeffentliche Vereinigung wo alle aufgenommen werden die auch auf verschiedenen Wegen in die gleiche Richtung wollen. Aber hier scheinen finanzielle Erwaegungen den Namen gepraegt zu haben.

Da dieses Forum aber keinem der Club's oder Vereine gehoert sollte man sich wohl mit internen Streitereien zurueckhalten.
Allerdings ist das vorgehen gegen Nichtmitglieder ja auf keinen Fall mehr intern sodern das Auftreten gegenueber der Oeffentlichkeit. Da bin ich ja gespannt auf die weitere Oeffentlichkeitsarbeit.
__________________
Von allem was ich verloren habe, vermisse ich meinen Verstand am meisten.
Konrad jest offline   Reply With Quote
Old 20-01-2007, 11:14   #19
FreierFranke
Member
 
FreierFranke's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: 95182 bei Hof/Saale
Posts: 648
Default

Sehr geehrter Herr Berge,

gibt oder gab es Ihnen nicht zu denken, dass die Mitglieder, auch in Ihren Fall mehrheitlich einer Meinung waren? -> Vorstand wurde zu seinen Vorgehen Ihrer Person gegenüber bestätigt, vor den Neuwahlen entlastet bis auf eine Person und bis auf diese eine Person widergewählt! Ist dies nicht demokratisch?

Übrigens gab es bis auf diese zwei Fälle noch nie Probleme mit der Aufnahme. Es steht Ihnen doch frei in den "Freien Club" einzutreten, da er laut Ihnen ja jeden aufnimmt.

Abgesehen davon liegt die Spaltung nicht in Ihrer Person oder in der Person von Heiko begründet. Sie nutzen diese Plattform jetzt nur für Ihr angekratztes Ego.

Ich muß mich für meine Person bezüglich Heiko anschließen: Hätte man Heiko mal auf einer Veranstaltung gesehen oder kennen lernen können, hätte es evtl. bei seiner Person anders laufen können. Dies zeigen auch die vielen Stimmenthaltungen. Wobei hierfür, ob er der erste oder zweite Züchter in Deutschland war/ist bestimmt keine Rolle spielt!

Ein Anwalt wird auch nicht daran gemessen, der wievielte er war/ist, sondern daran was er zum „Ziel“ beisteuert und/oder von sich gibt, oder sogar gegen seinen Klienten arbeitet!

Viele Grüße

Markus
__________________
Bei allem immer viel Spaß wünschen:
Der Franke mit der besten Freundin von allen und Bragi, Sohn Odins und dessen Gemahlin Freya und dessen Tochter Ayla :-)
FreierFranke jest offline   Reply With Quote
Old 20-01-2007, 12:08   #20
gtv
Junior Member
 
gtv's Avatar
 
Join Date: May 2005
Location: Hannover; Germany & Pontevedra (Spain)
Posts: 216
Default

Hallo Konrad,
Du hast die Frage gestellt:.. warum 2 clubs?
Nachdem du die Threads von Nichtmitglieder und "Vertriebenen" und Torsten gehört hast kommst du also zum Schluß..

Quote:
Originally Posted by Konrad
... Aber hier scheinen finanzielle Erwaegungen den Namen gepraegt zu haben.

Na Super!
Bester Konrad, da hast du Tanjas Beitrag, die wie ich bei der Versammlung dabei war völlig vergessen?
Und das ist was ich meine. Ich lese zu lange schon einseitige Darstellungen mit gefährlichen Halbwahrheiten. Manchmal höre ich zwischen den Zeilen starke Verbitterung....?

@Heiko:
Was soll denn die schmale Nummer mit den Linien und Deine Fortschrittlichkeit? Willst du Verena damit etwa beeindrucken?
Recht hat Christian, daß es schade ist, daß du nicht aufgenommen bist, aber du hast Dich ÖFFENTLICH gegen Club-Ziele getellt, wie Tanja schon sagte.

Werde hier keine Lanze für einen Club brechen.
Vielmehr kann jeder zu unser Spezialzuchtschau nach Neustadt (Harz) kommen und wir reden offen über Vergangenes und Zukünftiges und wie ich bereits sagte, dann lösen sich einige
Krampfadern von alleine auf.

Würde mich echt freuen, wenn diese Verbitterungen ein Ende haben, möchte nicht der letzte sein der damit beginnt,....

Saludos
Miguel
gtv jest offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT +2. The time now is 17:11.


Powered by vBulletin® Version 3.8.1
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) Wolfdog.org