Go Back   Wolfdog.org forum > Deutsch > Allgemeines

Allgemeines Alles über Tschechoslowakische Wolfshunde...

Reply
 
Thread Tools Display Modes
Old 15-12-2011, 21:24   #1
Totenkirchl
Junior Member
 
Totenkirchl's Avatar
 
Join Date: Feb 2010
Location: Graz
Posts: 10
Exclamation ACHTUNG: Farbschläge

Servus,

bin glückliche Besitzerin eines TWH und sehr glücklich mit ihm.

Habe eine Bekannte (S.Böhm) hier in Graz, welche die Meinung vertritt und überall herum postet, dass es weiße reinrassige TWH's gibt und diese seien aus einer Zucht die auf Adolf Hitler zurück geht. Sie selber wird hier in Graz oder unter ihren Bekannten (ist Nageldesignerin) gefragt wo man einen weißen TWH herbekommt und laut dem letzten Gespräch mit ihr soll eine Freundin von ihr einen weißen TWH mit Papieren (!) von einem Züchter gekauft haben. Bisher habe ich den Zwinger noch nicht in Erfahrung bringen können. Entweder ist das ein Mischling, wo sich nicht an die Zuchtvorschriften gehalten wurde oder mit einem Albino gekreuzt wurden ist. Hier in Österreich gibt es nur mehr einen Züchter von TWH, wo allerdings bekannt ist, dass dieser seine Belgischen Schäferhunde (dort oft Zuchtverbot erhalten) miteinkreuzt und die Welpen als reinrassig verkauft. Finde solche Machenschaften auf Kosten der Rasse sollten geahndet werden.
Bei meiner Bekannten kommt hinzu, dass sie einen weißen (meiner Meinung nach eher Schäfermischling oder unzulässige Kreuzung mit kanad. Wolf) Rüden namens "Spirit" hat, welcher wie die Beagle eine braun-schwarze Satteldecke auf'm Rücken besitzt. Die Tierärztin hat ihn als TWH anerkannt und die Tierschutzorganisation "Nitra" wirbt mit ihm als reinrassigen TWH, was meinen Verdacht bestätigt, dass bedauerlicherweise solche Organisationen keine Ahnung von Tierrassen haben.
Es würde mich freuen, wenn diese Nachricht von Verantwortlichen gelesen wird, welche über die Zucht von TWH's wachen und evt. dies weitergeleitet wird.
Denn ihre lügenhaften Erzählungen über einen TWH (sie ist der Meinung, die Tiere müssen abgerichtet werden, sonst sind es gemeingefährliche Killer wie Kampfhunde) schaden dem Ruf der Rasse!

Vielen Dank und adventliche Grüße, Totenkirchl+Rudel
Totenkirchl jest offline   Reply With Quote
Old 16-12-2011, 10:23   #2
Jana Zítková
z Podřipské samoty
 
Jana Zítková's Avatar
 
Join Date: Mar 2010
Location: Roudnice nad Labem
Posts: 85
Default

Danke, ich sage es bei uns

Jana
__________________

Chovatelská stanice z Podřipské samoty
http://www.zpodripskesamoty.cz
www.facebook.com/CeskoslovenskyVlcakZPodripskeSamoty
Jana Zítková jest offline   Reply With Quote
Old 16-12-2011, 10:58   #3
Totenkirchl
Junior Member
 
Totenkirchl's Avatar
 
Join Date: Feb 2010
Location: Graz
Posts: 10
Default

Ahoj, danke das es weitergereicht wird. Ich finde man sollte eine Rasse schützen und nicht strapazieren wegen Farbschlagwünschen von einigen Interessenten. Bedauerlicherweise ist "Weiß" eine Modefarbe und anscheinend treffen solche Wünsche bei einigen Züchtern auf wache Ohren. Hoffe sehr, dass dem ein Riegel vorgeschoben werden kann und den Züchtern die Lizenz entzogen wird zu züchten. Der TWH ist eine faszinierende Hunderasse, die erhalten werden soll und nicht verpanscht durch andere Gene und damit seine Gesundheit gefährdet wird. Schönes Wochenende :-)
Totenkirchl jest offline   Reply With Quote
Old 16-12-2011, 12:04   #4
timber-der-wolf
Senior Member
 
timber-der-wolf's Avatar
 
Join Date: Nov 2004
Location: Da, wo auch der Wolf zu Hause ist
Posts: 1,446
Default

Quote:
Originally Posted by Totenkirchl View Post
... Habe eine Bekannte (S.Böhm) hier in Graz, welche die Meinung vertritt und überall herum postet, dass es weiße reinrassige TWH's gibt und diese seien aus einer Zucht die auf Adolf Hitler zurück geht. ...
Ganz ehrlich, hast Du Dich mal mit der Geschichte / Entstehung der Rasse TWH befasst?

Was war der Grund ihrer Zucht? Seit wann gibt es denn TWH´s? Seit wann ist es eine FCI-anerkannte Rasse? Kennst Du den Rassestandart? ...

Bitte schön, was soll der A.H. mit dem TWH zu tun haben?
__________________
LG, Norbert mit seinen Graupelzen Onka v. Böhmerwald & Kira
"Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen" (Kant)
timber-der-wolf jest offline   Reply With Quote
Old 16-12-2011, 13:02   #5
TanjaP
Junior Member
 
Join Date: Jan 2005
Posts: 63
Default

sind vielleicht Saarloos gemeint?
Da gibt es weiße, die waren "früher" nicht gewünscht und sind heute recht selten.
__________________
TanjaP jest offline   Reply With Quote
Old 16-12-2011, 13:51   #6
Susanne
Junior Member
 
Susanne's Avatar
 
Join Date: Sep 2007
Location: Bad Berka
Posts: 55
Default

Norbert, warum fragst du sie, ob sie sich mit der Rasse beschaeftigt hat - diese Behauptungen stammen ja nicht von ihr, sondern eben von der Person, die diese Märchen erzaehlt und scheinbar an sehr viele Leute auch glaubhaft vermitteln kann.
Gerade weil die Threaderstellering ja weiss, was fuer absoluter Schwachsinn das is, den die Dame verbreitet, versucht sie ja andere Leute darueber zu informieren und vor der Person zu warnen.
Susanne jest offline   Reply With Quote
Old 16-12-2011, 15:10   #7
Totenkirchl
Junior Member
 
Totenkirchl's Avatar
 
Join Date: Feb 2010
Location: Graz
Posts: 10
Default

Liebe Susanne, danke für das richtige Verstehen meines Wahrnhinweises! Mit diesem Schreiben wollte und möchte ich darauf aufmerksam machen, dass Schindluder mit der Rasse des TWH betrieben wird!


An Norbert: bitte meine Argumentation richtig lesen!!! Es soll die Aufmerksamkeit erregen, dass sich einige Leute darin hervortun, die a) keine Ahnung von TWH's haben und b) es anscheinend Züchter gibt, die auf nicht legalen Weg "Kreuzungen" als reinrassige TWH's anbieten und das sogar mit Papieren!!!!!!!!!!!!!!!

Ich kenne die Rasse seit ich ein kleines Kind von 1 1/2 Jahren bin, stamme selber aus dem Osten und mein Großvater war in der Slowakei mit einem Züchter der Rasse befreundet. Leider sind beide bereits verstorben. Zu diesem Zeitpunkt wo ich das erste Mal in Kontakt mit dieser Rasse kam (anfang der 80-er Jahre) war sie vom FCI noch nicht einmal anerkannt.
Ein Gartennachbar von meinen Großeltern besaß ein Zuchtpäarchen und arbeitete mit dem Grenzschutz zusammen und eine Freundin von meiner Mutti (waren oft zu Besuch bei ihr) besaß einen TWH. Gerade weil ich mich intensiv mit der Rasse beschäftige und sie von Klein an kenne, möchte ich mit dem obrigen Schreiben darauf hinweisen, dass mit der Rasse sei es innerhalb der Zucht oder in Form des Namens ein Mißbrauch erfolgt und wünsche mir sehr, das hier durchgegriffen wird.
Totenkirchl jest offline   Reply With Quote
Old 16-12-2011, 18:57   #8
hanninadina
Senior Member
 
hanninadina's Avatar
 
Join Date: Nov 2003
Posts: 2,466
Send a message via Skype™ to hanninadina
Default

Hallo Totenkirchl,

"Papiere" können das nicht sein, sondern höchstens etwas selbstgemachtest, weil die Hunde ja erstmal zur Zucht zugelassen werden müssen, damit ihre Welpen überhaupt Papiere bekommen können. Aber mir ist klar, dass viele den Unterschied nicht kennen, da es ja durchaus verschiedene Verbände gibt. Aber in jedem Land ist in der Regel nur ein Verband, der dem Welthundeverband dem FCI untersteht.

Ich kann mich daran erinnern, dass hier in Niedersachsen in Gifhorn dieser russische Schrotthändler zunächst "Wolfshybriden" anbot und dann auf weißer TWH umschwenkte. Das war sogar dieses Jahr meine ich. Gibt es nicht sogar hier im Forum irgendwo Fotos oder Filmaufnahmen? Aber der hat sie nicht mit Papieren verkauft.

Hand aufs Herz, wer sich nicht Ernst haft mit der Rasse TWH beschäftigt und sich bei solchen Leuten einen Hund holt, hat selbst Schuld. Es gibt in jeder Hunderasse, Hunde die nicht mit Papieren gezüchtet werden. Wie gesagt, diese Hunde können keine gültigen Papiere haben. Schlimmer ist es, wenn z.B. TWH, wo andere Wolfshunderassen eingekreutz sind, gefälschte aber echte Papiere bekommen, denn da hat man keine Chance zu wissen, was für wirkliche Elterntiere dahinter stehen.

Also wenn du dem TWH in Österreich helfen möchtest, wende dich an den Österreichischen FCI Verband. Nenne dort den Namen der Züchter und wo er wohnt und die betreffenden Hunde. So ist das, was du hier aufwirfst nicht wirklich weiter verfolgbar, weil letztlich etwas vom "hören sagen."

Du kannst aber auch hier den Züchter nennen, vielleicht hat er ja sogar eine homepage, dann her damit!

Schönes Wochenende

Christian
hanninadina jest offline   Reply With Quote
Old 16-12-2011, 19:04   #9
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Quote:
An Norbert: bitte meine Argumentation richtig lesen!!! Es soll die Aufmerksamkeit erregen, dass sich einige Leute darin hervortun, die a) keine Ahnung von TWH's haben und b) es anscheinend Züchter gibt, die auf nicht legalen Weg "Kreuzungen" als reinrassige TWH's anbieten und das sogar mit Papieren!!!!!!!!!!!!!!!
Welch eine sinnlose Diskussion .... zum Einen gibt es einen Rassestandard in dem eindeutig fest geschrieben steht welche Farbe ein TWH hat. Zum Anderen wird der Herr der angeblich weiße TWH züchtet und sie als reinrassig anbietet ja auch "reinrassige Papiere" für ihn haben die von der FCI anerkannt sind. Und selbst der dümmste Richter wird einen weißen TWH nicht als reinrassig deklarieren (hoffe ich doch mal) Außerdem, steht hier und anderswo eindeutig wie der TWH entstanden ist und seit wann man begonnen hat ihn zu züchten. D Zu der Zeit lag Adolf Nazi schon lange dort wo er hin gehört und ist verfault .... Also, warum so einen Mist hier rein stellen ? Jeder nur einigermaßen normale Mensch, kann an den entsprechenden Stellen nach lesen und sich so selber über den TWH informieren.... Es wird immer lustiger hier, scheint so das , dass deutsche Forum zum virtuellen Zirkus für internationale Clowns vergammelt ..... Sorry, aber für so einen Dünnschiss sollte man keine Gedanken verschwenden. Weiße TWH wird es erst dann geben, wenn man von den angeblich "silbernen" die ja immer beliebter werden (auch so ein Quatsch, weil es ganz einfach Pigment schwache Tiere sind) genug verpaart hat ......

Quote:
Mit diesem Schreiben wollte und möchte ich darauf aufmerksam machen, dass Schindluder mit der Rasse des TWH betrieben wird!
Ja das wird leider nicht erst seit jetzt betrieben ......
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com

Last edited by Torsten; 16-12-2011 at 19:56.
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 16-12-2011, 21:26   #10
Totenkirchl
Junior Member
 
Totenkirchl's Avatar
 
Join Date: Feb 2010
Location: Graz
Posts: 10
Default

An Christian: Der Züchter in Österreich (Nähe Linz), der seine Belgischen Schäferhunde mit TWH kreuzt ist dem FCI-Österreich bekannt. Nur bekommt er immer wieder die Erlaubnis zum züchten. Denn ich habe mich mit dem Züchter (R.Berger) von meinem Codex bereits oft darüber unterhalten und anscheinend ist da nichts machbar. Woran auch immer das liegt!
Unser Züchter hat sich leider zur Ruhe gesetzt, andererseits verstehe ich es, denn ihm lag viel daran dass sein "Nachwuchs" in Gute Hände kam und er möchte seine Hündin auch nicht überfordern.
Was die Freundin von meiner Bekannten betrifft, so versuche ich den "Zwingernamen" heraus zubekommen und sobald ich den heraus habe, werde ich den Namen weitergeben. Nur muß ich da sehr diplomatisch vorgehen, da sie stur weiterhin auf ihren Lügenmärchen herum reitet und wie mir beim Spaziergang an der Mur aufgefallen ist, tatsächlich Gehör auch findet.

An Torsten: ob eine Diskussion zu einem Thema sinnlos ist bezweifel ich, aber immerhin habe ich erreicht, dass sich TWH-Besitzer damit auseinander setzen, die es gelesen haben, Gedanken auch dazu machen und das ist von mir beabsichtigt!
Denn mich persönlich stört es, wenn Unwahrheiten über eine Rasse auch noch Gehör und Anhänger finden.
Ob es umbedingt gut ist mit Tieren zu züchten wo ein Pigmentfehler auftaucht, nur weil die Färbung zur "Modeerscheinung" wird, das sei einmal dahin gestellt. Anerkennung des Farbschlages ja, aber keine direkte Weiterzucht (das ist meine Meinung).


Trotz allem freut es mich, dass sich einige TWH-Besitzer damit auseinandersetzen! Also ein DICKES DANKESCHÖN an Euch.
Mir liegt sehr viel an der Rasse und es wäre Schade, wenn sie zuchtmässig so verhauen wird, wie der Retriever, Dt.Schäferhund oder Dalmatiner nur wegen irgendwelchen Schönheits- und Farbwünschen von Interessenten!
Totenkirchl jest offline   Reply With Quote
Old 17-12-2011, 14:40   #11
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Quote:
Originally Posted by Totenkirchl View Post
An Torsten: ob eine Diskussion zu einem Thema sinnlos ist bezweifel ich, aber immerhin habe ich erreicht, dass sich TWH-Besitzer damit auseinander setzen, die es gelesen haben, Gedanken auch dazu machen und das ist von mir beabsichtigt!
Denn mich persönlich stört es, wenn Unwahrheiten über eine Rasse auch noch Gehör und Anhänger finden.
Ob es umbedingt gut ist mit Tieren zu züchten wo ein Pigmentfehler auftaucht, nur weil die Färbung zur "Modeerscheinung" wird, das sei einmal dahin gestellt. Anerkennung des Farbschlages ja, aber keine direkte Weiterzucht (das ist meine Meinung).
Hallo Totenkirchl (ich nehme mal an das es zu gut deutsch Totenkirche heißt ..... )
Früher war es in dem Forum mal üblich sich auch richtig vor zu stellen, oder habe ich es überlesen ?
Zu deiner Sache, klar ist es sinnlos (zu mindest für mich) da das was du schreibst vollkommener Schwachsinn ist, da es nie weiße TWH gab und auch nicht gibt. Und genau wie Christian schreibt, sind die Leute die sich von so einem Scharlatan einen Hund als TWH andrehen lassen selber Schuld sind, denn ich zu mindest kenne es so, dass man sich bevor man sich einen Hund einer bestimmten Rasse holt, auch umfangreich informiert. Da der TWH eine FCI anerkannte Rasse ist und einem Standard, der ihn ausführlich beschreibt unterliegt, ist es wohl kaum möglich einen weißen TWH mit FCI Papieren zu bekommen. Und das ist auch bei euch in Österreich so. Ich habe gesehen, dass du einen TWH dein Eigen nennen darfst und dein Hund noch ein Welpe ist. Gestatte mir ein Frage, wie alt bist du ? Denn ich sehe hier wieder jemanden, der sich vor Euphorie hier präsentieren will. Wenn dir wirklich so viel daran liegt, den Vermehrer das Handwerk zu legen, solltest du in deinem Land (denn da scheint er ja offensichtlich sein Unwesen zu treiben), an den Verband der der FCI angeschlossen ist einen fundamentierten Hinweis geben (denn durch Hörensagen hat man Jemanden schnell mal in ein schlechtes Licht gerückt und am Ende kommt heraus, dass es um eine ganz andere Rasse geht, und außerdem haben wir schon genug von den Volltrotteln die sich was aus den Fingern saugen oder Dinge einfach verdrehen wie es beliebt und ihre Meinung für Usus halten). Zum anderen hast du deinen Hund von Züchtern die in deinem Land ansässig sind, dem Verband der der FCI unterstellt ist, angeschlossen sind und das gleiche Interesse haben sollten wie du es hast, nämlich den angeblich weißen TWH nicht mit FCI Papieren versehen zu lassen. Also setze sich mit deinem Züchter (der im Übrigen sehr verantwortungsbewusst ist) in Verbindung und rede mit ihm darüber was du machen kannst. Und noch was, du bist nicht die Einzige die sich für den TWH einsetzt und einsetzen wird, denn das haben schon andere Menschen vor dir getan und bis jetzt auch nicht all zu viel erreicht, weil es Spinner gibt die hier und auch anders wo als Wolfs und Wolfshundeexperten auftreten und dabei dem abenteuerlichen Teil der Bevölkerung klar machen, das Mischlinge die besseren Hunde sind. Hinzu kommen noch andere Faktoren die dem TWH eben nicht den langen Bestand sichern den er haben sollte. Dazu gehören natürlich auch züchterische und gesundheitliche Faktoren ..... die Gründe dafür sind vielfältig ..... Also Totenkichl, komm einfach mal zurück in die Realität und gehe deine Sache sachlich bei den entsprechenden Stellen mit den entsprechenden Leuten an (meinen Meinung dazu) und das Christian, der Beschützer Nr 1 hier wieder nach Namen schreit ist klar und sollte dich nicht weiter irritieren ....
Torsten
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 17-12-2011, 18:00   #12
Totenkirchl
Junior Member
 
Totenkirchl's Avatar
 
Join Date: Feb 2010
Location: Graz
Posts: 10
Default

An Torsten: Es heißt "Totenkirchl" und ist ein Gipfel in der Tiroler Bergwelt. Vorher bitte sich bitte informieren, bevor kritisiert wird.
Selber stamme ich aus Thüringen, lebte da bis zu meinem 25.Lebensjahr und nach diesem dann Österreich (Graz/Steiermark) gezogen. Soviel zu Deiner Frage. Schönes Wochenend!
Totenkirchl jest offline   Reply With Quote
Old 18-12-2011, 10:07   #13
Astrid
Junior Member
 
Astrid's Avatar
 
Join Date: Nov 2004
Location: Wien
Posts: 409
Default

@ Torsten:

ich glaube nicht, dass es so einfach ist, besagtem Vermehrer das Handwerk zu legen. Der ÖKV interessiert sich nicht sonderlich für den TWH; es gestaltet sich schon recht schwierig, Infos bezüglich Gründung eines Rasseclubs zu bekommen. Zuchthoheit würde ein Club so oder so nicht bekommen - soweit ich weiß, ist dies an eine gewisse Anzahl an Würfen im Jahr gebunden. Mit einem seriösen, aber leider inaktiven Züchter und einem unseriösen, aktiven Vermehrer bekommen wir in Ö. nie und nimmer die Voraussetzungen dafür zusammen.

Zum Herrn Sch... und seinen Machenschaften gibt es einige Gschichtln, was davon genau stimmt und was nicht, kann ich natürlich nicht 100%ig beurteilen. 100%ig weiß ich, dass seine Hunde auf Ausstellungen den Schwanz am Bauchnabel hatten und sein Umgang mit den Tieren für mich besch..... war und das vom 1. Wurf mindestens 3 Nachkommen schon den Besitzer gewechselt haben (logischerweise ohne Mithilfe ihres Produzenten) und aus dem 2. Wurf gerade ein Rüde im Villacher TH sitzt - mit Schlappohren und scheu, weil das erste Lebensjahr offenbar bei katastrophalen Besitzern verbracht.

@ Heidi: woher hast du die Info mit den Belgiern? Gerne auch per pm. Sollte er tatsächlich kreuzen (wobei mir das allerdings neu wäre), könnte man da beim ÖKV durchaus ansetzen...
__________________
Liebe Grüße aus Wien,
Astrid mit Nanook & Chinua - jetzt auch auf Facebook

Astrid jest offline   Reply With Quote
Old 18-12-2011, 15:46   #14
Totenkirchl
Junior Member
 
Totenkirchl's Avatar
 
Join Date: Feb 2010
Location: Graz
Posts: 10
Default

Servus Astrid,

danke für Deine Zustimmung in Bezug auf die Vergehensmeldungen hier in Österreich. Die Informationen, dass er seine Belgier einkreuzt habe ich von meiner Freundin S.Lackner. Sie hat einen Schäferhund und steht mit ihrer Züchterin (bildet selber Schutzhunde aus) in engen Kontakt. Sie hat die Informationen von ihr, weil S.Lackner ihr von meinem TWH erzählt hat und ihre Züchterin interessiert war von welchem Züchter er ist.
Desweiteren haben ich im Zooladen Graz-Nord von den Verkäuferinnen einige Geschichten in Bezug auf den Züchter in Linz gehört. Sie hatten nämlich Kunden mit einem TWH aus Oberösterreich und hatten sich mit Denen unterhalten. Er soll sehr nervös und aggressiv gewesen sein, ihrer Meinung nach ähnelte der Hund einem Belg.Schäferhund, aber die Besitzer erklärten es wäre ein reinrassiger TWH aus Oberösterreich. Bei einem Besuch auf der Hundewiese in Rosenhain hatte ich während der Hundeausstellung in Graz mich mit einem Schäferhundzüchter unterhalten und bin mit ihm unweigerlich ins Gespräch über Herrn Sch... geraten, aber auch andere Hundehalter haben mich bereits auf den Zwinger von Codex angesprochen, weil sie sich für einen TWH interessieren und von den Panschereien in Oberösterreich gehört haben.
Mit unserem Züchter (R.Berger) habe ich mich selber schon über den Sch... unterhalten und er scheint ihn ziemlich genau zu kennen, weis allerdings auch kein Mittel wie die Zucht bei dem Herrn verboten werden kann, obwohl es längst beim ÖKV gemeldet ist.

Einen schönen Sonntag Euch noch!
Totenkirchl jest offline   Reply With Quote
Old 18-12-2011, 19:21   #15
Mqr
Junior Member
 
Join Date: Jul 2010
Posts: 23
Default

Totenkirchl, nachdem Dich Torsten schon gefragt hat, gehe ich davon aus, dass Du auf diesen Namen getauft wurdest. Wenn nicht, so nenne wenigstens Deinen Vornamen. Man hat ja mit jemand lebendigen zu tun und nicht mit Toten. Oder hast Du in der Anonymität etwas zu verstecken?

Gruss
Marco
Mqr jest offline   Reply With Quote
Old 19-12-2011, 08:39   #16
timber-der-wolf
Senior Member
 
timber-der-wolf's Avatar
 
Join Date: Nov 2004
Location: Da, wo auch der Wolf zu Hause ist
Posts: 1,446
Default

Quote:
Originally Posted by Mqr View Post
Wenn nicht, so nenne wenigstens Deinen Vornamen.
Der steht doch 2 Beiträge vor Deinem ... "@ Heidi: woher hast du die Info mit den Belgiern?" ... und Heidi (Totenkirchl) hat Astrid geantwortet ...
__________________
LG, Norbert mit seinen Graupelzen Onka v. Böhmerwald & Kira
"Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen" (Kant)

Last edited by timber-der-wolf; 19-12-2011 at 08:43.
timber-der-wolf jest offline   Reply With Quote
Old 19-12-2011, 12:36   #17
Totenkirchl
Junior Member
 
Totenkirchl's Avatar
 
Join Date: Feb 2010
Location: Graz
Posts: 10
Default

Hallo Marco, erstens habe ich auf die Namensfrage von Torsten nicht reagiert, da er meinen Vornamen eigentlich kennt von einem Kommunikationsnetzwerk und 2.lese bitte meinen ersten Artikel, worin ich auf Mißstände hingewiesen habe die es anscheinend in der TWH-Zucht bzw. unter diesen Namen gibt. Einge (Susanne, Astrid, Timber der Wolf, TanjaP und Jana Zitkowa) die mir geantwortet haben, haben meine Warnung richtig verstanden.
Anscheinend ist es nicht beliebt hier in diesem Forum, wenn auf Missstände hingewiesen wird. Man steht sofort an dem Pranger und "witzigerweise" hat ein Großteil der Herren meine Argumentation nicht verstanden oder gar richtig gelesen.
Totenkirchl jest offline   Reply With Quote
Old 19-12-2011, 12:52   #18
Totenkirchl
Junior Member
 
Totenkirchl's Avatar
 
Join Date: Feb 2010
Location: Graz
Posts: 10
Default

Servus, die Informationen mit den Belgiern habe ich von verschiedenen Leuten gehört u.a. die sich hier in Österreich gerne einen TWH zugelegt hätten, aber keinen seriösen Züchter hier vor Ort mehr fanden. Denn der einzige seriöse Züchter, züchtet nicht mehr. Mein Codex stammt aus seinem letzten Wurf.
Das ich von so vielen Mißständen hier in Österreich gehört habe liegt einfach daran, dass ich mich mit den Leuten unterhalte, die sich für einen TWH interessieren oder einfach nur neugierig fragen. Mir ist neugieriges Interesse nämlich lieber als falsche Aussage, ich hätte einen Wolf. Denn bedauerlicherweise passiert das auch und wenn ich an die Gerüchteküche von Graz denke, sollten hier angeblich mind.10 Hundebesitzer einen Wolf besitzen. Leider können viele Menschen zwischen Hund und Wolf oder Hybrid nicht unterscheiden. Alles was Spitzohren hat, groß ist und "gefährlich" aussieht geht hier gerne unter den Menschen als Wolf durch.
Gerade deswegen habe ich die Warnung einmal geschrieben, denn unsere Tierärzte und die vom ÖKV (in einer Hundeschule von einem ÖKV-Richter und Bordercolliezüchter bekam ich die Ansage, TWH seien Wolfshybriden und werden nicht "unterrichtet"), wie Astrid richtig anmerkte, wissen über diese Rasse oft nicht Bescheid.
Schade ist nur, dass man als verantwortungsvoller Halter hier dann im Forum von Einigen angegriffen wird, obwohl man nur eine Warnung geäußert hat. Schöne Feiertage Dir und den Wauzi's einen leckeren Braten :-)
Totenkirchl jest offline   Reply With Quote
Old 19-12-2011, 20:51   #19
hanninadina
Senior Member
 
hanninadina's Avatar
 
Join Date: Nov 2003
Posts: 2,466
Send a message via Skype™ to hanninadina
Default

Alles ist gut Totenkirchl.

Kein Mensch kennt Marco, also lass dich von ihm nicht blöde anquatschen. Ich finde das gut, dass du dich einsetzt!

*Zensiert*

Dir ein schönes Weihnachtsfest. Manche hier sind ihren TWH einfach zu ähnlich - wie der Herr so sein Gescherr.... lol.

Christian

Last edited by Spike; 20-12-2011 at 15:32. Reason: Bitte keine Anspielungen und Persönliches
hanninadina jest offline   Reply With Quote
Old 20-12-2011, 01:10   #20
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Quote:
Originally Posted by Astrid View Post
@ Torsten:

ich glaube nicht, dass es so einfach ist, besagtem Vermehrer das Handwerk zu legen. Der ÖKV interessiert sich nicht sonderlich für den TWH; es gestaltet sich schon recht schwierig, Infos bezüglich Gründung eines Rasseclubs zu bekommen. Zuchthoheit würde ein Club so oder so nicht bekommen - soweit ich weiß, ist dies an eine gewisse Anzahl an Würfen im Jahr gebunden. Mit einem seriösen, aber leider inaktiven Züchter und einem unseriösen, aktiven Vermehrer bekommen wir in Ö. nie und nimmer die Voraussetzungen dafür zusammen.
Astrid , ich will hier niemanden zu nahe treten, aber auch ihr in Österreich seid der FCI angeschlossen und ich verstehe nicht warum immer alle so kompliziert über einen Club gemacht wird. Wenn man etwas tun will braucht man keinen Club oder sonnst etwas, sondern einfach nur mal an euren ÖKV einen Brief verfassen in dem man mit Fakten auf Unzulänglichkeiten eines Vermehrers hin weißt, der sich offensichtlich unter Betrug ÖKV Papiere besorgt. Da der ÖFV genau wie der VDH der FCI angeschlossen ist und deren Statuten, Richtlinien und Satzungen anerkennt, sollte es auf jeden Fall nicht möglich sein für Tiere die nicht dem internationalen Standard unterliegen international anerkannte Papiere zu bekommen. Es ist immer einfach zu sagen das sich der ÖKV oder der VDH nicht für den TWH interessieren, das wissen wir ja mittlerweile selbst. Aber hier schreien andauernd Leute, das sie die Rasse weiter bringen wollen und sich auch dafür einsetzen. Also ich brauche keinen Club um dem VDH meinen Unmut über irgend etwas aus zu drücken, ich brauche keinen Club um den VDH auf solche Dinge aufmerksam zu machen wenn ich damit ein Problem habe. Ich weiß zwar nicht wie ihr in Österreich denkt, aber ich denke zu mindest so. Wenn es nicht so einfach ist und ihr vorher schon wisst (ohne es auch nur versucht zu haben), dass es aussichtslos ist, dann ist dieses Thema für mich noch unsinniger und dient wirklich nur dazu hier Aufmerksamkeit zu erhaschen. Und ja Hitler hatte in dem Spielfilm über ihn einen TWH, was aber nicht heißt das seine Schäferhunde die er im realen Leben besaß Wolfshunde waren .....
Lieber keine Club und ne relativ saubere Zucht als auf einen Club zu warten der so oder so auch nicht all zu viel bringen würde ..... Ihr seid die Halter und Liebhaber der Hunde, also tut auch etwas für sie. Wende dich an Christian den Gott der Tierschützer und der heilige Engel der Wolfshunde, der arbeitet gerne Länderübergreifend vor allem deswegen, weil man ihn da noch nicht kennt und er dann balzen kann ......

Quote:
...da er meinen Vornamen eigentlich kennt von einem Kommunikationsnetzwerk
Da solltest du mir jetzt mal auf die Sprünge helfen, eine Heidi kenne ich nicht. Zum anderen tut es doch überhaupt nichts zur Sache ob ich dich angeblich über ein Kommunikationsnetzwerk kenne, hier schreiben auch noch andere User die dich dann eben nicht kennen (so wie Marco zum Beispiel). Und ob du es glaubst oder nicht, hier gab es eine Zeit wo sich neue User auch vorgestellt haben ....
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com

Last edited by Torsten; 20-12-2011 at 01:29.
Torsten jest offline   Reply With Quote
Reply

Tags
falsche angaben zur rasse, farbschläge

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT +2. The time now is 07:56.


Powered by vBulletin® Version 3.8.1
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) Wolfdog.org