Go Back   Wolfdog.org forum > Deutsch > Rassestandard & Körungen

Rassestandard & Körungen Wie typisch sollte der TWH aussehen, Maße und Kommentare zum Rassestandard, Info über Körungen und Jugendpräsentationen...

Reply
 
Thread Tools Display Modes
Old 28-07-2006, 17:03   #21
Diegobabanebelberg
Junior Member
 
Join Date: Dec 2004
Posts: 211
Default

Das war ich mit dem Beitrag oben, war zwar eingel. aber es steht Gast da!!


Gruß Tina
Diegobabanebelberg jest offline   Reply With Quote
Old 28-07-2006, 17:13   #22
michaelundinaeichhorn
Senior Member
 
michaelundinaeichhorn's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Bad Dürkheim
Posts: 2,250
Default

Hallo Pavel,

dann lies oder besser schau es Dir noch ein 11. Mal an.
Andere haben in diesem Strang wesentlich gehaltvolleres geschrieben.
Es geht nach wie vor um die Trainierbarkeit des Wesenstestes und um eine Aussage über das sogenannte Wesen.
Nocheinmal folgende Situation wie oben auf den Bildern gezeigt:
Hund zeigt sich beim Vermessen extrem ängstlich.
Beim Wesenstest erscheint dann Mann in bekanntem Schutzanzug und Peitsche.
Der Anblick und die Körpersprache des Figuranten sind der Schlüsselreiz für ein bestimmtes,erlerntes Verhalten des Hundes.
Nämlich aus der Verunsicherung heraus anzugreifen weil dies in oftmaligen Training vorher positiv bestätigt wurde.
Ist dieser dann bestandene Wesenstest ein ehrliches Kriterium für das wahre "Wesen" des Hundes?

Was sagt ein evenWastuelles Of eines solch konditionierten Hundes aus gegenüber einem Og oder Oc eines nicht trainierten Hundes?

Was ist wie zu bewerten?

Um nichts anderes geht es.Ich sage dies völlig wertungsfrei.
Zu Deinen Fragen:

Diverse Hunde im jagdlichen Bereich,Lawinenhunde und bis vor 27 jahren das damalige SchH-Training,was ich aber schon lange in Privathand ablehne(andere haben eine andere Meinung und das ist o.k. so).

Kurze,schon von Torsten gestellte Frage.
Was ist ein Problemhund,und ist das nicht sehr subjektiv?
Jedenfalls oft viel mehr als cholerisches oder ängstliches Verhalten.Das solltest Du aber wissen!
Es gibt Seperationsängste,Geräuschphobien,diverse Formen von übermäßiger Aggression,etc.
Ich habe am Tag ca.4-6 Einzelstunden,darüber bin ich Dir aber wohl keine Rechenschaft schuldig.
Farouk habe ich übrigens auch als "Problemhund" übernommen,weil er seinen Besitzer mehrmals gebissen hat.
Du weißt doch wie er jetzt ist,müssen wir da noch weiter diskutieren?
Ich denke einige Forenteilnehmer kennen seinen Ist-Zustand.

Für Kunden werden Hunde für Brauchbarkeitsprüfungen(Wasser etc.),BH,Rettung und vieles mehr vorbereitet.
Du siehst,das geht weit über Deine doch sehr beschränkte Welt und Wissen der Schutzhunde hinaus.
Bevor Du gleich weiter losschreist,ich mache mit unseren Hunden nicht dieses Platztraining weil es nicht meiner Philosophie entspricht und oft auch nicht effektiv ist.

Ich schlage Dir allerdings einen Wettbewerb vor:
Wir gehen beide,Du mit Nancy und ich mit Tatra(Gerda) nachmittags um 17 Uhr über die Karlsbrücke und zurück.
Die Hunde sind nicht angeleint,ohne Maulkorb und sie dürfen weder im Befehl stehen noch dürfen sie angesprochen werden.
Also völlig frei.Sinn der Sache ist,daß beide weder übermäßig ängstlich noch agressiv Menschen wie anderen Hunden gegenüber sein dürfen.
Das Gleiche können wir mit Farouk und Dany wiederholen.
Zum Schluß erlaube mir noch drei Fragen.

1.Warum sollen Hunde den Figuranten oder eventuell Menschen als "Feind" ansehen,wie Du gewschrieben hast ?

2.Warum hast Du leute auf der Ausstellung in Nürnberg davor gewarnt,und zwar ziemlich hektisch Dany oder Dat (ich glaube es war Dany) anzufassen während sie neben Dir lagen ?

3.Warum tragen fast alle Hunde in Deinen Trainingslagern immer und ständig,auch während der Freizeit Maulkörbe ?

Grüsse,

Michael
michaelundinaeichhorn jest offline   Reply With Quote
Old 28-07-2006, 17:26   #23
Nirak
Member
 
Join Date: Sep 2005
Posts: 612
Default

Michael,

werde Dir nur eines beantworten;

In der Tschechischen und Slowakischen Republik ist das Tragen von Maulkorb für Hunde ausserhalb des EIGENEN Grundstückes Pflicht! Das Thema war hier schon mal. Das MÜSSTEST Du am besten wissen!

Roland
Nirak jest offline   Reply With Quote
Old 28-07-2006, 18:12   #24
michaelundinaeichhorn
Senior Member
 
michaelundinaeichhorn's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Bad Dürkheim
Posts: 2,250
Default

Danke Roland,

aber Du weißt wieviele sich daran halten.Wir waren schon mit über 20 Hunden in Zilina(SK) und die Stadtpolizei hat ein Gruppenfoto mit uns gemacht(ohne Maulkorb).
Auch laufen alle Hunde im Sumava(CZ) bei unseren Wanderungen frei und ohne Maulkorb,zumal die Lager auf seperatem Gebiet oder sogar auf privatem,eingezäuntem Gebiet stattfinden(Jevisovice).

Michael
michaelundinaeichhorn jest offline   Reply With Quote
Old 28-07-2006, 18:25   #25
Nirak
Member
 
Join Date: Sep 2005
Posts: 612
Default

Dann Michael,

sei froh darüber und hoff, das nie etwas Passiert wo der Hund keinen Maulkorb an hatte, dann kann es schneller geschehen, dass Dein Hund Tot ist und Du als Halter noch vor Gericht muss! Jeder da, macht das auf Eigenes Risiko! War bei mir Früher in Presov (SK) nicht anders! Ich bin nur der Meinung, dass man Personen nicht zu einer Aussage zwingen kann die im Grunde gegen ein Gebot verstösst!

Roland
Nirak jest offline   Reply With Quote
Old 28-07-2006, 18:32   #26
Nirak
Member
 
Join Date: Sep 2005
Posts: 612
Default

Für alle andern,

Jeder Hund der ein Maulkorb an hat, ist erst mal Unschuldig! Denn mit Maulkorb kann er niemandem und nichts Beissen!

So ist es nun mal da in den zwei Ländern! Wie, es wo anders Ausschaut kann ich nichts dazu sagen.

Roland
Nirak jest offline   Reply With Quote
Old 28-07-2006, 18:44   #27
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Hallo Micha

Quote:
Was ist ein Problemhund,und ist das nicht sehr subjektiv?

vor einiger Zeit , hatte ich mal geschrieben , das Chakka mit fremden Rüden nicht klar kommt ( er war da so 1,5 Jahre ). Ich sagte dazu auch , das ich kein Problem damit habe.....

Du sagtest damals , das ich da nicht stolz drauf sein brauchte , es wäre sogar beängstigend so einen Hund zu haben ( wortlaut ist so ähnlich ) Wölfe würden bis ins hohe Alter mit ihren Artgenossen spielen .
Jetzt meine Frage , wann fängt ein Problemhund an und was ist für dich ein normales Verhalten für einen Hund ? Das soll keine provozierende Frage sein - aber ich denke , am Beispiel von Chakka , das er ein normales Verhalten gezeigt hat und jetzt auch immer noch zeigt . War es nicht vielleicht auch ein wenig subjektiv von dir ?
Ich gebe hier auch ehrlich zu , das ich ihn nicht mit anderen Rüden laufen lassen kann ( bedingt schon durch meine Hündinnen) , womit ich wiederum auch kein Problem habe - aber ist er deswegen gleich ein Problemhund ?
Gruß
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 28-07-2006, 19:10   #28
michaelundinaeichhorn
Senior Member
 
michaelundinaeichhorn's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Bad Dürkheim
Posts: 2,250
Default

Hallo Torsten,
für mich kam es damals so rüber als ob Du stolz wärest daß Dein Chakka sich so verhält.Aber ich glaube wir hatten das ausgeräumt daß dem nicht so ist, soweit ich mich erinnern kann.
Aber da sind wir schon mitten im "Problem",für Dich(damit meine ich jetzt nicht Dich,sondern es kann Hundeführer XY sein)mag es kein Problem sein,aber für die ältere Dame mit dem Westie(dieses Klischee' muß jetzt herhalten)natürlich schon.
Es kommt immer auf den Blickwinkel an.
Oder: Dem Einen macht es nichts wenn der Hund das Essen in der Küche klaut und lacht,für den anderen ist es ein Problem.
Deswegen subjektiv.
Das ist jedem selbst überlassen,solange er/sie nicht zu einem Problem seiner/ihrer Umwelt wird.
Ich wollte damit aber eigentlich nur Pavel's zweite Frage beantworten und Ihm darstellen daß man so etwas nicht so eindimensional wie er sehen kann.
Ich erwarte übrigens auch nicht von einem Rüden wenn er mit seinen Hündinnen zusammenlebt daß er freundlich zu Geschlechtsgenossen ist.Nur sollte er sich wenigstens an der Leine benehmen.Aber das ist meine subjektive Sichtweise.

Michael
michaelundinaeichhorn jest offline   Reply With Quote
Old 28-07-2006, 19:17   #29
Dajka
Member
 
Dajka's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: BW
Posts: 868
Send a message via ICQ to Dajka
Default Impressionen von Körung und Training in Tschechien

Hallo Roland,

zum Maulkorb in CZ,SK + Österreich er ist in öffentlichen Verkehrsmitteln Pflicht von Chihuahua bis Irish Wolfhond
In der Stadt und im Gelände brauchen sie dies nicht.
Sonst wäre Charly Pitbull-Mix schon in Mähren und Böhmen von der Polizei erschossen worden. Die sagen gar nix in Prag, Litomerice usw. laufen viele Hunde frei herum ohne Korb!
Nur der Nahverkehr meckert, wenn der Korb nicht schnell genug drauf ist im Fernzug haben mich die Passagiere drum gebeten die im Abteil sassen ich solle doch bitte den Korb entfernen da sie die Hunde an ihrem Picknick teilhaben lassen wollten
Ausserdem zählt die CZ laut Lidove Noviny und Prager Zeitung zum Hundefreundlichsten Land in Europa

@ Michael: ich schliesse mich dem Wettbewerb mit der Karlsbrücke an...mit der Gefahr, dass meine in der Moldau baden geht

Gruss Birgit
__________________
------------------------------------------------
Man kann versuchen Euch zu ändern, aber man kann auch die Zeit sinnvoll nutzen!
-----------------------------------------
Zwinger von der Gölshäuser Lücke
Dajka jest offline   Reply With Quote
Old 28-07-2006, 19:32   #30
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Quote:
Es kommt immer auf den Blickwinkel an.
@ Micha

alles klar , so sehe ich es auch .


Gruß
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 28-07-2006, 19:34   #31
Nirak
Member
 
Join Date: Sep 2005
Posts: 612
Default

Birgitt,

wenn ich Richtig Lese, habe ich doch geschrieben, ".... auf eigenes Risiko...". das ist heute noch so wie früher. Eben, auf eigenes Risiko. Wenn der Hund nichts macht, ist das doch gut für jeden Hundehalter, nur wenn...... dann sieht die ganze Sache wieder anders aus, dann wird auch ein Ort der Hundefreundlich ist mal eben Hundeunfreundlich. War auch genug in Prag wurde auch das eine oder ander mal darauf hingewiesen, genauso Bratislava.

Roland
Nirak jest offline   Reply With Quote
Old 28-07-2006, 19:38   #32
Pavel
Moderator
 
Pavel's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Posts: 2,190
Send a message via Skype™ to Pavel
Default

So Michael,
Wieder viele und viele Wörte und keine Fakten.

Quote:
Originally Posted by michaelundinaeichhorn
Es geht nach wie vor um die Trainierbarkeit des Wesenstestes und um eine Aussage über das sogenannte Wesen....
Ich habe kein Lust mehr mit Dir über diese Thema zu diskutieren, darum Du einfach zeigst, dass wirklich verstehst Du der System gar nichts. So klar für alle Leute, die hier es lesen. Wesentesten so, wie heute sind in CZ und SK bei TWH Körungen sind gewählt von Herrn Hartl und Herr Rosik (es natürlich sagt Michael und Ina nicht, darum die benutzen die bekannte Namen nur, wenn spielt es zu eigene Karten). Diese System war gewählt na jahrelange Prüfungen verschiedene Systeme und war natürlich nicht nur von diese zwei Männer entschedet, darum die beide waren und immer noch sind in gute Kontakte mit andere wirkliche Fachmänner, die bischen mehr Ahnung über Wesen, Zuchtselektion usw. haben als wir alle zusammen. So wenn Eichhorns wollen diese System kritisieren, bitte zu Herrn Hartl und Rosik erst kommen und diese zwei Fachmänner (und beide haben ganz klar nachgewiessen, dass wirkliche Fachmänner sind) kritisieren und einschulen, wie sollte besser sein. Hast Du Recht, Wesentest, der unsere Rasse gemacht schon von Anfang ist scheisse. Die Leute, die von fünfzige Jahren Rasse durch Selektion entwickelt haben keine Ahnung. Wir alle haben gewartet auf Eichhorns, die zeigen uns der richtige Weg auf scheue Hündinen zu züchten. Das ist der beste Weg, wirklich ! Kannst Du das sagen zu Augen nicht nur Herrn Hartl und Rosik aber auch andere heutige CZ und SK Züchtern und Besitzern ? Bitte, kannst Du auf unsere Klubsitzung kommen und dort Deine Fachberatung veröffentlichen.

Quote:
Originally Posted by michaelundinaeichhorn
Was sagt ein evenWastuelles Of eines solch konditionierten Hundes aus gegenüber einem Og oder Oc eines nicht trainierten Hundes?
Was ist wie zu bewerten?
Na hier ist der Grund, was verstehst Du nicht. Kennst Du volle Text der Körungsregeln ? Es zeigt klar, dass nicht. Hast Du irgendwas gehört aber zeigst Du immer, dass weisst Du gar nichts über das, wie sind die Hunde beim Körung bewertet. So noch eine Zitat von CZ Körungsregeln :

b) test povahy u kolíku
...
Bonitační komise sleduje po celou dobu chování psa, srovnává jej s poznatky chování při předchozí činnosti a stanoví příslu¨ný kód povahy. Vylučujícím kódem povahy je Oa, Ob, Oe. To jsou bázlivá a agresivní zvířata.

b) Wesentest beim Pfahl
...
Körungskommision beobachtet ganze Zeit Verhalten der Hund, vergleicht es mit Erkenntnisse bei vorherige Tätigkeit und bestimmt entsprechende Wesenkode. Diosqualifizierte Wesenkoden sind Oa, Ob, Oe. Das sind scheue und agressive Tiere.
__________________________________________________ ______

"Vorherige Tätigkeit" meint in diese Sinn ganze Verhalten der Hund bei Körung. Es bedeutet, wie hat zu Ring gekommen, wie reagiert auf Messung, wie zeigte die Zähnen, wie bewegt sich bei Bewegungtest usw. So Wesentest beim Pfal ist nur ein Teil der Wesentest. Körungskode für Wesen ist gebaut von ganze Verhaltung beim Körung. Auch bei uns sind nicht alle TWH in Schutzdienst treniert. So wenn die Kommision sieht, dass Hund sieht Figurant erstes mal in Leben, dann natürlich nimmt Rücksicht auf das beim Wertung. Aber scheue Hund ist scheue Hund egal ob er war vorbereitet auf wesentest oder nicht. Es kann man klar sehen. Und nochmal - bei uns wertet die Kommision. In Böhmen (von wo sind die obene Bildern) ist meistens in kommision auch Herr Hartl. So nochmal bitte, klopft auf seine Türe mit Deine Kritik. Wenn fühlst Du wie eine grösste Experte für TWH als er, sagst Du ihm. Herr Hartl ist keine Protz und wenn sieht, dass jemand hat eine bessere Weg gefunden, akzeptiert das.

Quote:
Originally Posted by michaelundinaeichhorn
Diverse Hunde im jagdlichen Bereich,Lawinenhunde und bis vor 27 jahren das damalige SchH-Training,was ich aber schon lange in Privathand ablehne(andere haben eine andere Meinung und das ist o.k. so)...
Ja, so sind wirklich Fakten ... ?!? Ich kann auch sagen - ich habe schon vorbereitet hunderte Hunde zu Spitzenleistungen in verschiedene Bereiche. Es sind wieder nur leere Wörte Michael. Kann sein sind wir, Tschechen, ganz blöd aber wir sind grwöhnt, dass wenn jemand Hundeschule hat und zeigt sich wie eine Experte, dann zeigt seine Konkrete Ergebnisse. Wei z.B. "2x CZ Meister in SchH", "3x Teilnehmer die Finale der Weltmeisterschafft für Lawinnenhunde", "Trainer von Hugo von Bahnhof - Weltmeister der Rettungshunde 2004" u.ä. So, was hast Du geschrieben kann ich auch über mich sagen und keine kann Gegenteil beweisen. So wieder keine Antwort auf meine Fragen.

Quote:
Originally Posted by michaelundinaeichhorn
Wir gehen beide,Du mit Nancy und ich mit Tatra(Gerda) nachmittags um 17 Uhr über die Karlsbrücke und zurück...
Leere Wörte wieder. Dany und Nancy haben Prüfungen ZOP (ähnlich wie BH) und ZPU1. ZPU1 ist Prüfung ganze ohne Leine (aussen Fährte, natürlich) und ein Teil ist Unterordnung in Gruppe andere Hunde. So ich kann es zeigen immer und die viele Leute haben schon es gesehen. Auf der Rand, was hast Du mit Gerda und Farouk ? Haben mindestens die Anfängerprüfung BH ? Über die Kenntnisse die Hunde kann man sprechen ohne Ende aber gibt nur eine ganz Objektive Bewertung - ofizielle Prüfung.

Quote:
Originally Posted by michaelundinaeichhorn
1.Warum sollen Hunde den Figuranten oder eventuell Menschen als "Feind" ansehen,wie Du gewschrieben hast ?
Das ist wieder eine Sache, die zeigt, dass hast Du gar keine Ahnung über was sprichst Du. Ich werde es nicht hier lange beschrieben und erklären. Jeder kann mir treffen und bin ich bereit alles zeigen und erklären. Aber bitte, versteh mal, dass Deutsch ist nicht meine Muttersprache (bin ich nicht Deutsche, lebe ich nicht in Deutschland und habe ich nie gelebt dort) und für mich ist sehr sehr kompliziert und schwer über die Sachen so pünktlich schreiben (und diese Thema ist für Paar Seiten der Text). Für die Leute, die jetzt sagen, dass läufe ich weg von Antwort - ich bin deutsch selbstgelernt von sprechen mit meine Freunde. Habe ich nie in Schule oder Kursen gelernt. So für mich ist kein Problem zu sprechen aber schreiben kostet mir viel Kraft und Zeit. So wenn jemand will über diese Sache mehr wissen, bitte besuchen mir oder unsere Lager ode Treffen und ich bin bereit Stundenlang es erklären.

Quote:
Originally Posted by michaelundinaeichhorn
2.Warum hast Du leute auf der Ausstellung in Nürnberg davor gewarnt,und zwar ziemlich hektisch Dany oder Dat (ich glaube es war Dany) anzufassen während sie neben Dir lagen ?
Meine Hunde sind nicht öffentliche Huren, die kann jeder schtreicheln und so erziehe ich die auch nicht. Hunde sind MEINE so warum sollte jeder, der kommt vobei sie streicheln. Wenn aber die Leute mir fragen dann natürlich jeder kann mit die Kontakt nehmen. Und warum lass ich nicht Dany frei, wenn jemand zu ihm kommt ? Darum er ist so freundlich und blöd, dass sofort springt und küsst die Leute (wer war bei mir zum Besuch, kennt das sehr gut). Und auf Schau ihm Befehle geben und ihm unterordnen will ich nicht machen. Kannst Du mit solche Fragen anzeichnen was Du willst aber meine Hunde sind sicher und habe ich nie eine Konflikt gehabt.

Quote:
Originally Posted by michaelundinaeichhorn
3.Warum tragen fast alle Hunde in Deinen Trainingslagern immer und ständig,auch während der Freizeit Maulkörbe ?
Wieder Hetzfrage und wieder eine Lüge. Wievielmal warst Du auf unsere Sommerlager, dass weisst Du, wann tragen die Hunde die Maulkörbe ? Es ist Lüge, dass in Freizet Maulkörbe tragen. Beim Training kann man jeder wählen ob Hund trägt Maulkorb oder nicht. Beim gesamte Schutztraining sind Maulkörbe pflichtig. Natürlich. Wieder zeigst Du Deine "Erfahrungen" und "Fach". Hast Du einmal Figurantarbeit gemacht ? Ich spreche jetzt nicht über die Dresurspiele wie SchH oder IPO (bitte nimm es nicht negativ aber ich spreche jetzt über wirkliche Schutztraining). Stehst Du einmal in Figurantkleidung in der Ring vo rund um Dir 20-30 Hunde schon freuen sich auf Schutzarbeit ? Keine Scheue Hunde aber selbstbewuste Hunde die sind bereit "face to face" arbeiten. Dann wirst Du auch gern, dass alle Maulkörbe haben, darum kann immer etwas passieren und natürlich zufällig passiert (gebrochene Leine, gebrochene Halsband, Leine ausrutscht von der Hand der Hundeführer u.a.). Es ist wirklich nicht gemütlich, wenn arbeitest Du mit eine Hund von der Ring und von hinten oder von Seite kommt zweite und schlägt Dir mit Maulkorb. Noch schlimmer aber sollte sein, wenn keine Maulkorb hat. Michael, kann ich Dir sagen, dass in 6 Jahren, wann ich Teilnehme oder organisiere die TART Sommerlagen ist dort jedes Jahr um 20-30 Hunden. Es bedeutet in 6 Jahren 120-180 Hunden. Und in diese Zeit war keine Hund gebissen von andere und Figuranten haben nur 3x eine leichte Verletzungen, alle auf der Grund, dass z.B. arbeiten mit beschädigte Armschutz und Hund hat es zufällig durchgebissen. Nie war in unsere Sommeralgen jemand so verletzt, dass mussten wir zu Artz gehen. Meine ich es sagt alles. So bitte, probiere nicht mahlen hier unsere Training oder Hunde auf schwarz.
Pavel jest offline   Reply With Quote
Old 28-07-2006, 20:34   #33
michaelundinaeichhorn
Senior Member
 
michaelundinaeichhorn's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Bad Dürkheim
Posts: 2,250
Default

Hallo Pavel,
ich habe nicht gesagt daß der Wesenstest Scheisse ist und Hartl und Rosik keine Ahnung haben.Ich bin beiden sehr dankbar und achte beide für das was sie getan haben,hindert mich aber nicht daran Dinge in Frage zu stellen.
Und ich wette sie würden das wesentlich souveräner handhaben als Du es im Moment tust.
Übrigens,was vor 50 Jahren gut war muß heute nicht gleich gut sein.
Die Zeiten ändern sich.Aber darüber läßt sich mit normalen Gesprächspartnern reden.Ich lasse mich auch gern überzeugen.
Aber nochmal,ich habe lediglich die Trainierbarkeit des Wesenstestes hinterfragt,nicht den Test als solchen.
Wenn ich da etwas angerührt habe was Dein Kartenhaus ins Wackeln bringt,erklärt das allerdings Deine giftige Argumentführung.

Grüsse,

Michael

P.S.Also keine Karlsbrücke,denn da kann man sich nicht hinter Prüfungungsergebnissen unter künstlichen(Platz) Bedingungen verstecken.
michaelundinaeichhorn jest offline   Reply With Quote
Old 28-07-2006, 21:23   #34
Pavel
Moderator
 
Pavel's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Posts: 2,190
Send a message via Skype™ to Pavel
Default

Quote:
Originally Posted by michaelundinaeichhorn
Übrigens,was vor 50 Jahren gut war muß heute nicht gleich gut sein.
Die Zeiten ändern sich.
Entschuldigung aber die Wesentesten in CZ und SK sind laut die Körungsregeln die neu sind. CZ Körungsregeln war von Herr Hartl gemacht für Klubkonferenz 2001 (siehe http://www.cswolfdog.cz/Article13.html). So es ist nicht 50 aber 5 Jahren, wenn rechne ich gut. Auf Klubkonferenz 11.6.2005 war zu Wesentest noch zugeben eine neue Übung - Das Gehen durch die Gruppe (siehe http://www.cswolfdog.cz/Article566.html). Bite nicht geben die verwirrende Informationen.

Quote:
Originally Posted by michaelundinaeichhorn
Aber darüber läßt sich mit normalen Gesprächspartnern reden.Ich lasse mich auch gern überzeugen.
Bist Du immer willkommen auf CZ Klubsitzung, wo kannst Du Deine Meinungen öffentlich diskutieren.

Quote:
Originally Posted by michaelundinaeichhorn
Aber nochmal,ich habe lediglich die Trainierbarkeit des Wesenstestes hinterfragt,nicht den Test als solchen.
Wieder und wieder gleiche. Wesentest kann man, wie alles anderes, trenieren. Aber Kommision in 99% klar sieht ob der Hund treniert ist oder nicht. Scheue Hund kann der Figurant durch Training attackieren aber wie geschrieben, Wesentest beim Pfal ist nur eine kleine Teil der Wesenbewertung und Werung machen die Fachmänner und Kommision, nicht eine Richter. So wie kann man besser und mehr objektive machen.
Wenn jemand meint, dass ist das nicht optimal, dann sicher kennt besere System. Bitte hier erklären, wie besser Wesen der Hund bewerten ?

Quote:
Originally Posted by michaelundinaeichhorn
P.S.Also keine Karlsbrücke,denn da kann man sich nicht hinter Prüfungungsergebnissen unter künstlichen(Platz) Bedingungen verstecken.
Bin ich nicht gegen. Verstehe nicht wieder nicht die Hetze ? Welche künstliche Bedingungen ? Meine Hunde trenieren überall. Prüfungen mache ich nicht nur auf unsere Hundeplatz aber auch in Fremde (Nancy hat ZOP und Dany ZPU1 auf fremde Platz). Und TART trenieren wir überall (z.B. Unterordnung in der Wald zwischen die Bäume). So Deine Schuss geht bischen neben der Ziel. Habe ich eine andere Vorschlag. Vor der "Karlsbrücketest" für absolute Objektivität wird Blut von Hunde für Test genommen zu Ausschliesen eventuelle Benutzung die Milderungsmedikamente. OK ?
Pavel jest offline   Reply With Quote
Old 28-07-2006, 23:22   #35
Nirak
Member
 
Join Date: Sep 2005
Posts: 612
Default

Bevor jetzt irgend jemand was Unterstellt, und das schon gar nicht am Pavel, währe eine Antwort auf diverse Texte in diesem Artikel

http://www.wolfdog.org/php/modules.p...wtopic&p=59683

Seite 7 + 8 doch zu erst angebracht. Anhand dieser Texte finde ich es ein guter Vorschlag von Pavel. Der doch für alle kein Problem sein dürfte?

Roland
Nirak jest offline   Reply With Quote
Old 28-07-2006, 23:23   #36
michaelundinaeichhorn
Senior Member
 
michaelundinaeichhorn's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Bad Dürkheim
Posts: 2,250
Default

Lieber Pavel,

anscheinend fühlst Du Dich gehetzt,sonst würdest Du nicht dauernd von Hetze sprechen.
Du hattest von 50 Jahren gesprochen.
Wie Du weißt war ich schon auf CZ-Clubsitzung,unter anderem um Dich zu unterstützen,falls Du das vergessen hast.
Bist Du denn überhaupt noch anwesend bei den aktuellen Clubsitzungen ?
Daß Du endlich zugibst daß der Wesenstest trainierbar ist,stellt schon mal einen Fortschritt dar.Kommentare und Anregungen dann morgen,da die Lammkotelettes fertig sind.
Mit dem Blutabnehmen stimme ich zu,aber nur von einer fremden Person,ohne Maulkorb und ohne Einwirkung des Halters.

Dobrou noc,

Michael
michaelundinaeichhorn jest offline   Reply With Quote
Old 29-07-2006, 21:19   #37
Pavel
Moderator
 
Pavel's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Posts: 2,190
Send a message via Skype™ to Pavel
Default

Quote:
Originally Posted by michaelundinaeichhorn
LDu hattest von 50 Jahren gesprochen.
Oops, dann bin ich total Blöd, kannst Du mir zitieren wo ?

Quote:
Originally Posted by michaelundinaeichhorn
Wie Du weißt war ich schon auf CZ-Clubsitzung,unter anderem um Dich zu unterstützen,falls Du das vergessen hast.
Natürlich, dass weiss ich das aber über Kritik der Wesentest oder Angebote der andere System habe ich nicht von Dir dort gehört.

Quote:
Originally Posted by michaelundinaeichhorn
Bist Du denn überhaupt noch anwesend bei den aktuellen Clubsitzungen ?
Natürlich. Bin ich immer da (kann sein 1x habe ich nicht anwesend war in 9 Jahren).

Quote:
Originally Posted by michaelundinaeichhorn
Daß Du endlich zugibst daß der Wesenstest trainierbar ist,stellt schon mal einen Fortschritt dar.
Nochmal schreibe ich - alles kann man trenieren aber deswegen ist beim Körung nicht nur ein Richter aber Körungskommision, die kann klar sehen, ob der Hund war vorbereitet auf Wesentest oder nicht. Aber wieder nochmal - scheue Hund ist scheue Hund und es ist klar auch ob trenierte Wesentest oder nicht. Und nochmal - Wesentest beim Pfal ist nur eine Teil (nicht über 50%) der Wesenbewertung beim Körung.
Pavel jest offline   Reply With Quote
Old 29-07-2006, 22:21   #38
Diegobabanebelberg
Junior Member
 
Join Date: Dec 2004
Posts: 211
Default

@ Pavel

Warum bekommen ich keine antwort auf meine Frage?
Du möchtest doch auch immer alles beantwortet!

Gruß Tina
Diegobabanebelberg jest offline   Reply With Quote
Old 29-07-2006, 23:33   #39
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Hallo
ich war heute wieder auf dem Hundeplatz , habe wieder mit meinen Hunden trainiert , und was soll ich sagen , entweder habe ich einen blöden Hund , der es nicht lernen will oder man kann die Dinge doch nicht so gut trainieren , wie es hier behauptet wird .
Meine Hündin Cheyenne , ist fast immer mit auf dem Hundeplatz , sie kennt die Gegebenheiten und auch den Test mit dem " Anbinden ", obwohl sie weiß was kommt , zeigt sie sich jedesmal immer wieder scheu , obwohl sie sonst sehr schön arbeitet. Mein Rüde , der von Haus aus schon wesentlich ausgeglichener ist , macht das mit links .
( ohne großartiges Üben - ich meine immer noch den Test mit den Anbinden ) Obwohl ich mit beiden Hunden, fast immer die gleichen Übungen mache , hat meine Hündin ( mit der ich das öffter trainiert habe ) damit ein Problem . Ist für mich aber nicht das Problem.
Wenn es aber so sehr trainierbar wäre , müsste sie es doch als Spiel ansehen und sie müsste doch wissen was von ihr verlangt wird, so zu mindest Micha und Ina .
Da sie es nicht weiß oder macht gehe ich davon aus , das sie einfach nur blöd ist - oder kann man es vieleicht doch nicht so trainieren , das es perfekt klappt ?

Gruß
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 29-07-2006, 23:44   #40
Nirak
Member
 
Join Date: Sep 2005
Posts: 612
Default

Ja Torsten,

ich glaube Du hast es kapiert!

Gruss Roland
Nirak jest offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT +2. The time now is 23:02.


Powered by vBulletin® Version 3.8.1
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) Wolfdog.org