Go Back   Wolfdog.org forum > Deutsch > Off topic

Off topic Über alles und nichts - ein Weg vergnüglich Deine Freizeit zu verbringen

Reply
 
Thread Tools Display Modes
Old 06-11-2008, 00:28   #1
Anabell
Junior Member
 
Join Date: Nov 2008
Posts: 1
Default Hallo ! Ich bin neu hier. Ich habe trotzdem eine Frage an euch !

Hallo !

Ich bin die Anabell. Ich habe eine 18 Monate alte DSH-Hündin.

Bei ihr wurde eine mittelschwere HD festgestellt.

Nun zu meiner Frage :

Bei meiner Hündin ist diese Art HD überhaupt nicht zu merken.

D.H. sie hüpft nicht und man hat nicht das Gefühl ( natürlich zum Glück), dass ihr die Hüfte überhaupt nicht weh tut.

Ich würde meine Hündin gerne nocheinmal röntgen lassen , da ich mich mit dem Befund nicht abfinden kann.

Was meint ihr, wenn bei dem nächsten Befund ein ganz anderes Ergebnis rauskommt, was soll ich dann machen ?


Ich hoffe auf gute Ratschläge !

Ganz lieben Dank, Anabell
Anabell jest offline   Reply With Quote
Old 06-11-2008, 07:46   #2
Hovawart
Junior Member
 
Join Date: Jun 2008
Location: Schenklengsfeld
Posts: 147
Default

Hallo Anabell,
ein HD-M Befund bedeutet nicht unbedingt, dass der Hund Probleme mit der Hüfte bekommt (es gibt beispielsweise Hunde, die ohne Hüftgelenk durch pure Muskulatur laufen, auch wenn das wenige Ausnahmen sind).
Wichtig ist in so einem Fall die Muskulatur so gut als möglich aufzubauen/zu erhalten (schwimmen ist da das Mittel der Wahl und alle gleichmäßigen Trabbewegungen, sofern der Hund die Muskulatur richtig entwickelt hat), denn HD verursacht in der Regel erst dann Probleme, wenn sich Arthrosen bilden, dies kannst Du ganz gut verzögern, indem Du stark auf die Muskulatur achtest.
Ich habe selbst eine solche Hündin (HD-D2 durch eine AB Behandlung als Welpe mit falschem Mittel, weil mein TA das SpezialAB für Welpen nicht da hatte, aber Eile geboten war), die nun gut 4 Jahre alt ist, und keinerlei Probleme zeigt, aber was nicht ist, kann durchaus noch kommen...

Was ich bei Biene allerdings beachte: ich vermeide rutschige Untergründe, weil diese Gelenke wegrutschen eben nicht so gut wegstecken können), Treppen, gebe Natriumascorbat, weil das ein Mittel ist, was die Muskulatur noch stärkt und bestehende Arthrosen verringert (allerdings nur als Kur, 2x jährlich), dann viel Rad fahren auf weichen Untergründen, weil die Möglichkeit zum Schwimmen fast nicht da ist). Biene ist dadurch raus zu ihrer Halbschwester ins Hundehaus mit Auslauf gezogen, einfach weil ich die Zusatzbelastuntg durch Laminat und Treppen im Haus minimieren wollte...

Übrigens habe ich auch lange überlegt, ob ich sie nochmal nachröntgen soll, aber letztlich glaube ich nicht, dass das Ergebnis dadurch besser wird... deshalb erspar ich ihr lieber die Narkose... Wenn sie jetzt wegen irgendwas sowieso in Narkose wäre, würde ich das allerdings in Erwägung ziehen...
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin und ihr Hovawart Rudel
Hovawart jest offline   Reply With Quote
Old 06-11-2008, 09:16   #3
FreierFranke
Member
 
FreierFranke's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: 95182 bei Hof/Saale
Posts: 648
Default

Hallo Anabell
nur um sicher zu gehen. Mittelschwer wäre HD-D?
(Der Ausdruck mittelschwer wird von unterschiedlichen Leuten unterschiedlich genutzt! :-)

Gruß
Markus

PS: Wurde der Hund offiziell von einen VDH anerkannten Arzt (Gutachter) ausgewertet oder von einen "normalen" Tierarzt?
__________________
Bei allem immer viel Spaß wünschen:
Der Franke mit der besten Freundin von allen und Bragi, Sohn Odins und dessen Gemahlin Freya und dessen Tochter Ayla :-)
FreierFranke jest offline   Reply With Quote
Old 06-11-2008, 13:42   #4
Juri Z.P.
Junior Member
 
Juri Z.P.'s Avatar
 
Join Date: Feb 2008
Posts: 146
Send a message via Skype™ to Juri Z.P.
Default

hallo annabell,
du kannst natürlich und das würde ich erstmal machen dich bei einer guten tierklinik melden und den hund mit den schon gemachten röntgenbilder vorstellen und nochmals eine meinung einholen zu den bildern.wäre nicht das erstemal das diese anders gelesen werden.
aber mittlere HD für einen DSH ist gar nicht so schlecht tut mir leid wenn ich das so sagen muss,kann man viel ausgleichen heutzutage.
Muskelaufbau u.s.w.
lg mariana
Juri Z.P. jest offline   Reply With Quote
Old 06-11-2008, 14:37   #5
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Quote:
aber mittlere HD für einen DSH ist gar nicht so schlecht...
Du solltest hier nicht vom TWH aus gehen , der sich in der Winkelung schon von DSH unterscheidet und so auch mech. andere Kräfte wirken ......

@ Anabell, dein hund ist 18 Monate , ich denke all zu viel wird sich da nicht mehr ändern , ich würde aber trotzdem mit 24 Monaten noch mal nach röntgen lassen um sicher zu gehen , auch kannst du die Bilder noch mal von einer zweiten kompetenten Stelle auswerten /prüfen lassen. Letztlich sage ich aber , wenn es so ist wie du schreibst , solltets du deine Arbeit den Umgang mit deinem hund darauf ein stellen. Vieles Springen ist da nicht unbedingt zweckdienlich. Ein vernünftige Muskelaufbau durch viel schwimmen z.B. kann da schon hilfreich sein . Aber was ich als wichtiger erachte , du solltest in deinem Kopf mit dem Ergebnis klar kommen, der Hund kann bei richtige Haltuing und auch Beschäftigung mit den Wert auch sehr alt werden und erst im hohen Alter damit zu kämpfen haben. Oft sind es die Halter , die einen " Makel " an ihrem Hund nicht akzeptieren können , der Gedanke ist falsch. Stell dich auf das Ergebnis ein ,handel im Umgang mit deinem hund da nach und ich denke ,das du so besser da mit leben kannst. Es ist dein Hund , den du liebst und mit dem du eine gute Zeit verbringen wirst - also, sie für ihn da genau wie er für dich da sein wird. Stell dich auf seinen Gesundheitszustand ein und ihr werdet so eine gute Zeit haben .

Grüße Torsten
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 06-11-2008, 15:23   #6
Juri Z.P.
Junior Member
 
Juri Z.P.'s Avatar
 
Join Date: Feb 2008
Posts: 146
Send a message via Skype™ to Juri Z.P.
Default

Quote:
Originally Posted by Outlaw-T View Post
Du solltest hier nicht vom TWH aus gehen , der sich in der Winkelung schon von DSH unterscheidet und so auch mech. andere Kräfte wirken .....

Grüße Torsten
hallo torsten,
ich denke das ich da etwas anderes meine das es leider fast schon normal ist einen DSH mit mittlere HD.
das der TWH durch körperbau u.s.w anders wegsteckt wie der DSH seh ich auch so bei dieser rasse gott sei dank aber auch nicht an der tagesordnung ist HD.
ansonsten glaub ich aber das man bei dem DSH viel wenn man bewusst damit umgeht wie du ja schreibst damit leben kann wenn der erste schock mal weg ist.
lg mariana
Juri Z.P. jest offline   Reply With Quote
Old 06-11-2008, 16:22   #7
Hovawart
Junior Member
 
Join Date: Jun 2008
Location: Schenklengsfeld
Posts: 147
Default

naja, also HD-D ist auch beim DSH nicht schon fast normal, auch wenn beim SV damit gezüchtet wird...
Wäre genauso, als wenn ich sagen würde, B oder C wäre beim TWH fast normal, nur weil beim Hovawart die Hüften so gut wie nur im A Bereich liegen und auch nur damit gezüchtet werden darf...

Ich habe lange Zeit auf einem SV Platz gearbeitet und da war unter all den Hunden 1 Hund mit D und 3 oder 4 mit B. Die restlichen fast 20 Hunde hatten A Hüften... Ich bin kein Schäferhundfan, aber diese Lanze muss ich wirklich für sie brechen!
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin und ihr Hovawart Rudel
Hovawart jest offline   Reply With Quote
Old 06-11-2008, 18:07   #8
Lilith
Chefin vom Chaoten-Team
 
Lilith's Avatar
 
Join Date: Jan 2004
Location: Waltrop
Posts: 96
Send a message via ICQ to Lilith Send a message via Skype™ to Lilith
Default

Quote:
Originally Posted by nick View Post
aber mittlere HD für einen DSH ist gar nicht so schlecht
Quote:
naja, also HD-D ist auch beim DSH nicht schon fast normal, auch wenn beim SV damit gezüchtet wird...
Ehm, sorry wenn ich da mal kurz eben interveniere - aber das ist nicht wahr.

Auszug aus der Zuchtordnung des SV:
"4.1.4 Zur Zucht nicht zugelassene Hunde:
...
– Hunde mit nachgewiesener „mittle-
rer oder schwerer HD”
..."

(Quelle: http://www.schaeferhunde.de/site/typ...wnloaddata=150 )


Das Beurteilungssystem beim SV mag im ersten Augenblick verwirren, da HD A - C dem "A-Stempel" entsprechen. Es gibt A-Normal (HD-A), A-fast normal (HD-B) und HD-noch zugelassen (HD-C). HD-D ist dann mittelschwere HD und HD-E ist schwere HD.

Ansonsten geb ich Torsten Recht, HD-D ist kein Weltuntergang. Deine Hündin kann u.U. durchaus gut alt werden mit dieser Diagnose, wenn du ein wenig Rücksicht auf sie nimmst. Evtl kommt später auch mal eine Goldakupunktur in Frage. Ich würde Knorpelbildungsunterstützende Substanzen zufüttern (Glucosaminsulfat und Chondroitinsulfat beispielsweise) bzw mache das bei meinem HD-C Hund. Vernünftige Belastung (Muskelaufbau), keine Spiele mit ruckartigen Stoppbewegungen (Ball), nicht notwendige Sprünge vermeiden. Aber das musst du schauen, wie deine Hündin von der HD belastet wird. Ich kenne durchaus auch HD-E diagnostizierte Hunde, die noch sehr lange im Sport geführt werden konnten. HD ist ja genauso wie ED keine Krankheit, sondern ein Krankheitsbild. Da wäre es für dich interessant, dich nochmal mit einer erfahrenen Tierklinik oder TiHo zusammenzusetzen und das genauer zu besprechen. Warst du denn bei einem vom SV zugelassenen TA? Da gibt es ja auch noch Unterschiede, wie gut der TA das Röntgen beherrscht und wie gut er die Bilder "lesen" kann.

Ich wünsche dir alles Gute mit deiner Maus, HD-D muss nicht zwangsläufig "das Ende" bedeuten!

Liebe Grüsse,
Eva & Chaoten-Team

Last edited by Lilith; 06-11-2008 at 18:10. Reason: Stuchbaben neusortiert ;)
Lilith jest offline   Reply With Quote
Old 06-11-2008, 18:20   #9
Lilith
Chefin vom Chaoten-Team
 
Lilith's Avatar
 
Join Date: Jan 2004
Location: Waltrop
Posts: 96
Send a message via ICQ to Lilith Send a message via Skype™ to Lilith
Default

Ach, und noch was:

Quote:
Was meint ihr, wenn bei dem nächsten Befund ein ganz anderes Ergebnis rauskommt, was soll ich dann machen ?

Wie meinst du das? Wenn das zweite Röntgenbild besser ausfallen würde und vom SV auch besser ausgewertet wird, würdest du dann einen Zuchteinsatz deiner Hündin in Erwägung ziehen?

Liebe Grüsse,
Eva & Chaoten-Team
Lilith jest offline   Reply With Quote
Old 06-11-2008, 20:58   #10
Juri Z.P.
Junior Member
 
Juri Z.P.'s Avatar
 
Join Date: Feb 2008
Posts: 146
Send a message via Skype™ to Juri Z.P.
Default

hallo lilith,
schöner auszug und abslut richtig damit sollte und darf normalerweise nicht gezüchtet werden so kenn ich das auch aus meiner SV verbandszeit.
lg mariana
Juri Z.P. jest offline   Reply With Quote
Old 06-11-2008, 21:15   #11
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Hallo ich noch mal

Quote:
Was meint ihr, wenn bei dem nächsten Befund ein ganz anderes Ergebnis rauskommt, was soll ich dann machen ?
Dich freuen ..... ne mal im Ernst , was willst du denn machen ?
Ich kann deine Frage nicht so recht nach vollziehen in welcher Richtung du das meinst.
Meinst du es in Bezug auf Zucht ? Oder in Bezug auf Arbeiten mit ihr ? Ich hoffe du gehörst nicht zu den fanatischen Schäferhundbesitzern , die sich einen Hund holen um mit ihm in eine bestimmte Richtung zu arbeiten die du selbst schon fest gelegt hast. Wenn ja, ist nicht nur das HD Ergebnis deines Hundes ausschlaggebend dafür, sondern auch die wesensmäßige Eignung ..... nicht falsch verstehen , aber ich kenne genug " Hundeliebhaber " die einen Hund mal eben gern wegen solch eines Mangels wieder ab geben, meist sind dann aber die armen Tiere so weit kaputt gemacht , das man sie von ganz unten wieder aufbauen muss und trotzdem sind es dann nicht mehr die Tiere die sie mal waren. Wenn du zu den Leuten nicht gehörst, solltest du dich freuen das es doch besser ist als du es jetzt hast , aber trotzdem dein Tier nicht überfordern .
Ich vergaß in meinen ersten Beitrag zu erwähnen ,das man in dem Fall HD auch schauen sollte wi eund was man seinen Hund füttert , also auch nicht zu schwer halten ...

Gruß Torsten
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com
Torsten jest offline   Reply With Quote
Reply

Tags
h-d, röntgen

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT +2. The time now is 08:12.


Powered by vBulletin® Version 3.8.1
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) Wolfdog.org