Wolfdog.org forum

Wolfdog.org forum (http://www.wolfdog.org/forum/index.php)
-   Presse, TV & Werbung (http://www.wolfdog.org/forum/forumdisplay.php?f=83)
-   -   2 TWH im Playboy mit Sophia Thomalla (http://www.wolfdog.org/forum/showthread.php?t=22080)

hanninadina 12-04-2012 01:21

2 TWH im Playboy mit Sophia Thomalla
 
Schönes Foto im Playboy. Wessen Hunde waren das?

http://www.playboy.de/stars-stories/...a-titel-052012

Steffen 12-04-2012 09:47

Ich habe es gestern beim Lanz gesehen und meiner Meinung nach sind das Keine reinrassigen TWH. Sie hat auch nur allgemein "Wolfshunde" gesagt. Und dass sie von einem ins Gesicht gebissen wurde, ist ihre eigene Dummheit. Im Linken könnte man der Maske nach mit Husky o.ä. vermuten. Im Rechten kommt stark der Schäferhund durch.

hanninadina 12-04-2012 10:15

Klar hat sie es übertrieben, weil sie unbedingt ein Foto Gesicht zu Gesicht wollte und der Hund ihr ja schon gezeigt hatte, dass er nicht wollte. Und das "Gebissen" wird ein kurzes nach vorne gehen gewesen sein und die Eckzähne haben Kratzer gemacht. Denn auch wenn der Shoot sicherlich schon Monate zurück liegt, so hätte man Narben gesehen, wenn es so heftig gewesen wäre, wie sie sagte.

Da hätte der Hundehalter einschreiten müssen, bevor es soweit kommt, weil es ja vorhersehbar war. Ich weiss, ist leichter gesagt als getan, da meist alles sehr schnell geht. Deshalb muss man Fotografen und Regisseuren vorher fragen, was sie wollen und ihnen sagen was geht und was nicht.

hanninadina 12-04-2012 15:59

http://www.bild.de/unterhaltung/leut...0136.bild.html

Astrid 13-04-2012 09:35

Quote:

Originally Posted by hanninadina (Bericht 428230)
Da hätte der Hundehalter einschreiten müssen, bevor es soweit kommt, weil es ja vorhersehbar war.

(Ausnahmsweise) mal einer Meinung bin. Ja, viele "Opfer" haben sich Hunden gegenüber falsch verhalten und es wundert nicht, dass etwas passiert ist. Und ja, oft könnte man meinen, dass ein wenig Hausverstand ausreichen sollte, um den später Gebissenen erkennen zu lassen, dass Hund sich gerade nicht wohl fühlt. Andererseits ist Hundehaltung das Hobby einzelner Menschen und niemand ist verpflichtet, sich mit dem Hobby anderer auseinander zu setzen. Es ist mein Job als Hundeführer, dafür zu sorgen, dass mein Hund nicht in Situationen kommt, bei denen er selbst agieren muss und es ist auch mein Job als Hundeführer, dafür zu sorgen, dass durch meinen Hund niemand belästigt, gefährdet oder gar verletzt wird. Und dabei kann ich nicht automatisch davon ausgehen, dass der Rest der Welt dabei mitspielt und sich selbst richtig verhält.

engel63 13-04-2012 17:28

fOTO
 
Ich gebe diesbezüglich keine Infos weiter und die Hunde waren auch nicht böse. Es wird gerne etwas übertrieben von der presse und frau thomalla um die Pr. Anzukurbeln denke ich. Weder der Playboy noch ich haben eine große Gefahr gesehen. Der Vorfall ist dumm gelaufen aber
Schmusehunde sind sie allerdings keine.

lg irene schaur


Also das war die Antwort .von der netten fotografin .ich ich per Mail mal angefragt hatte ..Also die Hunde waren nicht Böse ..Kein Beissen ?? und warum Stellt man das nicht wieder Richtig ..

lg gaby

siebenGeißlein 14-04-2012 23:58

http://www.wolfdog.org/forum/data:im...AAAElFTkSuQmCC


All times are GMT +2. The time now is 22:25.

Powered by vBulletin® Version 3.8.1
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) Wolfdog.org