Go Back   Wolfdog.org forum > Deutsch > Wölfe & Wolfshunde

Wölfe & Wolfshunde Informationen über Wölfe und FCI-anerkannte Wolf(s)hunderassen

Reply
 
Thread Tools Display Modes
Old 10-10-2006, 20:33   #21
VerenaB.
Junior Member
 
Join Date: May 2006
Posts: 218
Default Amerikanische Wolfshunde

Hallo Joswolf,

vielen lieben Dank für deinen Beitrag - na klar bist auch du der richtige Ansprechpartner!
Ich freue mich sehr, wenn jemand etwas zum Thema beitragen kann! Vor 12 Jahren hattest du also mal einen Timbermischling - fantastisch!
Wie viele Jahre hat er dich begleitet? Schon als Welpe bekommen? Erzähl mir einfach alles!!!

Viele liebe Grüße

Verena
VerenaB. jest offline   Reply With Quote
Old 10-10-2006, 21:16   #22
Joswolf
Member
 
Join Date: Jun 2006
Posts: 757
Default

Wenn ich über den 75% wolf nachdenke kommen mir aber schon die Tränen. Als der mein ex Frau angriff wurde ich obdachlos. Er haute manchmal ab und riss schafe und änliches. Die Polizei war nicht sehr froh, es endete traurich. Ich musste ihm selber töten. Es fällt mir auch jetzt wieder schwer daruber zu schreiben.
Er ruhet in frieden, und so soll es auch bleiben.
Wolf war aber ein wunderbarer Kerl, er hatte besser verdient.

Jos
Joswolf jest offline   Reply With Quote
Old 10-10-2006, 23:14   #23
hanninadina
Senior Member
 
hanninadina's Avatar
 
Join Date: Nov 2003
Posts: 2,466
Send a message via Skype™ to hanninadina
Default

Hallo Jos,

na ja, Elli R. ist weder Wissenschaftler noch hat sie direkt mit Wölfen und Hybriden zu tun gehabt! Wenigstens eins davon wäre meines Erachtens hilfreich. Soweit ich mit ihr gesprochen und gemailt habe, ihren Standardvortrag, der mehr im Zeigen von Fotos von Timberwölfen besteht, die ich in jedem Wolfsbuch habe, und 2 ihrer Bücher gelesen habe, war sie immer nur "Zuseherin". Da sind mir handfeste "Kerle" oder "Damen" wie du oder Toni 10x lieber, die selbst Wölfe und Hybriden haben und darüber berichten können.

Christian
hanninadina jest offline   Reply With Quote
Old 10-10-2006, 23:17   #24
hanninadina
Senior Member
 
hanninadina's Avatar
 
Join Date: Nov 2003
Posts: 2,466
Send a message via Skype™ to hanninadina
Default

Verena, wenn du eine Faxnr. hast - sende sie per PN -, kann ich dir ein paar Berichte auch von Elli R. faxen über Hybriden usw., die ich in den letzten Jahren gesammelt habe. Du findest hier auf Wolfdog aber auch mindest 2 lange Threads über das Thema und F 1 bis F 4, wann wird ein Hybride ein Hund usw. Ansonsten steht auf den amerikanischen Wolfshunde Züchterseiten dazu auch viel. Versuche nochmal die richtige Mailadresse zu finden.

Christian
hanninadina jest offline   Reply With Quote
Old 11-10-2006, 00:22   #25
VerenaB.
Junior Member
 
Join Date: May 2006
Posts: 218
Default Amerikanische Wolfshunde

Hallo Joswolf!

Sorry, das tut mir echt leid!
Ich verstehe voll und ganz deinen Schmerz, denn es ist immer schwer Abschied von einem geliebten Wesen zu nehmen!
Ich kann da nur mein herzliches Mitgefühl ausdrücken, und verstehe es absolut, wenn du nicht über deinen verstorbenen Timber sprechen möchtest!

Viele herzliche Grüße

Verena & Rudel
VerenaB. jest offline   Reply With Quote
Old 11-10-2006, 07:42   #26
Fenriersgard
Junior Member
 
Fenriersgard's Avatar
 
Join Date: Sep 2005
Location: Liebstadt
Posts: 42
Default

So, ich nun auch einmal!
Was Koll. Outlaw-T hier über Polizisten abläßt grenzt ja schon an Rufmord!
So einen Quatsch habe ich ja nicht einmal von unseren Neustadtzecken in Dresden gehört. Mann oh Mann!
Wenn du als Bullimanzist Scheiße baust, dann fassen dich alle Gerichte mit viel härteren Strafen an den Arsch als den Ottonormalverbraucher! Du stellst nämlich einen Vorbildcharakter dar, oder du sollst es zumindest.
Das das gesamte gesellschaftliche Spektrum auch in der Polizei vertreten ist, ist schon klar. Und sicher gibt es auch hier Ratten, aber wir werden benachteiligt und nicht andersrum!
Bewährungsstrafen gibt es bei Polizeiern kaum, wenn sie was verzapft haben.
Es ist schon ein Wunder, dass wir wählen gehen dürfen. In einer Partei zu sein, egal in welcher Partei, wird schon nicht gern gesehen (wegen der Gewaltenteilung, man könnte ja gewählt werden).
Also Outlaw-T, du kannst deine Meinung haben und sie auch vertreten, aber das was du zu diesem Thema abläßt grenzt an Verleumdung und/oder üble Nachrede!

Gleiches gilt übrigens über dein Wissen von amerikanischen Wolfshunden.
Was kennst du denn für Leute, die AWH haben?
Was hast du denn persönlich für Erfahrungen mit diesen Tieren?
Ich wurde bereits angezeigt und hatte wegen Mette bereits den Amtstierarzt und das Ordnungsamt auf`m Hof.
Die Anzeige war ein Eigentor, nicht weil ich ein Bulle bin und mit allen dicke Tinte bin, nein weil meine Haltungsbedingungen vorbildlich sind. Das habe ich zumindest jetzt schwarz auf weiß.
Ne, da geht mir der Hut hoch, wenn ich deine Beiträge hierzu lese.

Timber der Wolf hat Recht mit der Behauptung, dass man in Amerika nicht daran interessiert ist, den Wolf in eine Rasse zu pressen, weil das absolut unnatürlich ist.
Man sieht es doch an unseren beiden Wolfshunderassen, dass das niemals richtige Wolfshunde sein können, allein der Rassestandards wegen.
Ohne die Rassen schlecht machen zu wollen, sehr viel mehr als wolfsgraue Schäferhunde sind es doch kaum noch.
Alle sehen gleich aus, haben riesige Löffel, lange Körper, kurze Beine, Schäferhundstockhaar (ohne echtes Winterfell), beim SWH kommen noch Krankheiten und beim TWH die Aggressivität hinzu. Eben kaum noch was wölfisches, von der Mimik und Gestik, sowie akkustischen Lautäußerungen ganz zu schweigen.
Und jeder Besitzer redet sich insgeheim ein, wie sehr doch sein Hund wie ein Wolf wirkt, bis er mit ihm vor echten Wölfen steht und das ganze Kartenhaus nur noch schön geredet wird.
Trotzdem kann man Wolfshunde haben, die umgänglicher als TWH`s und SWH`s sind und trotzdem wölfischer sind.
Es kommt doch immer darauf an, was man haben will und was man bereit ist dafür zu tun.
Ich denke die meißten fanden den Wolf faszinierend und haben sich dann ihren Wolfshund geholt.
Was ist dann daran schlimm Hunde zu haben, die zwar extrem wölfisch sind, aber weder unter ihrer Existenz leiden, noch ein Zusammenleben mit ihnen unmöglich ist und die Gafahr, die von ihnen ausgeht nicht größer ist, als die Gefahr die von den Rassewolfshunden auch ausgeht?
Gerade beim TWH hört man auch hin und wieder von Übergriffen auf Menschen.
Ich denke nur weil sie keiner Rasse angehören, sind sie nicht die bösen Hybriden und schlechteren Hunde.

So, das musste mal raus!

Verena, ich habe deine Mail erhalten und will dir auch gerne alle Fragen zu Mette beantworten, leider stimmt mit meinem Computer etwas nicht und ich kann keine Antworten versenden.
Vielleicht klappt es mit einer PN.
Ich probiere es gleich mal.

Hallo Joswolf, beim SWH-Treffen habe ich dich vermisst.
Ich hörte, dass du ganz kurz da warst.
Schade, ich hätte dich gern wiedergesehen.

Gruss Jan
__________________
Sie war die Schönste! Step by Step wird sie`s wieder. Dresden!
Fenriersgard jest offline   Reply With Quote
Old 11-10-2006, 08:04   #27
timber-der-wolf
Senior Member
 
timber-der-wolf's Avatar
 
Join Date: Nov 2004
Location: Da, wo auch der Wolf zu Hause ist
Posts: 1,446
Default

Hallo Jan,

toll, dass Du Dich zum Thema gemeldet hast. Du siehst, es gibt hier viele tolle "Spezialisten", die alles "genau und besser" wissen.

Schön, dass Du Verena echte Infos zukommen lassen willst. Habe ihr Deine E-Mail und I-Adressen geschickt. So kann sie sich schon etwas auf Deine HP umsehen (finde übrigens die neue Gestaltung Deiner HP sehr schön).

Schade, dass Du am 23.9.06 nicht kommen konntest. Hoffe aber, dass Du wenigstens schön gefeiert hast - nachträglich noch alles erdenklich Gute!

LG, Norbert
__________________
LG, Norbert mit seinen Graupelzen Onka v. Böhmerwald & Kira
"Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen" (Kant)
timber-der-wolf jest offline   Reply With Quote
Old 11-10-2006, 11:06   #28
hanninadina
Senior Member
 
hanninadina's Avatar
 
Join Date: Nov 2003
Posts: 2,466
Send a message via Skype™ to hanninadina
Default

Hallo Jan,

da haust du aber ganz schön starken Tobak raus. Also ich für meinen Teil kenne wolfshunde, die ihr Fell wechseln, wie Wölfe, die richtig "Plackenmässig" ihr Fell ähnlich auch wie Rentiere abwerfen. Lange Beine? Fast alle TWHs, die aus der Slowakischen Ecke kommen, haben lange Beine. Unser Rüde U´Tala hat geradezu Mannequin-Qualitäten. er hat das selbe Gangwerk wie Wölfin Inge.

Wir waren vor 3 Tagen bei Tanja Askani´s Wölfen. Die anderen Besucher fragten jedenfalls, ob er auch ein Wolf sei, wo er direkt 1,50 m neben den 5 Europäern stand. Zugegeben sein Kopf ist - noch - deutlich schmaler als bei einem ausgewachsenen 4jährigen Wolf, aber im Ansatz sind doch deutliche Ähnlichkeiten zu erkennen. Ich weiss nicht, was du für TWH kennst. Ich könnte dir eine lange Liste von TWHs aufzählen von denen, die wie Wölfe aussehen. Du solltest dir da vielleicht einmal die Karpartenwölfe anschauen, die sind nämlich nicht so massig wie Timberwölfe, sondern sehr leichtfüssig und schlank!!! Die Karpartenwölfe sehen auch deutlich schlanker aus als die russischen Europäischen Wölfe.

Es ist schade für dich, wenn du keine "schönen" TWHs kennst. Und die Ohren? Löffel? Na ja zugegeben, da gibt es schon eine ganze Reihe. Da sollten die Züchter auch besser drauf aufpassen! Die Löffel finde ich auch nicht gerade klasse. Schau dir einfach mal Micky Passo del Lupo, Induk Passo del Lupo, Galiba Crying Wolf an, und da gibt es schon eine ganze Reihe mehr, dann wirst du erkennen, dass es schon sehr wölfische (optisch) TWHs gibt. Auch Norberts Onka ist da sehr hübsch. gerade ihr Vater Falko, sieht in natura - nicht auf den Fotos hier - wie ein Wolf aus!

Da musst du doch zugeben, dass deine Mette mit der schwarzen Schnauze im Augenblick doch eher wie ein Schäferhund aussieht, als wie ein Wolfshund. Vom Verhalten berichtest du doch auch, dass sie sehr lieb sei. Hast du eigentlich schon mal davon gehört, dass die amerikanischen Wolfshundzüchter auch sehr viel Schindluder mit den sog . Wolfshunde betreiben?! Es werden nämlich reihenweise Husky/Mischlinge als Wolfshunde an gutgläubige - gerade Europär - verkauft, weil die soweit weg sind, dass sie eh nichts machen könnten. Auch zu diesem thema kann ich wieder Nicole Wilde empfehlen, die aus Erfahrung darüber in ihren Büchern schreibt. Nichts desto trotz ist es sicherlich richtig, dass es in den Staaten sehr viele Hybriden und Wölfe gibt, was allein die ganzen Auffangstationen belegen.

Woran möchtest du z.B. festmachen, dass du einen wirklichen Wolfshund hast? Die Optik ist - bisher - nicht entsprechend und das Verhalten ist auch eher Hund als Wolfshund nach deinen Ausführungen.

Der Punkt ist doch der, dass bei den Saarloos tatsächlich viele sind, die Löffel haben. Da stimme ich dir zu. Marina´s Saarloos, die teilweise schon tot sind, sehen dagegen tatsächlich eher wie Wölfe aus und haben kleine Ohren. Mittlerweile gibt es aber kaum noch solche Saarloos. Die homepage von Marina hatte ich ja oben schon genannt.

Jedenfalls sollen die TWHS ja richtige Hunde sein/werden. Das ist doch das Zuchtziel. Dabei muss man nicht nur auf das Verhalten/Charakter achten, sondern natürlich auch auf die Optik. Deshalb ist es ja so schade, wenn hier teilweise wahrlos Verpaarungen vorgenommen werden, nur weil man gerade Rüde und Hündin zu Hause hat. Da scheint es doch mehr ums Geld zu gehen, auch wenn man unter dem Strich mit einem Wurf oder gar zwei Würfen im Jahr nicht wirklich Geld verdient. Erst ab der 3. Zuchthündin sagt man, verdient man Geld.

Trotzdem nett, dass du hier mal schreibst. Und wenn deine Mette über 3 Jahre alt ist, freuen sich natürlich alle über Erfahrungsberichte. Wenn ich dich richtig verstehe, hältst du sie mit deiner Saarloos Hündin draußen?

Grüße

Christian
hanninadina jest offline   Reply With Quote
Old 11-10-2006, 15:35   #29
Fenriersgard
Junior Member
 
Fenriersgard's Avatar
 
Join Date: Sep 2005
Location: Liebstadt
Posts: 42
Default

Hallo Norbert, danke für die guten Wünsche und ich hoffe, dass ihr mal wieder ein Treffen veranstaltet und zeitig bekannt gebt. Dann komme ich auf jeden Fall.
Ja, ja, die Spezialisten.
Apopo Spezialisten:

Hallo Jan,

Hallo Cristian!

da haust du aber ganz schön starken Tobak raus. Also ich für meinen Teil kenne wolfshunde, die ihr Fell wechseln, wie Wölfe, die richtig "Plackenmässig" ihr Fell ähnlich auch wie Rentiere abwerfen. Lange Beine? Fast alle TWHs, die aus der Slowakischen Ecke kommen, haben lange Beine. Unser Rüde U´Tala hat geradezu Mannequin-Qualitäten. er hat das selbe Gangwerk wie Wölfin Inge.

Ich kenne keinen einzigen Rassewolfshund der im Sommer so eine kurze Decke wie ein Dobermann und im Winder ein Fell wie ein Malamute hat. Das Haar wird nur dichter und evtl. 3 bis 5cm länger, aber kein richtiges Winterfell. Rassewolfshunde haaren das ganze Jahr über, was Wölfe und AWH´s nicht in dem Maße tun.
Die Beinlänge wurde von mir auch nicht als allgemeingültiges Kriterium hingestellt. Sicher gibt es Rassewolfshunde, die genauso lange Beine wie Wölfe haben, aber es werden immer weniger.
Auch der Gang wirkt leichtfüssiger als bei den meißten anderen Haushundrassen. Gegenüber einem Wolf oder einem AWH sieht es dennoch behäbig aus.

Wir waren vor 3 Tagen bei Tanja Askani´s Wölfen. Die anderen Besucher fragten jedenfalls, ob er auch ein Wolf sei, wo er direkt 1,50 m neben den 5 Europäern stand. Zugegeben sein Kopf ist - noch - deutlich schmaler als bei einem ausgewachsenen 4jährigen Wolf, aber im Ansatz sind doch deutliche Ähnlichkeiten zu erkennen. Ich weiss nicht, was du für TWH kennst. Ich könnte dir eine lange Liste von TWHs aufzählen von denen, die wie Wölfe aussehen. Du solltest dir da vielleicht einmal die Karpartenwölfe anschauen, die sind nämlich nicht so massig wie Timberwölfe, sondern sehr leichtfüssig und schlank!!! Die Karpartenwölfe sehen auch deutlich schlanker aus als die russischen Europäischen Wölfe.

Bei dem Ansatz beleibt es aber auch. Kein reinrassiger TWH ist mit einem Wolf zu verwechseln, dafür sorgt allein schon der Fakt des es sich um eine Rasse handelt.
Ich selber kenne einige TWH´s und die ganzen Bilder hier. Ich war auch schon bei einem TWH-Treffen.
Ich kenne keinen TWH oder SWH der wie ein Wolf aussieht.
Im Wildgehege Moritzburg bei Dresden gibt es ein Paar von echten Karpatenwölfen, was heutzutage bei den ganzen Zoomixen schon eine Seltenheit ist.
Auch die sehen nicht ein bischen wie TWH`s aus. Lediglich die Körpergrundfarbe ist die Selbe.
Die Augen liegen anders im viel breiteren Schädel. Die viel kleineren Ohren sitzen eher seitlich am Schädel. der Körper ist im Verhältnis zur Länge viel kürzer, was sie quadratischer erscheinen läßt.
Der Fang ist nicht unbedingt länger aber viel schmaler.
Nein, ich kenne keinen TWH oder SWH der wie ein Wolf aussieht.
Timberwölfe sind im Übrigen nicht massiger als Karpatenwölfe.

Es ist schade für dich, wenn du keine "schönen" TWHs kennst. Und die Ohren? Löffel? Na ja zugegeben, da gibt es schon eine ganze Reihe. Da sollten die Züchter auch besser drauf aufpassen! Die Löffel finde ich auch nicht gerade klasse. Schau dir einfach mal Micky Passo del Lupo, Induk Passo del Lupo, Galiba Crying Wolf an, und da gibt es schon eine ganze Reihe mehr, dann wirst du erkennen, dass es schon sehr wölfische (optisch) TWHs gibt. Auch Norberts Onka ist da sehr hübsch. gerade ihr Vater Falko, sieht in natura - nicht auf den Fotos hier - wie ein Wolf aus!

Sieht nicht wie ein Wolf aus!
Ich bestreite doch nicht des es traumschöne SWH´s und TWH´s gibt!
Die sehen halt blos nicht wie Wölfe aus. Ist das denn so wichtig?

Da musst du doch zugeben, dass deine Mette mit der schwarzen Schnauze im Augenblick doch eher wie ein Schäferhund aussieht, als wie ein Wolfshund. Vom Verhalten berichtest du doch auch, dass sie sehr lieb sei. Hast du eigentlich schon mal davon gehört, dass die amerikanischen Wolfshundzüchter auch sehr viel Schindluder mit den sog . Wolfshunde betreiben?! Es werden nämlich reihenweise Husky/Mischlinge als Wolfshunde an gutgläubige - gerade Europär - verkauft, weil die soweit weg sind, dass sie eh nichts machen könnten. Auch zu diesem thema kann ich wieder Nicole Wilde empfehlen, die aus Erfahrung darüber in ihren Büchern schreibt. Nichts desto trotz ist es sicherlich richtig, dass es in den Staaten sehr viele Hybriden und Wölfe gibt, was allein die ganzen Auffangstationen belegen.
Woran möchtest du z.B. festmachen, dass du einen wirklichen Wolfshund hast? Die Optik ist - bisher - nicht entsprechend und das Verhalten ist auch eher Hund als Wolfshund nach deinen Ausführungen.

Gäbe es in Amerika genau so viele TWH und SWH wie es dort Mixe und sowas gibt, dann wären genau so viele in den Auffangstationen. Ganz sicher!
Der Verhältnis der Amis zu ihren Tieren ist anders als das Unsrige.
Wenn man jedes Einzelschiksal dieser bedauernswürdigen Kreaturen betrachtet und mit dem Wesen unserer Hunde vergleicht, dazu die Haltungsbedingungen der Amis heranzieht, dann würden dort eben genauso viele Rassewolfshunde landen.
Mette ist ein Wolfshund, glaube mir.
Neben JEDEM Rassewolfshund sieht sie viel wölfischer aus. Mach es doch nicht an der schwarzen Schnauze fest, die ein viertel aller Wölfe auch haben. Wir sollten davon abgehen, dass Wölfe alle mit Huskymaske rumrennen.

Der Punkt ist doch der, dass bei den Saarloos tatsächlich viele sind, die Löffel haben. Da stimme ich dir zu. Marina´s Saarloos, die teilweise schon tot sind, sehen dagegen tatsächlich eher wie Wölfe aus und haben kleine Ohren. Mittlerweile gibt es aber kaum noch solche Saarloos. Die Homepage von Marina hatte ich ja oben schon genannt.

Marina kenne ich seit fast fünf Jahren persönlich. Auch ihre Hunde und sie hatte noch keinen wölfischen SWH, sondern immer nur sehr typvolle Hunde (was heißt eigentlich nur?).
Übrigens ist Chey von Marina der einzige AWH den ich kenne, der wirklich Stress macht. Das liegt aber nicht an Marina und würde jetzt zu nweit führen. Sie hat einfach Chey erst mit sieben Monaten (!) aus schlechter Haltung bekommen. Nur soviel, es gibt auch Rassewolfshunde die Stress machen und unsozial sind.

Jedenfalls sollen die TWHS ja richtige Hunde sein/werden. Das ist doch das Zuchtziel. Dabei muss man nicht nur auf das Verhalten/Charakter achten, sondern natürlich auch auf die Optik. Deshalb ist es ja so schade, wenn hier teilweise wahrlos Verpaarungen vorgenommen werden, nur weil man gerade Rüde und Hündin zu Hause hat. Da scheint es doch mehr ums Geld zu gehen, auch wenn man unter dem Strich mit einem Wurf oder gar zwei Würfen im Jahr nicht wirklich Geld verdient. Erst ab der 3. Zuchthündin sagt man, verdient man Geld.

Ganz deiner Meinung!

Trotzdem nett, dass du hier mal schreibst. Und wenn deine Mette über 3 Jahre alt ist, freuen sich natürlich alle über Erfahrungsberichte. Wenn ich dich richtig verstehe, hältst du sie mit deiner Saarloos Hündin draußen?

Danke.
Naja, sie sind schon täglich im Haus. Aber ich muss ja auch mal arbeiten gehen und dan haben sie ein 900qm großes Gehege mit einer Thermohütte und ein mit Bodenheizung ausgerüsteten, umgabauten Ziegenstall zur Verfügung.
Ja, wen Interesse besteht werde ich natürlich über Mette berichten.
Sie ist übrigens HD- und PRA-frei.

Grüße

Christian


Ja, liebe Grüsse zurück.
__________________
Sie war die Schönste! Step by Step wird sie`s wieder. Dresden!
Fenriersgard jest offline   Reply With Quote
Old 11-10-2006, 17:33   #30
michaelundinaeichhorn
Senior Member
 
michaelundinaeichhorn's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Bad Dürkheim
Posts: 2,250
Default

Hallo,

das einzige was mich von dem Wolfsmischling(meiner ist wölfischer als deiner,ätsch...)gesülze,von dem einiges noch dazu-ist hier aber meist eh nicht von Bedeutung-falsch ist,interessiert ist :
Warum in aller Welt braucht ein WOLFSmischling oder auch ein Saarloos eine Thermohütte oder Fußbodenheizung in unseren Breiten ?????

Grüsse,

Michael

P.S. Das ist übrigens ein TWH-Forum.
michaelundinaeichhorn jest offline   Reply With Quote
Old 11-10-2006, 20:22   #31
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Hallo Jan
das was ich geschrieben habe ist kein Schwachsinn , und im Übrigen nicht auf dich gemünzt - also auch kein Rufmord - es war ein Fall von dem ich es wusste , und daran kannst du sicher auch nichts ändern , das es so war . Ließ einfach richtig , dann verstehst du es auch , das es ein Beispiel war das auch bei uns so Einiges geht

Quote:
Das das gesamte gesellschaftliche Spektrum auch in der Polizei vertreten ist, ist schon klar. Und sicher gibt es auch hier Ratten, aber wir werden benachteiligt und nicht andersrum!
Ich habe auch nicht behauptet, das es offiziell so proklamiert worden ist ....

Quote:
Also Outlaw-T, du kannst deine Meinung haben und sie auch vertreten, aber das was du zu diesem Thema abläßt grenzt an Verleumdung und/oder üble Nachrede! Bang head
Ja sicher habe ich meine Meinung , und die grenz an gar Nichts , da ich hier niemanden beschuldigt habe ... aber Jeder zieht sich die Jacke an die ihm passt , gell ? Und wie so gehst du denn so in die Luft , wenn alles paletti ist ?

Quote:
Gleiches gilt übrigens über dein Wissen von amerikanischen Wolfshunden.
Was kennst du denn für Leute, die AWH haben?
Was hast du denn persönlich für Erfahrungen mit diesen Tieren?
Oh , ich vergaß das du der Einzige bist , der in die Staaten Kontakt hat , weil du ja einen AWH hast . Man , komm mal runter , willst du jetzt die Namen meiner Bekannten haben ? Einer z.B. lebt in Arizona , da wo auch die Reservate der Zuni und Navajo sind . Da ich in meinem Geschäft auch Indianerschmuck anbiete , den ich in den Staaten einkaufe ( im Übrigen auch persönlich ) hat es sich eben so ergeben , das ich auch Kontakt zu Leuten hatte/habe , die AWH haben und mich sogar schon mit Züchtern unterhalten konnte . So genug erzählt ? Ja und wo hast du denn gelesen , das ich schon Erfahrungen mit den Tieren habe ? Es ging lediglich um formale Dinge zu denen ich was geschrieben habe - nicht ein Wort von Erfahrungen mit den Tieren !!!!

Quote:
Ich wurde bereits angezeigt und hatte wegen Mette bereits den Amtstierarzt und das Ordnungsamt auf`m Hof.
Nun ja , dazu muss ich keinen AWH haben , ich denke , das haben Einige auch schon durch ( mich eingeschlossen )



Quote:
Ohne die Rassen schlecht machen zu wollen, sehr viel mehr als wolfsgraue Schäferhunde sind es doch kaum noch.
Alle sehen gleich aus, haben riesige Löffel, lange Körper, kurze Beine, Schäferhundstockhaar (ohne echtes Winterfell), beim SWH kommen noch Krankheiten und beim TWH die Aggressivität hinzu. Eben kaum noch was wölfisches, von der Mimik und Gestik, sowie akkustischen Lautäußerungen ganz zu schweigen.
Also doch Hunde , sag ich doch immer Dann erklär das doch bitte auch mal den lieben Timber .... das wir Hunde haben .

Quote:
ch denke nur weil sie keiner Rasse angehören, sind sie nicht die bösen Hybriden und schlechteren Hunde. Embarassed
Irgendwie hast du nicht verstanden , es hat sich doch keiner darüber ausgelassen oder so was behauptet. Ist doch ok. und die , die diese Hunde haben müssen mit ihnen leben , also , keiner hat deinen Hund oder den AWH schlecht gemacht .Es ging lediglich darum wie die Züchter in den Staaten als Züchter verfahren . Kann es sein , das du die Dinge zu persönlich nimmst ? Du hast deine Mette und Andere ihren TWH , Fakt aus !
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 11-10-2006, 22:01   #32
VerenaB.
Junior Member
 
Join Date: May 2006
Posts: 218
Default Amerikanische Wolfshunde

Hallo zusammen,

hat denn jemand was dagegen, daß ich hier in diesem Forum das Thema "AWH" eröffnet habe?
Ich denke, daß viele hier auch Infos über allgemein Wolfshunde erwarten! Auch wenn es nicht direkt um TWH geht, sondern eher vergleichbarer Weise am Rande, so bin ich, glaube ich zumindest, nicht ganz neben der Spur, denn immerhin geht es auch um Wolfshunde!
Ach so, noch etwas, gegen Kritik ist ja nix einzuwenden, aber ich finde es unnötig, daß die Wolfshunde gegeneinander ausgespielt werden!!!
Egal ob SWH, TWH oder AWH, alle haben was für sich und bei "allen" drei genannten gibt es mehr oder weniger wölfisch aussehende Tiere! Das ist doch nun echt Haarspalterei!!!
Jeder dem etwas an Wolf(s)hunden liegt, sollte für alle Wolfshunde offen sein, und nicht andere Wolfshunde so runterputzen! "Alle" sind sehr nah mit dem Wolf verwandt!
Kann man hier eigentlich ein Thema eröffnen, ohne das hier Schlammschlachten entstehen???!!!
OB WÖLFISCHER ODER NICHT, LIEGT IM AUGE DES BETRACHTERS!!!
:eek

Viele Grüße

Verena
VerenaB. jest offline   Reply With Quote
Old 11-10-2006, 22:46   #33
timber-der-wolf
Senior Member
 
timber-der-wolf's Avatar
 
Join Date: Nov 2004
Location: Da, wo auch der Wolf zu Hause ist
Posts: 1,446
Default

Quote:
Originally Posted by michaelundinaeichhorn
P.S. Das ist übrigens ein TWH-Forum.
Hallo Michael,

selbst in diesem TWH-Forum gibt es die Themengruppe "Wölfe und Wolfshunde" , und darunter hatte Verena eine ganz einfache, simple Frage gestellt!

Leider artet es selbst bei so einer kleinen Frage, noch im richtigen Themenbereich, wie immer in Zank, Streit und gegenseitigen Vorwürfen aus.

Ist halt typisches deutsches wolfdog. Da wird sich scheinbar auch in Zukunft nichts mehr daran ändern, leider.

__________________
LG, Norbert mit seinen Graupelzen Onka v. Böhmerwald & Kira
"Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen" (Kant)
timber-der-wolf jest offline   Reply With Quote
Old 11-10-2006, 23:31   #34
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Quote:
Ich glaube von tuten und blasen hast Du eher keine Ahnung, lieber Christian (Schlaumeier), weder von Wölfen, von Hybriden, noch von TWHs Mr. Green

Bevor Du so einen Käse hier über Personen wie Elli H. Radinger schreibst, die Du gar nicht kennst und nur ein mal auf einer Veranstaltung gesehen hast, solltest Du Dich besser informieren, bevor Du "zur Feder" greifst.......
Und von Wölfen und Hybriden hat sie sicher mehr Kenntnisse und Erfahrung, als Du jemals haben wirst.

Beweise erst einmal, das Du überhaupt fähig bist einem TWH ein dauerhaftes zu Hause zu geben, ihn zu erziehen und nicht wieder nach 2 Jahren abzugeben - dann können wir uns gern wiedersprechen Cool .


Ja stimmt , soviel zum Streit im deutschen Forum !!!!!!!
Man setzt eben schnell mal einen Smilie hinter den Satz und sagt dann ... na das habe ich doch nicht so gemeint hast du den Smilie hinter dem Satz nicht gesehen ........ lalalala
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 12-10-2006, 07:40   #35
timber-der-wolf
Senior Member
 
timber-der-wolf's Avatar
 
Join Date: Nov 2004
Location: Da, wo auch der Wolf zu Hause ist
Posts: 1,446
Default

Quote:
Originally Posted by Outlaw-T
... Ja stimmt , soviel zum Streit im deutschen Forum !!!!!!!
Man setzt eben schnell mal einen Smilie hinter den Satz und sagt dann ... na das habe ich doch nicht so gemeint hast du den Smilie hinter dem Satz nicht gesehen ........ lalalala
Mein lieber Torsten,

Du solltest nicht immer Ursache und Wirkung verwechseln.

Die ersten Beiträge, einschließlich Christians, waren auf die Beantwortung der Frage gerichtet und sehr konstruktiv. Und nun schau mal nach, wo die Stichelei und der Streit begann!

Ich glaube auch Du bist da nicht so ganz unschuldig, weil Du im Grunde nichts zur Beantwortung von Verenas Frage beigetragen hast.

Das komische ist nur, der Eine wird bei ähnlichem Verhalten vom Moderator angemahnt und auf die Regeln hingewiesen, der Andere ebend nicht.
__________________
LG, Norbert mit seinen Graupelzen Onka v. Böhmerwald & Kira
"Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen" (Kant)
timber-der-wolf jest offline   Reply With Quote
Old 12-10-2006, 09:27   #36
FreierFranke
Member
 
FreierFranke's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: 95182 bei Hof/Saale
Posts: 648
Default

Hallo zusammen,

mich würde dies auch sehr interessieren für was man einen Thermoboden und Fußbodenheizung benötigt. Meine TWH benötigen dies nicht!

Ich sehe dies auch so, das dies ein Forum für TWH ist. Von "wilden" Züchtungen von wer weiß was für % Anteil Wolf halte ich persönlich auch nichts........ oder "Meine Katze hat 50% Luchs-Anteil????????"

Viele Grüße

Markus
__________________
Bei allem immer viel Spaß wünschen:
Der Franke mit der besten Freundin von allen und Bragi, Sohn Odins und dessen Gemahlin Freya und dessen Tochter Ayla :-)
FreierFranke jest offline   Reply With Quote
Old 12-10-2006, 10:01   #37
timber-der-wolf
Senior Member
 
timber-der-wolf's Avatar
 
Join Date: Nov 2004
Location: Da, wo auch der Wolf zu Hause ist
Posts: 1,446
Default

Wenns auch nicht zur Eingangsfrage passt:

Quote:
Originally Posted by FreierFranke
... mich würde dies auch sehr interessieren für was man einen Thermoboden und Fußbodenheizung benötigt.
... vieleicht, weil ein künftiger SWH-Hundzüchter (Jan) bautechnisch Vorsorge für die künftigen Welpen geleistet hat. Nicht jeder Züchter will die Hündin samt Welpen im Wohn- oder Schlafzimmer aufziehen.


Quote:
Originally Posted by FreierFranke
... Von "wilden" Züchtungen von wer weiß was für % Anteil Wolf halte ich persönlich auch nichts........ ????????"
Das musst Du ja auch nicht. Bzgl. den teilweise illegalen, wilden Kreuzungen von Wolf - Hund in Übersee gebe ich Dir auch recht. Das sind aber keine Wolfhunde aus ordnungsgemäßer Zucht, von denen Jan und ich sprachen / schrieben und wonach Verena sich erkundigen wollte.

Die Rubrik "Wolf und Wolfhunde" ist m.E. dafür da, dass sich Interessenten auch über dieses Thema austauschen können. Es gibt eben Menschen, die sich für Wölfe und alle Wolfhunde, auch die amerikanischen, interessieren. Außerdem gibt es Menschen, die ihren Wolfshund, ob TWH, SWH und AWH aus Liebe zum Geschöpf als solches, als Kumpel, ständigen Begleiter und Spielgefährten halten, und ihn nicht nur zum "Sportgerät" degradieren.

Und wie Verena schon schrieb, keiner sollte auf den anderen mit dem Finger zeigen. Jeder hat seine ganz eigene persönliche Vorstellung und Beziehung zum Wolf und Grund sich einen Wolfhund zu halten.
__________________
LG, Norbert mit seinen Graupelzen Onka v. Böhmerwald & Kira
"Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen" (Kant)
timber-der-wolf jest offline   Reply With Quote
Old 12-10-2006, 11:49   #38
Fenriersgard
Junior Member
 
Fenriersgard's Avatar
 
Join Date: Sep 2005
Location: Liebstadt
Posts: 42
Default

Bei der Thermohütte handelt es sich u eine auf Stelzen stehende , gedämmte, unbeheizte Holzhätte mit Blechflachdach (zum draufliegen), welche mitten im Wald steht.

In dem ehemaliegen Ziegenstall, welcher massiv gemauert wurde, habe ich die Wände mit Schaumpolysterol und anschließend Holzpanellen gedämmt und die Decke mit Dämmwolle.
In ihm befindet sich eine von mir gebaute, massive Steinhütte.
Nur in dieser Hütte habe ich ein Terrarienheizkabel verlegt und dann drübergefliest. Überhaupt ist der Stallboden und die komplette Hütte aus hygienischen Gründen, von mir, voll gefliest worden.

Eine beheizbare Unterkunft war die einzige Auflage des Amtstierarztes, bei meiner Objektbegehung seinerzeit.
Was Positives hat es auch, da die AWH`s immer im Spätwinter werfen, können die evtl. Welpen im Warmen zur Welt kommen.
Der Gedanke von dir Norbert war ganz richtig.

VerenaB. ---> ganz deiner Meinung!

Hallo Michael, du hast recht!
Wahscheinlich ist es besser sich etwas zurückzunehmen, denn
Zitat: P.S. Das ist übrigens ein TWH-Forum.
Das einzige was dich davon interessiert steht jan nun hier drin.
__________________
Sie war die Schönste! Step by Step wird sie`s wieder. Dresden!
Fenriersgard jest offline   Reply With Quote
Old 12-10-2006, 12:11   #39
michaelundinaeichhorn
Senior Member
 
michaelundinaeichhorn's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Bad Dürkheim
Posts: 2,250
Default

Thanx,Michael
michaelundinaeichhorn jest offline   Reply With Quote
Old 12-10-2006, 13:22   #40
hanninadina
Senior Member
 
hanninadina's Avatar
 
Join Date: Nov 2003
Posts: 2,466
Send a message via Skype™ to hanninadina
Default

Da stimme ich Norbert voll zu. Auch wenn es ein TWH-Forum gibt, so sind doch die Unterschiede interessant. Und um so mehr Hundehalter mit unterschiedlichen Wolfshunden hier schreiben, desto besser kann man sich ein Bild machen. Hier lesen nun ja viele, die sehen wollen, wie die Unterschiede sind.

Ich jedenfalls finde es gut, das Verena das Thema angeschnitten hat, auch wenn wir es ja in der Vergangenheit in ähnlicher Weise schon 2 -3 x hatten.

Streit, der ist sicherlich überflüssig, aber anstellen wollen wir uns doch auch nicht gleich.

Das du, Jan, natürlich einen geschulteren Blick hast, wo mehr Wolf drin steckt, ist schon klar. Und das Hundelaien und/oder Hunde-/Wolfsinteressierte oberflächlich betrachtet ihre Meinung äußern, TWHs sehen aus wie ein Wolf, ist auch schon klar.

Du hast aber recht, dass es in den deutschen Zoos kaum noch Wölfe gibt, wo man genau sagen kann, wo die her kommen. Deshalb gibt es da ja erhebliche gerade optische Unterschiede.

Mit dem Ungarn, den ich meine, ist Soltan - der Nachname kommt noch -, der arbeitet mit den Wölfen auch für Film und TV. Schau dir dessen rumänischen Wölfe an, die sehen aus wie TWHS. Es gibt m.E. sogar TWHs, die wölfischeraussehen.

Grüße

Christian
hanninadina jest offline   Reply With Quote
Reply
Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT +2. The time now is 01:33.


Powered by vBulletin® Version 3.8.1
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) Wolfdog.org